Silberkuchen (Eiweiß vom Eierlikör) mit Fruchtbelag

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von nimagu, 22.01.05.

  1. 22.01.05
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hallo,

    habe letztens durch Zufall eine total geniale Zusammenstellung ausprobiert, die ich Euch nicht vorenthalten möchte! Ich liebe Eierlikör und habe bisher keine Verwendung für die übrigen Eiweiße gefunden, die mir so richtig gut zugesagt hätte. Jetzt probiere ich gerade den TM31 aus und habe erst den Eierlikör gemacht und danach den Silberkuchen. Allerdings habe ich den Silberkuchen in einer runden Flexiform gebacken. Nachdem der Boden ausgekühlt war, Ring drum und eine Kirschgötterspeise gerührt, wie hier beschrieben:
    . Danach habe ich 350 g gefrorene Himbeeren dazugegeben und auf Stufe 1 bis 2 kurz untergerührt. Da die Masse aber so schaumig war habe ich noch schnell einen 250 g Becher Joghurt druntergerührt, damit das nicht so auffällt! Alles auf den vorbereiteten Boden und festwerden lassen. Das Ergebnis war ein herrlich erfrischender saftiger Obstkuchen, der einfach nach mehr schmeckt!!!! :wink: Am Abend war kein einziges Stück mehr da :oops: und die Kinder haben bereits einen neuen bestellt! :lol:
     
    #1
  2. 23.01.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi nimagu,

    klingt toll :)

    Wer sich - wie ich - fragt, was Silberkuchen ist:
    Eiweissverwendung

    Oder direkt zum Rezept:
    Engelskuchen

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 23.01.05
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hi Benedicta,

    vielen Dank und dann gleich die Frage, wie Du das mit dem Hyperlink gemacht hast?!!!! Eigentlich habe ich es mit der Technik ganz gut, aber hinter dieses Geheimnis bin ich noch nicht gekommen :oops: , man kann nicht alles haben?! :-O
     
    #3
  4. 23.01.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi nimagu,

    eigentlich ist es ganz einfach: einfach die URL hinschreiben - Link macht die Foren-Software automatisch! (solange vorher und nacher ein Leerzeichen ist)
    Beispiel:
    http://www.google.de

    wenn du einen sehr langen Link hast, oder ihm einen griffigen Namen geben willst, schreibst du (ohne die Anführungszeichen und ohne Zeilenumbrüche):
    ""
    google (der Name für den Link)
    "
    "
    und so sieht das dann aus:
    google (der Name für den Link)

    Tipp: wenn du genau sehen willst, was wo steht, klicke auf "zitat" - das macht ein Antwortfenster auf, in dem mein Beitrag als Zitat steht (du kannst es dann ja noch löschen oder abbrechen).

    Alles klar? Sonst frag einfach nochmal nach :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #4

Diese Seite empfehlen