Serbische Bohnensuppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von km62, 13.08.08.

  1. 13.08.08
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Serbische Bohnensuppe

    300 g Selchfleisch (Kassler) roh
    1 Bund Wurzelwerk (Suppengrün) (2 Stängel Petersilie, 1 Karotte, 1 kleine Petersilwurzel, ein Stück Knollensellerie, ev. einige Blätter von der Knollensellerie)
    Wasser
    2 Knoblauchzehen
    2 mi Zwiebeln
    4 EL Olivenöl
    3 Karotten
    2 Erdäpfel (Kartoffel)
    1 Petersilwurzel
    1 EL Paprikapulver edelsüß
    1/2 l Suppe
    1 Dose Weiße Bohnen
    100 g Braunschweiger (derbe Kochwurst)
    1/2 TL getrockneter Majoran
    Salz

    Vorbereitung:
    Selchfleisch mit Wurzelwerk im Dampfkochtopf kochen, abgießen und in Würfel schneiden, Suppe aufheben.
    Knoblauch schälen, Zwiebel schälen und vierteln
    Karotten und Petersilwurzel putzen und in Scheiben schneiden
    Erdäpfel schälen und in Würfel schneiden
    Wurst würfeln
    Bohnen abgießen

    [James] Knoblauch und Zwiebeln auf das laufende Messer/Stufe 5 fallen lassen.
    [Jaques] Knoblauch und Zwiebeln mit Stufe 5 kurz zerkleinern.

    Olivenöl dazugeben und 4 Min./100°C/Stufe 1 anbraten.
    Während des Bratvorganges Karotten, Petersilie, Erdäpfel und gegen Schluss noch das Paprikapulver durch die Deckelöffnung zugeben.
    Brühe zugeben und 15 Min./100°C/Stufe 1 kochen
    Bohnen, Fleisch, Wurst und Majoran zugeben und 20 Min./100°C/Stufe 1 fertiggaren und nach Bedarf salzen

    Mit kross gebackenen Dinkelsemmeln servieren. Dazu gibt es Bier oder Rotwein (Zweigelt, St. Laurent, Blauer Portugieser)

    Anmerkungen:
    Statt der Selchfleischbrühe nehme ich manchmal halb gekörnte Brühe, halb Rotwein
    Statt des edelsüßen Paprikas verwende ich gerne Rosenpaprika, meine Frau bevorzugt ganz milden Farbpaprika
    Ein Schuss Tabasco zum Schluss liefert zusätzliche Schärfe.=D
     
    #1
  2. 13.08.08
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Serbische Bohnensuppe

    Hallo Kurt,


    Danke für das Rezept. Heute ist es schon kühl genug, aber ich werde mich noch bis zum Herbst gedulden. Hab es mir aber abgespeichert und ausgedruckt, so vergess ich das Rezept auch nicht. ich freue mich da jetzt schon drauf.
     
    #2
  3. 21.08.08
    Bine77
    Offline

    Bine77

    AW: Serbische Bohnensuppe

    Hallo Kurt!

    Hab Dich und Deine Einträge jetzt erst entdeckt: noch ein Österreicher! =D

    Ich bin zwar aus Wien, meine Eltern haben aber eine Zweitwohnung in Zell am See - also im Pinzgau - dort (und natürlich auch in der Umgebung) verbring ich jede freie Minute und Woche (seit meiner Kindheit) - jetzt mit meiner eigenen kleinen Familie!!!

    Also abgesehen davon, dass ich sicherlich - wenn es etwas kühler wird - Deine Bohnensuppe kochen werde, wollte ich Dir einfach nur

    :wave: ganz liebe Grüße aus Wien/Pinzgau in den Lungau schicken!!!!
    Bine
     
    #3
  4. 21.08.08
    Pfundshexchen
    Offline

    Pfundshexchen

    AW: Serbische Bohnensuppe

    Hallo Kurt
    Ich habe mir heute noch ein Dose Serbische Bohnensuppe gekauft,da ich sie sehr gerne esse, und bis jetzt noch kein geeignetes Rezept hatte, um sie selbst zu kochen.
    Daher herzlichen Dank an dich und ich werde die Suppe bestimmt bald mal selbst kochen.;)
     
    #4
  5. 21.08.08
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Serbische Bohnensuppe

    Hi Bine!

    Auch liebe Grüße nach Wien, die Stadt meiner Geburt =D. Statt mir eine Ferienwohnung zu besorgen, bin ich vor kapp 40 Jahren in den Lungau gezogen und hatte hier Dauerferien und Arbeitsplatz. Seit meiner Pensionierung bin ich oft unterwegs. So komme ich recht oft nach Wien, weil meine Kinder - hier im Lungau geboren - in der Zwischenzeit wieder nach Wien gezogen sind.

    Hi Ute!

    Wenn es schnell gehen muss, wird auch von mir eine Dose geschlachtet ;). Die schmecken gar nicht so schlecht. Kommen aber Freunde zum Tarockabend, dann hat vorher James etwas zu tun.
     
    #5
  6. 21.08.08
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Serbische Bohnensuppe

    Hallo!

    Noch ein kleiner Anhang:

    Wenn ich getrocknete Bohnen verwende, werden diese über Nacht eingeweicht und dann im Garkorb und sehr viel Wasser aber ohne Salz weich gekocht. Das dauert je nach Art, Alter und Größe der Bohnen 50 bis 75 Minuten bei 100°C und Stufe 2 mit aufgesetztem Messbecher.

    Natürlich müssen nicht immer weiße Bohnen verwendet werden, es gibt ja so viele verschieden Arten.
     
    #6
  7. 21.08.08
    LaToya
    Offline

    LaToya

    AW: Serbische Bohnensuppe

    Hallo Kurt!

    Dein Nachtrag mit den getrockneten Bohnen war jetzt für mich der Aufhänger, diese Suppe morgen gleich auszuprobieren! Gerade eben hab ich nämlich eine Packung weiße Bohnen in meinem Vorratsschrank gesehen und mir überlegt, was ich damit wohl anstellen könnte ;)

    Wieviel nimmst Du denn ungefähr von den getrockneten Bohnen? In der Packung ist ein Pfund drin - ca. 250 g?

    Danke schon mal für Dein Rezept! Ich liebe diese Art von Suppen!
     
    #7
  8. 22.08.08
    LaToya
    Offline

    LaToya

    AW: Serbische Bohnensuppe

    Hallo Kurt!

    Zum Abendessen gab es heute Deine Serbische Bohnensuppe und ich bin jetzt noch ganz begeistert!

    Gestern Abend hab ich gleich noch die Bohnen eingeweicht - 250 g war die perfekte Menge für die übrigen Zutaten. Das Einweichwasser hab ich zum Kochen mitverwendet. Nur mit dem Paprika hab ich mich ein bisserl verhaut, die Suppe hatte gerade noch eine angenehme Schärfe.

    Wir hatten dazu frisch gebackenes Dinkelbrot sowie einen Nero d´Avola - hat super gepasst!

    Vielen Dank für Dein Rezept, das uns wieder ein bißchen Abwechslung in den Speiseplan gebracht hat!
     
    #8
  9. 24.08.08
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Serbische Bohnensuppe

    Hi La Toya!

    Vielen Dank für Deine Stellungnahme!

    Das mit dem Paprika ist auch für mich manchmal ein Problem, da die Schärfe oft vom Kaufdatum (oder vom Mondstand) abzuhängen scheint. :dontknow:
     
    #9

Diese Seite empfehlen