Semmelknödel

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Möhrchen, 02.11.02.

  1. 02.11.02
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen,

    ich habe heute Semmelknödel im Varoma ausprobiert und hat prima ge-klappt:

    50 g Zwiebel
    1/2 Bund Petersilie
    bei Stufe 6 auf das laufende Messer fallen lassen
    20 g Margarine 2 min 100° C Stufe 2 andünsten
    4 MB Milch hinzufügen und 8 min bei 100° erhitzen
    2 Eier
    1 TL Salz
    Muskat
    Pfeffer hinzufügen, 15 sek. Stufe 5 unterrühren.

    Masse über 5 gewürfelte, altbackene Brötchen (ca. 250 g) geben und 15 min ziehen lassen.
    40 g Mehl unterkneten

    Aus dem Teig 12 Knödel formen, in den Varoma und den Einlegeboden geben.

    Ca 3/4 Liter Wasser in den Gareinsatz füllen
    Varoma aufsetzen und Knödel ca 35 Minuten/Varoma garen.

    Wer möchte kann auch anstatt des Wassers einen Gulasch im Gareinsatz mit zubereiten.


    [​IMG]


    [​IMG]


    Guten Appetit

    Ute
     
    #1
  2. 03.11.02
    Woody
    Offline

    Woody

    Hallo Möhrchen!
    habe gerade deine Semmelknödel probiert. Sind ganz gut geworden.Hatte aber leider nur 3 alte Brötchen,dafür musste ich etwas mehr Mehl nehmen.Ist echt empfehlenswert das Rezept .Ich grüße dich aus der Nähe. Sinsheim ist nicht weit weg von uns(Neckarsulm)
    Tschüßle
    Woody
     
    #2
  3. 03.11.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Die Semmelknödel werden echt super im Varoma, im Kochkopf haben die sich bei mir oft aufgelöst.

    Gruß Lisa
     
    #3
  4. 10.01.03
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo!

    Habe heute das erste Mal die Semmelknödel im Varoma gemacht ... und was soll ich sagen????

    ... wunderbar!!!
    =D :p =D :p =D :p
     
    #4
  5. 14.01.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Habe heute auch Semmelknödel im Varoma gmacht. Ich hätte wohl doch liebe das Rezept von Möhrchen ausprobiert sollen... :-(

    Nach meinem Rezept (von einer TM Beraterin) hat es nämlich nicht so gut geklappt, genauer: sie sind in der Biotonne gelandet :oops: .

    Ob es am Rezept lag, oder sich bei mir ein Fehler eingeschlichen hat, weiß ich natürlich nicht. Die Knödel waren so pappig, daß man kaum wußte, wie man sie aus dem Mund wieder herausbekommen sollte. Aber ich werde es nach dem Rezept hier im Forum demnächst noch einmal versuchen.

    Gruß

    hejula
     
    #5
  6. 28.01.03
    Cornelia
    Offline

    Cornelia Inaktiv

    super lecker

    Danke für das Rezept - meine ganze Famillie ist begeistert. :p :lol: =D
    cornelia
     
    #6
  7. 12.03.03
    Danie
    Offline

    Danie

    Ich Hab auch noch ein Rezept. Mach ich sehr oft und ist bisher immer gelungen. Allerdings forme ich ca. 12 kleinere Knödel, sonst sind sie so riesig.

    Semmelknödel

    8 trockene Brötchen vom Vortag, in Stücken
    in drei bis vier Arbeitsgängen ca. 20 Sek./Stufe 3-4 mithilfe des Spatels zerkleinern und in eine Schüssel füllen

    370 g Milch2 Min./70°/Stufe 1 erwärmen und über die zerkleinerten Brötchen gießen

    ½ Bund Petersilie, grob zerkleinert
    50 g Zwiebel, in Stücken
    bei Stufe 5 ins laufende Messer fallen lassen

    3 Eier
    1 TL Muskat
    1 TL Salz
    ½ TL Pfeffer

    zugeben, ca. 20 Sek./Stufe 4 vermischen, ebenfalls über die Brötchen gießen und mit den Händen gut durchkneten.
    Mit angefeuchteten Händen sechs Knödel formen und in den Varoma legen. Darauf achten, dass am Rand genügend Löcher frei bleiben!

    1 l Wasser
    1 TL Salz
    in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 40 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

    Falls Reste übrig bleiben, kann man diese am nächsten Tag in Stücke schneiden und gebraten servieren.
     
    #7
  8. 13.03.03
    Elke
    Offline

    Elke

    Hallo,
    in meine Semmelknödel kommt immer noch etwas Speck, etwas angebraten mit der Zwiebel, ansonsten daselbe Rezept.
    Werde ich gleich heute mal kochen, dazu passen Champingnons in -Weinsoße - hmmmmm......
    Elke
     
    #8
  9. 13.03.03
    Danie
    Offline

    Danie

    Hallo Elke!
    Das mit dem ´Speck anbraten probier ich auch mal. Machst du das dann im Thermomix´oder in der Pfanne?

    LG, Daniela
     
    #9
  10. 14.03.03
    Elke
    Offline

    Elke

    Hallo Daniela,
    den Speck brate ich mit der Zwiebel im Thermomix an und gebe anschließend die Petersilie dazu, ist so am einfachsten.
    Gutes Gelingen und liebe Grüße
    Elke
     
    #10
  11. 27.09.03
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hi Ute,
    habe gerade dein Semmelknödel-Rezept probiert, allerdings etwas abgewandelt. Da von gestern noch Laugenbrezeln über warn, hab ich die genommen und da ich keinen Varoma besitze, wurde es halt ein Serviettenknödel - kriegt mer ned so babische Finger. Super lecker ! =D

    @sacha: Danke, dass es dieses Forum gibt.

    Gruß
    Jutta
     
    #11
  12. 29.09.03
    Chicken-Deluxe
    Offline

    Chicken-Deluxe Inaktiv

    Hallo zusammen!

    Habe gestern meinen Varoma eingeweiht und das Semmelknödel-Rezept von Danie (Danke Danie :lol: ) ausprobiert. Bin total begeistert von dem Varoma und die Knödel sind mir super gelungen. =D
    Ist doch jedes mal wieder schön, wenn ein neu ausprobiertes Rezept gleich klappt :)

    Liebe Grüße, Daniela
     
    #12
  13. 16.11.03
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen zusammen,

    hatte heute einen totalen Misserfolg mit Semmelknödeln. Ich dusselige Kuh habe doch tatsächlich gemeint, unseren James mal in Ruhe lassen zu müssen :oops: : Ich habe die Semmelknödel im Wasser gekocht! Und was kam dabei heraus? Die Semmelknödel sind total zerfallen :evil:
    Das kommt davon, wenn man rezepte in den Kessel stellt und sie nicht befolgt :-? .

    Ute
     
    #13
  14. 07.12.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Möhrchen,

    hab heute erst deinen Mißerfolg mit den Semmelknödeln gelesen. Aber wenn du die gekocht hast ist das Ergebnis völlig logisch. Semmelknödel gibt man ins kochende Wasser und schaltet dann sofort den Herd zurück und läßt sie nur ziehen. Wenn mir das Wasser nach dem einlegen zu sehr kocht, geb ich einen Schuß kaltes Wasser dazu um den Kochvorgang zu unterbrechen.

    Liebe Grüße
    Pippilotta
     
    #14
  15. 27.12.03
    heximexi
    Offline

    heximexi

    Ich hab heute Mittag meine Varomasemmelknödelpremiere gemacht. Und sie sind nicht so optimal geworden - muß aber dazu sagen, daß ich eine gute Semmelknödelköchin bin. Nie zerfallen, höchstens mal etwas zu fest.

    Und nun zu meinen Varomaknödeln:

    1. Die hatten im Varoma nur sehr knapp Platz, klebten aneinander, immer so? macht das nichts?

    2. Sie waren farblich sehr dunkel, hatte aber auch ein Ei mehr genommen (3) und die Dotter waren sehr gelb (Landeier vom Bauern). Warum?

    3. Sie waren zwar locker (innen), waren aber außen etwas pappig. Fühlten sich etwas glitschig an, hab ich was falsch gemacht?
     
    #15
  16. 26.08.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Semmelknödel

    hallo Ute,

    heut wollt ich mal dein Semmelknödelrezept ausprobieren.

    Ich wunderte mich schon über die hohe Flüssigkeitsmenge, dachte aber: naja, wenn sie es schreibt wird schon passen.

    Es war dann doch unglaublich weich alles und ich hab eine ganze Menge Semmelbrösel (und Mehl) dazugeben müssen, damit die Knödel einigermassen in Form blieben.

    Stimmt das wirklich so? 400ml Flüssigkeit und zwei Eier auf 5 Semmeln?
     
    #16
  17. 26.08.06
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Semmelknödel

    Hallo Claudia,

    ich muss gestehen, dass ich die Semmelknödel schon lange nicht mehr gemacht habe. Ich mache jetzt der Einfachheit halber lieber diese Serviettenknödel . Das Mengenverhältnis dürfte aber ähnlich sein.

    Vielleicht waren Deine Semmeln nicht staubtrocken; dann könnte Die Flüssigkeitsmenge in der Tat etwas zuuuu viel sein!
    Wenn jetzt nicht schon einige das Rezept erfolgreich ausprobiert hätten, würde ich sagen, es könnte etwas zu viel Milch sein!

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #17
  18. 26.08.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Semmelknödel

    nee Ute,

    knochentrocken war das Knödelbrot wirklich net. Ich schau immer drauf, dass es noch ein bissi zäh ist. Dann, finde ich, werden die Knödel fluffiger. :rolleyes:

    ich hab jetzt nur gelesen, dass Semmelknödel allgemein im Garaufsatz ganz gut werden sollen. Und dass Danies Rezept schon ausprobiert wurde (da ist die Flüssigkeitsmenge viel weniger). :-(

    jetzt erwacht mein Experimentiertrieb: Kann doch net sein, dass nur "meine" Semmeln die Milch nicht aufgebraucht haben. Gibts noch mehr Hexen, die dein Rezept ausprobiert haben? Und liegts echt an meinen 1Tag alten Semmeln? nicht knochentrocken? :eek:

    Im Garaufsatz wurden sie dann auch eher eckig denn rund. Und aussen, wie heximexi schon schrieb, ein bissi glitschig. Ich habe sie dann nochmal umgedreht und noch 5 Minuten weiterkochen lassen. Dann sind sie besser abgetrocknet. Dunkel waren sie nicht. Sie haben eine tolle Farbe. Was mich nur doch sehr stört, dass sie nicht wie Knödel aussehn. Eher wie Würfel ... für Bayern ist das gewöhnungsbedürftig. ;)

    Mal schaun, was andere Knödelexpertinnen sagen. Ich würd viel lieber im Garaufsatz Knödel machen als mit Wasser weils bequemer ist. Wenn ich das hinbekomme gibts öfter ein Leibgericht für den Vater meiner Tochter: Essigknödel.
     
    #18
  19. 27.08.06
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Semmelknödel

    Hallo Claudia,

    ich hab auch noch mal einen Semmelknödel-Versuch unternommen Claudia. Und zwar das Rezept aus dem roten Buch, weil ich schon öfter gehört hab, daß die recht gut sein sollen. Ehrlich, den Versuch hätt ich mir besser gespart, Teig war auch ziemlich weich (muß aber wohl beim Varoma-Kochen von Semmelknödel so sein, weil sie sonst steinhart werden?), aber wir alle waren uns einig, einmal und NIE wieder:puke:.

    Aber ich muß mir diesbezüglich noch was einfallen lassen, ich hab nämlich im September eine VF und da soll ich Semmelknödel machen.....

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #19
  20. 27.08.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Semmelknödel

    hallo Annemarie,

    jetzt, wo du es sagst, glaube ich mich zu erinnern ... *studier*

    Ich werd wohl wieder auf herkömmliche Art und Weise Semmelknödel machen. An der Form stören sich auch meine Mitesser wie ich heut mittag feststellen musste *frust*

    Oder, wenn du aus deiner Versuchsküche aufgetaucht bis und Positives zu berichten weisst, probier ich es auch nochmal. :)


    btw: was war noch dein ultimatives Semmelknödelrezept?
     
    #20

Diese Seite empfehlen