Side-by-side-Kühlschrank - Vor-/Nachteile mit oder ohne Wasseranschluss

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Elfentanz, 01.01.14.

  1. 01.01.14
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Hallo liebe Hexengemeinschaft! :icon_smile:

    Wir überlegen derzeit, uns demnächst einen großen amerikanischen Kühlschrank mit Wasserspender (und evtl. Eiscrusher) zu kaufen. Angebote gibt es da mittlerweile ja einige. Und ich habe auch schon viel zu diesem Thema gelesen. Leider wurden mir aber die folgende Fragen noch nicht beantwortet:

    Was sind die Vor- und Nachteile von einem Kühlschrank mit Festwasseranschluss im Gegensatz zu einem Gerät mit Wassertank?
    Was ist hygienischer?
    Wie hoch ist der allgemeine Wartungsaufwand - muss entkalkt werden? Wenn ja, wie oft?

    Und vor allem: Hält der mitgelieferte Wasserschlauch? Die Schläuche sind ja recht dünn, aber dafür fest und starr. Wir haben da die Befürchtung, dass er abrutscht o.ä.

    Ich hoffe sehr, dass es ein paar Hexen/Hexer hier gibt, die ihre Erfahrungen mit mir teilen würden. =D
     
    #1
  2. 01.01.14
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Elfe,

    ich habe zwar keinen solchen Kühlschrank, aber als bei mir damals ein neuer Kühlschrank anstand, habe ich mir auch darüber Gedanken gemacht. Bei mir viel damals die Wasser- und Eisspender-Kühlschränke weg, da eine hygienische Reinigung der Schläuche und der Spendevorrichtung nicht gegeben war. Da die Kühlschränke ja doch einige Jahre halten, konnte ich mir nicht vorstellen, Wasser aus einem 10 Jahre oder noch älteren Wasserspender zu entnehmen. Ich habe dann auch noch mit einem Gastronom gesprochen, der der gleichen Ansicht war.
     
    #2
  3. 01.01.14
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Elfe,

    ich habe einmal eine Cola getrunken mit Eiswürfeln aus einem solchen Kühlschrank, als das Eis geschmolzen war hat die Cola ganz grauselig geschmeckt, so nach gammeligem Wasser.
    Lecker ist anders und ich möchte im Nachhinein nicht wissen was da an Bakterien alles drin war :rolleyes:
    Aber persönlich habe ich keinen solchen Kühlschrank und weiß auch nicht wie sich das mit den Schläuchen verhält. Das mit der Cola war eine einmalige Erfahrung
     
    #3
  4. 01.01.14
    babsy60
    Offline

    babsy60 Sponsor

    Hallo,
    wir haben einen amerikanischen Kühlschrank - Samsung, ist schon fast 14 Jahre alt, am Festwasser angeschlossen (Wassertank kenne ich gar nicht - kann also nicht beurteilen, was besser ist).
    Der Schlauch ist uns in den 14 Jahren 1xmal von einem Kaninchen angefressen worden, also nicht die "Schuld" des Schlauchs, und vor kurzem war einfach mal so ein kleines Loch drin - einfach so in der Mitte, keine Knickstelle oder sonst was...hat etwas gedauert, bis wir den Schaden entdeckt haben:eek:.
    Zwischen Wasseranschluss und Kühlschrank/Eiswürfelmaschine steckt ein Filter (gegen Kalk usw.), der ca. alle 2 Jahre erneuert werden sollte. Ansonsten hat der Kühlschrank nie Probleme gemacht. Er sollte einmal pro Jahr komplett für 24 Stunden ausgestellt werden, damit sich die Elektronik ausruhen kann - so die Worte eines Technikers.
    Ich würd mir jederzeit wieder einen holen - ist schön gross und, auch wenn wir nicht unbedingt jeden Tag Eiswürfel brauchen, ist dies schon sehr praktisch. Abgetaut werden muss er auch nicht, da er Air-Flow hat, sich also auch keine Eisschicht im Tiefkühler bildet.
    Lg Babsy
     
    #4
  5. 01.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend,

    also unser Side-by-Side-Kühlschrank hat ebenfalls einen Festwasseranschluss; der Schlauch ist bei uns ein paar Meter lang.. und funktioniert wunderbar.
    Vor dem direkt beim "Hahn" haben wir eine Filter angeschlossen ( hierbei gibt es unterschiedliche Modelle; einige halten ein paar Wochen.. andere ein paar Monate )
    Auf was man definitiv achten muss, ist der Wasseraustritt ( also am Gerät selbst ) .. denn dieser verschmutzt sich fast ungemerkt ( Spritzwasser vom untenstehenden Glas) !!

    Ich empfehle aus Platzgründen das Eisfach direkt an der Tür.. so hast Du mehr Stauraum.. und am besten keine Gitterkörbe ( da fällt im Tiefkühlschrank immer alles durch die einzelnen Ebenen ) ; wir haben transparente Schubladen.

    Ach ja, eine weitre Empfehlung ist ein Barfach, das sich von aussen öffnen lässt. So muss man bei Durst nicht immer den gesamten Kühlschrank öffnen.. sondern eben nur ein kleines Fach.
    Spart Energie !
    Erst dachten wir, zusätzliches Barfach.. "Brauchen wir nicht!" , aber nun wissen wir dies doch sehr zu schätzen.

    Übrigens, in unserem Display ist eine Anzeige, wann man die Filterkartusche wieder wechseln sollte ( stellt man bei jeder Neu-Anschluss wieder auf die angegebene Zeit des Produktes ).

    Herzlichst Tatjana
     
    #5
  6. 01.01.14
    honk20
    Offline

    honk20

    Hallo, bei uns stand vor 1 Jahr ebenfalls ein Kühlschrank an. Side by side war sehr stark in der Endauswahl aber aufgrund der Räumlichen Gegebenheit der Mietwohnung dann aus dem Spiel.
    Festwasseranschluss sehe ich als großen Vorteil an. Keine Lagerung des Wassers und daher kann nix abstehen und ist auch schnell im Glas.

    Tank : Kann nur die Erfahrung wiedergeben die ich mit dem Siebträger habe der einen Tank hat anstelle Festwasser - analog zum Tank des side by side

    Wasser muss immer nachgefüllt werden. Zirkuliert und tauscht sich daher mehr oder weniger gut aus. Schwachpunkte sind, dass der Tank regelmäig gesäubert werden muss. Sobald das Wasser im Tank mal ein Wochenende nicht bewegt wird bzw. nicht gezapft wird und das Wasser dringelassen wird, riechts auch schon müffig. Das kann man auch gut bei den PET Flaschen feststellen wenn man mal ne Flasche 2-3 Tage angebrochen hatte. Auch wenn Wasser nun nicht liegenbleibt und immer in Bewegung ist, riecht der Tank auch etwas komisch und ist das Zeichen mal wieder zu säubern. Sicherlich kann man den Tank auch in die Spüle geben - es gibt aber auch Tanks die fest verbaut sind und da könnte ich mir vorstellen dass es kniffliger ist da gut zu säubern. Vonden Bakterien möchte ich mal gar nicht anfangen...ist beim Siebträger nicht so relevant da das Wasser >90 C hat. Unser Gas-Wasser-xxx handwerker meinte dass die Legionen von Legionärsbakterien erst bei +60 C vernichtend geschlagen werden daher bin ich auch skeptisch was Tanks angeht - auch wenn das Wasser kalt ist...das alte fliesst nie richtig ab zund vermischt sich immer mit neuem.

    Dazu ist auch die Trinkgewohnheit wichtig - wir mögen kein kaltes Wasser und würden bei kaltem Wasser deutlich weniger als die 1,5l Mindestmenge trinken die man auch sollte. Unabhängig davon zapfe ich mein Trinkwasser auch von dem Wasserhan direkt.

    Daher würde ich Festwasseranschluss immer vorziehen

    Ach ja, Barfach ist ein Muss wie Tatjana schon erwähnt....würde ich immer dazunehmen !

    Grüssle
    honk20
     
    #6
  7. 02.01.14
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Hallo Ihr Lieben,

    :heart:-lichen Dank für die Antworten!
    Auf jeden Fall kristallisiert sich schon mal heraus, dass es eher ein Modell mit Frischwasseranschluss werden wird!
    Dass das Wasser abgestanden schmeckt, weil es schnell verkeimt (ohne Frischwasseranschluss), möchten wir nicht! *bah* Genau das waren eben auch meine Befürchtungen.

    Nun muss ich nochmal genauer nach dem Filter fragen, der an den Frischwasseranschluss gesetzt wird. Ist dieser zum entkalken oder ist das ein Bakterienfilter?

    :rolleyes:
     
    #7
  8. 02.01.14
    babsy60
    Offline

    babsy60 Sponsor

    Hallo,
    ehrlich gesagt habe ich mit der Frage nicht besonders auseinandergesetzt...es ist auf jeden Fall zum Entkalken, für alles Weitere hoffe ich auf die Erfahrung einer anderen Hexe!
    Lg
    Babsy
     
    #8
  9. 02.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen,

    hier eine Kopie von dem Geschriebenen ( Amazon )


    Wasserfilter DA29-10105J , K3MFC2010F, ist nicht wie die meisten Filter nur mit Aktivkohle gefüllt sondern besteht aus 2 Filterstufen. Erste Stufe Sedimentfilter gegen Schwebepartikel und Mikro-Sedimente wie Rost, Sand, Kalkpartikel usw. Die zweite Stufe ist Aktivkohle aus echten Kokos-Nussschalen, diese entzieht mechanische Verunreinigungen, Chlor, Pestizide, Schwermetalle und viele organische Chemikalien. Veredelt somit positiv den Geschmack den Sie nicht nur riechen und schmecken sondern auch sehen.

    •Weniger Fremdstoffe in Ihrem Wasser und Eissystem
    •Ablagerungen im Eissystem verringern sich
    •Ihre Wasserqualität ist hochwertiger
    •Geschmacksverbesserung Ihres Wassers
    •Diamantklare Eiswürfel


    Quelle: Original Wasserfilter DA29-10105J (Magic Water Filter WSF-100) K3MFC2010F: Amazon.de: K


    Wir haben nun unseren amerikanischen Kühlschrank auch schon seit ein paar Jahren.. Hmm..Aktivkohle ist eigenlich nicht gegen Kalk... Vielleicht irre ich mich da auch, in der Medizin wird dieses Element ja auch in vielen Bereichen genommen: Bindung von Verschmutzung, Flüssigkeiten, Gerüche..

    Was wir merken, wenn man eine ganze Zeit nicht die Eiswürfel genommen haben.. die schmecken irgendwie alt ( das ist aber bei den "traditionell" hergestellten Eiswürfeln nicht anders )

    Eine grosse Erleichterung ist auf jeden Fall, wenn man an alles gut ran kommt.
    D.h. wenn Du eine Beratung vor Ort haben kannst.. lass Dir zeigen, wie man die einzelnen Teile auseinanderbauen kann.. Also da wo das Wasser für Getränke rauskommt ( Düse ) ; das Eiswürfelfach... u.s.w. Lass Dir erklären, wie man solche Begebenheiten ( Gerätedetail ) reinigen kann bzw. sauber hält.


    Herzlichst Tatjana


    P.S. Unser Wasserschlauch geht vom Hahn zum Kühlschrankanschluss sicherlich so an die 6 Meter.....
     
    #9
  10. 03.01.14
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    Hallo Elfe,

    ich habe einen großen amerikanischen Kühlschrank - allerdings nur mit einer Tür. Eine separate Gefriertruhe steht im Keller, daher musste es kein Side-by-Side Kühlschrank sein.
    Ich habe keinen Festwasseranschluss, mein Kühlschrank ist mit Wassertank ausgestattet.
    Allerdings ist der nicht in Betrieb - genau aus den hygienischen Gründen.
    Da mein Kühlschrank so groß ist, habe ich immer Getränke gekühlt darin stehen - und die Eiswürfel hole ich mir aus der Truhe, falls wir welche brauchen. :kriz_big:
     
    #10
  11. 03.01.14
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo,
    habe auch vor einem Jahr so einen Kühlschrank gehabt. 5 Tage nach der Garantie hat meine Gefrierseite ( der Kühlschrank ging noch) kaputt gegangen.
    Wir hatten auch einen Eiwürfelbereiter, den wir aber nie angeschlossen hatte.
    Nun haben wir von der Marke Grundig einen 4-türigen Kühl- und Gefrierschrank.
    Erst hatte ich auch bedenken, aber bin rund um zufrieden.
    Ach ja, habe jetzt auch Eiswürfel. Im Kühlschrank ist ein Behälter angebracht, den man mit Waser füllen kann. Wenn er welche fertig sind, fallen sie automatisch ins untere Gefrierbereich. Man kann es auch ausschalten lg
     
    #11
  12. 04.01.14
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Hallo Ihr Lieben! :)

    Wir waren gestern im Fachhandel und haben uns alles erklären und zeigen lassen. Da ist doch einiges klarer geworden!
    Wir werden uns auf jeden Fall für ein Gerät mit Festwasseranschluss entscheiden. Da ist das Risiko der Verkeimung bei regelmäßiger Reinigung der Abzapfdüsen ja doch deutlich geringer.
    Mittlerweile trauen wir der Haltbarkeit der Schläuche auch schon ein wenig mehr, als nach dem ersten Hinsehen.
    Ein wenig Bedenken habe ich jetzt noch, dass uns mit einem Kombi-Gerät so ein Pech (wie bei Dir, liebe Meta) wiederfährt, dass eben EIN Teil kurz nach Erlöschen des Garantieanspruchs kaputt geht. Das Risiko trägt man ja heutzutage leider bei allen technischen Geräten! Davon ab, ist es allerdings bedenklich, wenn sowas bei einem derart teuren und hochwertigen Gerät geschieht!!!!! Aber darüber müssen wir hier jetzt nicht diskutieren ;)

    Was den Service angeht, hat nach Aussagen des Fachhändlers wohl nur eine Marke sehr schlechte Kritiken und sehr lange Wartezeiten, die aber aufgrund der etwas sehr einfach scheinenden Verarbeitung des Gerätes, sowieso nicht in Frage kommt!

    Vielen Dank für Eure Antworten bis hierher!
     
    #12
  13. 04.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend,

    toll dass Ihr alle nötigen Informationen aus erster Hand bekommen habt!

    Darf ich fragen, von welcher Marke der Fachhändler gesprochen hat??

    Ansonsten ist das natürlich bei jedem Kombi ( Radio-Wecker, Herd mit Backofen, Mikrowelle mit Grill ) mit einem kleinen Restrisiko behaftet..
    Wisst Ihr schon, welches Gerät Euer Favorit ist?

    Ich finde es klasse, dass Du uns auf dem Laufenden hälst.. vielen Dank dafür!

    Herzlichst Tatjana
     
    #13
  14. 04.01.14
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo Elfe,
    wir haben dieses mal vorgesorgt anstatt 2Jahre Garantie, haben wir 4 Jahre. Wegen einen längeren laufenden Garantiebriefes. Ist zwar etwas teurer aber war uns sicherer lg
     
    #14
  15. 19.03.14
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Hallo Ihr Lieben,

    ich wollte Euch ja mal auf dem Laufenden halten. Leider ging es zeitlich nicht eher, denn unser Umzug war etwas umfangreicher und bis jetzt hatte ich nicht die Muße und Zeit, endlich mal zu antworten!

    Wir haben uns für einen Samsung Side-by-side Kühlschrank mit Barfach und Festwasseranschluss sowie einem externen Zwei Stufen-Filter entschieden (wie von Nachtengel beschrieben und als Link im Beitrag)
    Der Transport erfolgte zu zweit, einpackt war er absolut transportsicher.
    Den Anschluss hat mein Mann selbst erledigt, aber das ging nur, weil er da Ahnung hat, ein Laie hätte regulär einen Installateur dazu gebraucht!

    Das Wasser schmeckt gut und nicht abgestanden oder muffig. Es ist erfrischend kühl, aber auch nicht zu kalt.
    Die Eiswürfel sind geschmacksneutral und mit der Produktionsgeschwindigkeit sind wir zufrieden.
    Zu laut ist er auch nicht, obwohl die Küche zum Wohnzimmer hin offen ist.

    Alles hübsch also, wir sind superzufrieden und bislang glücklich.

    Hoffen wir, dass es so bleibt.

    Vielen Dank nochmal für Eure Antworten! :)
     
    #15
  16. 19.03.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend !

    Vielen Dank für Deine sympathische Rückmeldung.
    Es freut mich zu hören, dass alles gut verlaufen ist.
    Weiter so!

    Eine gute Woche wünsche ich noch, herzlichst Tatjana
     
    #16
  17. 19.03.14
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo Elfentanz,
    den hatten wir auch.
    Leider hatten wir wohl so ein genantes Montagsgerät....er ging ein paar Tage nach der Garantie kaputt.
    Hoffe ihr habt mehr Glück lg
     
    #17
  18. 30.12.15
    Mia387
    Offline

    Mia387

    Hallo ihr lieben :relaxed:
    wir beschäftigen uns auch mit dem Thema gerade und ich hatte schon fast die Befürchtung, mein Mann hat sich mit euch unterhalten :tearsofjoy: Denn er hatte die gleichen Für- und Wider Argumente. Ich persönlich bin ja eher der Fan von einem Wassertank, denn unser Wasser ist sehr hart und kalkig. Deshalb habe ich die Befürchtung, dass das dem Kühlschrank zu schaffen machen könnte. Und ich kann auch nur so viel Wasser einfüllen wie verwendet wird. Da fällt mir als erstes Filtersystem natürlich der Brita Filter ein, den wir sowieso zu Hause haben. Bei meiner Freundin sind so auch nach einiger Zeit ganz trübe Würfel aus dem Eiswürfelfach gekommen. Da wusste Sie immer spätestens, es ist Zeit zu handeln.
    Mit Schläuchen und Anschlüssen habe ich jetzt keine Bedenken, denn wir haben weder ein Häschen zu Hause, noch kleine Kinder. Google hat mir hier http://www.kuehlschrank-mit-eiswuerfel.de/ auch rausgespuckt, dass es mittlerweile auch Geräte für den relativ kleinen Geldbeutel gibt. Mit allem Drum und dran und haste nicht gesehen :flushed:
    Aber die Meisten passen bei uns leider nicht, da sie zu groß sind. Aber wer suchet der findet.
    Wünsche euch noch einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Mia
     
    #18
  19. 30.12.15
    latina
    Offline

    latina

    Hallo,

    wir haben schon seit ca. 15 Jahren einen Kühlschrank mit Eiswürfelbereiter (es ist mittlerweile allerdings schon der zweite, da die neueren eine bessere Energieeffizienz haben und wir daher vor 3 Jahren einen neuen gekauft haben). Beide Geräte haben einen Festwasseranschluss, den ich immer wieder nehmen würde. Auch bei uns ist das Wasser sehr kalkhaltig, da aber ein Filter zwischen Wasseranschluss und Eiswürfelbereiter vorgeschaltet ist, der regelmäßig ausgetauscht wird, gibt es überhaupt keine Probleme mit Verkalkung und die Qualität des gekühlten Wassers aus dem Kühlschrank, als auch der Eiswürfel ist hervorragend.
     
    #19
  20. 14.08.16
    peter89
    Offline

    peter89

    Hallo zusammen,

    Entschuldigung wenn ich das Thema hier nochmal aufwärme, aber wir sind gerade auch am überlegen uns einen amerikanischen Kühlschrank zu holen. Wir haben uns jetzt eigentlich gegen einen Festwasseranschluss entschieden, da es uns eigentlich zu aufwendig ist. Wir liebäugeln gerade mit dem LG GSP 545 PVYZ8 , welcher eben auch einen Wassertank hat. Finde da ganz interessant, das man da angeblich auch eine handelsüblige PET-Flasche als alternativen Wassertank nehmen kann. Hat da schon jemand Erfahrung mit gemacht? Das wäre ja dann schon etwas hygienischer finde ich.

    Beste Grüße
     
    #20

Diese Seite empfehlen