Silikonbackformen - doch nicht so toll???

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Engel11, 25.10.05.

  1. 25.10.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo, alle zusammen!

    Ich wollte mel fragen, ob Ihr vielleicht auch ähnliche Erfahrungen gemacht habt wie ich:

    Ich besitze zwei Silikonbackformen und auch Silikon-Backunterlagen.
    Je öfter die Formen im Gebrauch sind, desto schlechter geht der Kuchen bei mir nach dem Backen raus. Auch wenn ich regelmäßig nachfette. Am Anfang, als die neu waren, war es supertoll. Ich habe mich auch wirklich an die "Pflegehinweise" der Hersteller gehalten.
    Und die teure Silikon-Backunterlage von Tupperware sieht auch schon aus wie Sau, total fleckig. Geht auch gar nicht mehr ab. Dann habe ich noch zwei Unterlagen von Tchibo, die jetzt anfangen so ein bißchen zu "kleben" wenn man sie anfasst?!

    Die Unterlagen habe ich zwar noch in Gebrauch, bei den Kuchenformen bin ich jedoch wieder zurück zu meinen "alten" beschichteten gegangen, teils emalierte.

    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
     
    #1
  2. 25.10.05
    Sonne
    Offline

    Sonne

    Hallo Nicole,

    ich habe eine Silikonkastenform von Tupper - auf die schwöre ich. Ich hatte damit noch nie Probleme. Meine Gugelhupfform (Noname) bereitet mir etwas Kummer.

    Ich finde diese Formen so nett, da man sie gut im Schrank verstauen kann - auch zerknüllt. Aber wenn sie den Kuchen nicht wieder rausrücken, ist auch das Platzverschwendung!!!

    LG
    Sonnen-Geli
     
    #2
  3. 25.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Die Backunterlagen sind absolut prima, da backe ich meine ganzen Weihnachtskekse exquisit drauf.
    Mit allen anderen habe ich leider nicht so gute Erfahrungen gemacht.
    Löst sich nicht aus der Form, trotz einfetten.
    Backen tun sie ganz gut, aber was nützt es, wenn der Kuchen dann kaputt ist.
     
    #3
  4. 25.10.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Als Backunterlagen habe ich Dauerbackfolie aus dem Bäckereibedarf - die ist spitze und hält seit Ewigkeiten. Die Silikonbackfolie war schon nach einigen Backdurchgängen fleckig und klebrig - habe ich inzwischen den Kindern zum Basteln gegeben.

    Genauso unzufrieden bin ich mit den Silikonbackformen - ich habe mittlerweile einen kompletten Satz neue, beschichtete Metallbackformen (weil ich die alten nach Erwerb der genialen Silikonformen natürlich weggeworfen hatte) - aber nach dem ich mehrfach einen zerbröselten Kuchen, wilde Muffinskrümel und auch zerbrochene Brote aus den Silikonformen geholt habe, hatte ich die Faxen dicke und habe das Experiment als untauglich abgebrochen.

    Meine Nachbarin hat immer noch nur die Silikonformen und findet die klasse - ist aber auch kein Wunder, sie besitzt diese Formen ja nur, um sie zu besitzen, benutzt hat sie sie noch nie. Und wenn es um das reine Ausleben von Sammlerwut für Backformen geht, sind die Silikonformen unschlagbar - sie nehmen einfach weniger Platz weg im Schrank.

    Grüße
    anje, die den Fehler begangen hat, die Silikonformen auch beutzen zu wollen - aber dafür sind sie meines Erachtens nach nicht gedacht
     
    #4
  5. 25.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Bist Du mal auf die Idee gekommen, die in der Waschmaschine zu waschen?
    Ich werfe die nach beendetem Weihnachts-Keks-Programm mit der 60°-Wäsche in die Waschmaschine.
    Die Flecken gehen nicht raus, das macht mir aber nix.
    Sie wird wunderbar sauber, entfettet und ich rolle sie zusammen für das nächste Jahr.
    Die benütze ich bestimmst schon seit 5 Jahren.
     
    #5
  6. 25.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Meine Mutter wiederum hat sie auch, benützt sie und bäckt relativ viel und findet sie genial.
    Wir haben schon x-mal gemeinsam unsere Arbeitsgänge besprochen, ich mache alles genauso und es wird nix.
     
    #6
  7. 25.10.05
    Geli66
    Offline

    Geli66 Hasenoberhaupt

    Hallo,

    ich benutze auch Silikonformen. Bis jetzt (kann ja vielleicht noch kommen) hatte ich noch keine Probleme und finde sie auch genial.
    Das einzige was mich stört ist das sie fleckig werden und eine habe ich die immer klebrig :evil: ist (spüle ich halt vorher immer nochmal).
     
    #7
  8. 25.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Wie oben erwähnt, ich wasche die in der Waschmaschine bei 60°
     
    #8
  9. 25.10.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hallo,

    ich habe auch Silikonformen - und zwar tatsächlich, um sie zu benutzen!!
    Da ich mittlerweile eine gewisse Sammlung verschiedener Fabrikate habe, kann ich sagen, dass die durchaus nicht alle gleich gut sind.

    Meine Kranz- und Königskuchenform von Firma A sind super und werden ständig verwendet,
    die Gugelhupfform von Firma B produziert nur bröseligen Kuchen, die Kastenform (ebenfalls 8-) geht aber gut (verwende ich auch für Brot)
    Eine Muffinsform (Firma C) geht supertoll, 2 weitere (verschiedene Firmen) sind schrottig (wie die Leute vom Hexentreffen wissen ;) ), meine Muffins-Einzelförmchen (Firma D?), meine jüngste Erwerbung, sind ebenfalls super und schon mehrfach eingesetzt worden.

    Woran man gute und schrottige Silikonformen vor dem Kauf unterscheiden kann, hab ich noch nicht rausbekommen (Fabrikat haut jedenfalls nicht hin - ich hab z.T. gute und schrottige von derselben Firma). :dontknow:

    @Ani Teb: wäschst du die Formen in der Wama mit Waschmittel oder tust du einen Spülmaschinentab rein? Und hast du dann Brösel in der nächsten Wäsche??

    Grüße,
    Benedicta
    (die ihre Formen ab und an die die Spülmaschine steckt)
     
    #9
  10. 25.10.05
    ginger
    Offline

    ginger

    Hallo Nicole,

    bei mir ist eine auch total der Schrott! Und die andere geht sehr gut.
    Sind sogar beide von der selben Firma.

    Lieben Gruß Birgit
     
    #10
  11. 25.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Mit der 60° Wäsche zusammen mit ganz normalem Waschpulver.
    Geht super.

    Ich habe übrigens auch die "Guten" von Lurch, glaube ich, aber das stimmt, mit der Marke hat das Ergebnis letztendlich wenig zu tun.

    Wer hat denn dei von TW?
    Sind die denn nicht nur 7mal teurer, sondern auch besser?
     
    #11
  12. 25.10.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo, klingt als ob der Weichmacher rausgegangen ist.Die billigen erkennt man angeblich am Material-zusammendrücken.es darf nicht weiß werden ander Stelle.Spülmaschinengänge tun auch nicht sogut-vielleicht das Salz??Hatte noch nie Probleme mit dem Rausbekommen, nur wenn ich den Kuchen nicht genug auskühlen lasse.Bei den "besseren" Formen sind auch Stabilitätsringe dabei, damit der Kuchen nicht beim aus-dem-Ofen-holen zerbricht.Ohne die Ringe ist die Form zu instabil .
    Grüße von Meli, die viele Silikonformen hat und benutzt :oops:
     
    #12
  13. 25.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Das stand bei mir aber drauf, dass die spülmaschinentauglich sind.
    Die von Lurch sind schon ziemlich teuer, aber Ringe haben sie auch nicht.
    Das kenne ich nur von HSE und QVC.
     
    #13
  14. 25.10.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Ani Teb, spülmaschinentauglich heißt, man kann es zwar tun , sollte es aber besser lassen...Ich hab mir welche auf ner Messe gekauft, da waren die Ringe dabei(die ohne kaufe ich nicht mehr aus besagtem Grund).Von Hand spülen halte ich für besser, egal was im Beipackzettel steht.Seitdem habe ich auch keine Flecken mehr.Auf die Idee mit der Waschmaschine wäre ich nie gekommen!Dürfte aber besser sein als Spülmaschine wegen dem Salz.Könnte sogar ohne Waschmittel funktionieren..
    Gruß Meli
     
    #14
  15. 25.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Nö, ich mache es ja in die normale Wäsche mit rein.
    Da geht es dann nicht ohne Waschmittel
     
    #15
  16. 25.10.05
    abt anja
    Offline

    abt anja

    hallo zusammen,
    auch ich habe einige silikonformen die ich immer wieder verwende.
    auch von versch. firmen auch ich habe kaum probleme und benutze sie fast täglich.

    zum thema flecken in der backfolie von tupperware....die würde ich mal einer beraterinn zeigen obs nicht materialermüdung ist und umtausch wäre.sowas kanns geben das mal eine serie nicht ganz ok ist. gibts bei vielen tupper produkten, aber die werden ohne probleme umgetauscht.
    noch ein tip...einfach mal eine geschirrspültabs in heißem wasser auflösen und die folie oder schüssel über längere zeit( nachts) reinlegen.
    das nimmt solche fettaugen. wenn nicht, echt versuchen umzutauschen.

    welches fett zum einfetten benutzt ihr denn???
    also ich benutze keins da es fast nicht nötig ist mit den silikonformen.
    es besteht auch die möglichkeit das durch das eingebrannte fett sich die obere schicht des silikons die form beschätigt.

    viele grüße anja
     
    #16
  17. 25.10.05
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hallo,

    auch ich backe nur noch mit Silikonformen. Habe in der Regel Tupper und die funktionieren prima - nach dem Backen kommen sie in die Spülmaschine und brauchen auch nicht eingefettet zu werden.
    Eine Gugelhupfform habe ich mir von Tchibo gekauft - die von Tupper fand' ich einfach irre teuer.... und die funktioniert nicht ohne Fett!

    Ich bin total begeistert von diesen Formen und hoffe, das bleibt auch so!

    Grüsse

    Sabine
     
    #17
  18. 25.10.05
    Geli66
    Offline

    Geli66 Hasenoberhaupt

    Hallo Ani Teb,

    also ich bin noch nie auf den Gedanken :-? gekommen die Silikonformen in die Waschmaschine zu tun.
    Das werde ich aber jetzt auch mal ausprobieren. :p
     
    #18
  19. 25.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Probier es!!
    ich wasche alles mögliche in der WM auch mal Tuppersachen.
    Bei den kleinen geht das viel besser als Spülmaschine oder gar Hand.
     
    #19
  20. 25.10.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Ihr Lieben,

    also

    @Nicole:
    Sprüh deine Silikonbackformen mal mit handelsüblichen Fettlösespray ( z.B. von Dr. B*), laß es kräftig einwirken und spül die dann aus. Deine Formen kleben, weil sich das Silikon bei jedem Backvorgang mit dem Fett aus deinem Kuchen vollsaugt. Bitte auf keinen Fall mehr einfetten!!!! und bevor du das nächste Mal einen Kuchen machst, spül die Form vorher mit kaltem Wasser und etwas Spüli aus, dann klappt es bestimmt.

    @Ani-Teb
    Ich würde meine Silikonformen auf keinen Fall in der Waschmaschine "waschen". Dafür sind die viel zu empfindlich!!!!!! Meine Silikonformen kommen grundsätzlich nach Gebrauch in die Spülmaschine. Die Silikonmatte lege ich immer ausgebreitet auf die Tassen ect. was im oberen Korb steht.

    @anja
    Die Flecken kommen davon, daß sich Fett in die Matte eingebrannt hat. Wenn man Fett nicht richtig entfernt, wird es bei jedem Backvorgang immer wieder neu erhitzt und brennt sich dann in die Silikonformen ein. Ist also kein Reklamationsgrund.

    @alle
    Bitte, bitte tut euren Silikonformen die Waschmaschine nicht an :wink:
     
    #20

Diese Seite empfehlen