Siegerländer Kartoffelbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von margret, 04.02.06.

  1. 04.02.06
    margret
    Offline

    margret

    Siegerländerkartoffbrot

    2oog Kartoffel (rohe)auf Stufe 4-5 gut zerkleinern (wie gerieben)
    400g Mehl
    1Eier
    1/2 Würfel Hefe
    60 mlMilch
    1 knapper TL Salz
    1 Prise Zucker
    dieses Rezept mache ich 2 mal in James heize den Backstein
    (in dieser Zeit geht mein Brot)
    knapp 1 Stunde auf 250° und backe meine 2 Brote mit Temperatur
    bis sie schön braun sind,dann noch ca 45 Min ohne Strom.

    liebe Grüße Margret
     
    #1
  2. 04.02.06
    anky
    Offline

    anky

    Hallo MArgret, mein Rezept ist ähnlich, gebe dann den Teig in die Baquetteform, dann verkürzt sich die Backzeit!
     
    #2
  3. 05.02.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Margret =D
    hab wieder ein Rezept von Dir ausprobiert :wink: und ich muss sagen, auch dieses Brot ist seeeehr lecker. Hat eine schöne appetlich goldbraune Farbe und ist innen weich und zart, aber trotzdem "bissfest".
    Auch dieses Rezept wandert in meinen Ordner.

    Danke und liebe Grüße
    Marion =D
     
    #3
  4. 06.02.06
    sauswind
    Offline

    sauswind Inaktiv

    Backzeit ohne Backstein?

    Hallo Margret,

    wenn ich keinen Backstein verwende, muss ich dann trotzdem 1,45 h backen?

    Sauswind
     
    #4
  5. 06.02.06
    OnlineMaus
    Offline

    OnlineMaus

    Hallo Sauswind,

    ich habe es so verstanden, daß der Ofen 1 Stunde wegen dem Stein geheizt wird und dann ohne Strom gebacken wird, da der Stein ja die Wärme speichert.
     
    #5
  6. 06.02.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo =D
    ich habe das Brot in einer Form gebacken: erst ca. eine halbe Stunde bei 50° gehen lassen und dann den Ofen hochschalten auf 190° und weitere 40-45 Minuten backen lassen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 06.02.06
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo zusammen,


    kommen da gekochte oder rohe Kartoffel hinein?


    Liebe Grüße Anne :p
     
    #7
  8. 06.02.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Anne =D
    ich habe rohe genommen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #8
  9. 06.02.06
    margret
    Offline

    margret

    Hallo alle zusammen,
    die Fragen wurden ja schon netterweise von Marion [​IMG] beantwortet
    hätte es nicht besser machen können :lol:

    Liebe Grüße Margret [​IMG]
     
    #9
  10. 06.02.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    [​IMG]

    Liebe Grüße
    Marion
     
    #10
  11. 06.02.06
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Aua!

    Hallo Margret,

    das 'Siegländer Kartoffelbrot' heißt korrekt Siegerländer Kartoffelbrot oder aber Reibekuchen! Das Rezept stammt aus meiner Heimat, dem schönen Siegerland. Als Reibekuchen (Riewekooche auf Platt) wird es mit rohen Kartoffeln gebacken, dabei scheiden sich die Geister ob nun ein Ei hineingehört oder nicht! Wechselt von Familie zu Familie bzw. von Dorf zu Dorf.
    Backt man es mit gekochten Kartoffeln handelt es sich um einen Bäggel.

    Schön, dass Du das Rezept hier hineingestellt hast. Aber wie kommt es denn zu diesem Verhunzen des Namens?

    Schöne Grüße, Heike (die ein Ur-Siegerländer ist!)
     
    #11
  12. 07.02.06
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Heike,
    hatte dieses Rezept unter den Namen Siegländerbrot in meiner
    Rezeptensammlung,hab es vor langer Zeit mal von irgend
    Jemandem bekommen.Werde es mit den richtigen Namen
    versehen,danke für deinen Tipp.

    Liebe Grüße Margret :finga:
     
    #12
  13. 07.02.06
    Nordseekrabbe
    Offline

    Nordseekrabbe

    Hallo Margret =D :p :lol:

    Das ist ja ein super Brot.Ich habe die doppelte Teigmenge zu einen Brot verarbeitet,die hälfte Mehl durch gemahlenen Weizen ersetzt und die
    Flüssigkeit etwas erhöht.Der Teig ließ sich sehr gut verarbeiten,er ist
    30 Min.gegangen und 45 Min. bei 190 Grad gebacken.Das Brot schmeckt
    sehr gut,von innen schön saftig,und außen eine tolle Krumme(Kruste).
    Ich habe Bilder gemacht und werde sie Barbara schicken.Danke für das tolle Rezept,meine Familie und ich sind total begeistert.
    Liebe Grüße
    Birgit :blob6:
     
    #13
  14. 07.02.06
    margret
    Offline

    margret

    Hallo zusammen,
    ich freue mich richtig,dass mein Rezept so gut bei euch
    allen ankommt [​IMG]

    Liebe Grüße Margret [​IMG]
     
    #14
  15. 07.02.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    Birgit hat mir die Fotos gemailt:





    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #15
  16. 07.02.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Birgit =D
    so hatte mein Brot auch ausgesehen. =D

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #16
  17. 07.02.06
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo Margret,

    dankeschöööön für's Ändern. =D

    Die Bilder vom Brot sehen super aus!

    Viele Grüße, Heike aus dem Siegerland
     
    #17
  18. 07.02.06
    Nordseekrabbe
    Offline

    Nordseekrabbe

    Hallo Margret :p =D :lol:

    Ich bin so begeistert von den Brot das ich noch Brötchen aus den Teig
    gebacken habe,die sind so lecker. Ich habe die einfache Rezeptmenge
    genommen,halb Dinkel halb Weizen genommen sonst nach deinen
    Rezept. Es sind bei mir 8 Brötchen geworden,30Min.Gehzeit und 20Min.bei
    200 Grad gebacken.

    Liebe Grüße
    Birgit
    :blob6:
     
    #18
  19. 08.02.06
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Birgit,

    da freut ich mich aber sehr [​IMG]


    Liebe Grüße Margret [​IMG]
     
    #19
  20. 09.02.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    Birgit hat mir noch zwei Fotos gemailt in der Variante als Brötchen:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #20

Diese Seite empfehlen