SIS Fragen über Fragen

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von Krümmelmonster, 28.01.10.

  1. 28.01.10
    Krümmelmonster
    Offline

    Krümmelmonster

    Hallo,

    ich habe bisher MB gemacht und da ich mich damit nicht mehr so wohl fühle möchte ich gerne auf SIS umsteigen.
    Nur leider ist das noch ein Buch mit Sieben Siegel für mich vielleicht könnt ihr mir ein paar Fragen beantworten.

    - Sind irgendwelche Lebenmittel komplett verboten? Klar ich rede hier nicht von MCD** sondern von Käsesorten oder vielleicht nur Light Produkte
    - Ich habe irgendwo gelesen, dass man seine Kohlenhydratemenge ausrechnen muß, wie geht das? Habe leider nix im Buch gefunden
    - Nomade oder Ackerbauer? Mit dem Test im Buch komme ich nicht so ganz klar. Wie finde ich das denn am Besten raus?

    Vielen Dank im Vorraus

    LG
     
    #1
  2. 28.01.10
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Krümmelmonster,

    wenn du willst verkaufe ich dir meine Schlank im Schlaf Bücher brauch sie nimmer.
    Schick mir einfach ne PN.

    lg
    dora
     
    #2
  3. 28.01.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Krümmelmonster,

    verboten ist eigentlich nix, du mußt es nur zur richtigen Zeit essen. Wenn ich zB. wirklich Lust dazu hab, eß ich auch was von Mäcces (natürlich keine 5 Burger und nicht jeden Tag
    :cool:)

    Ausrechnen tu ich nix, ich koche nach Kochbuch und mit der Zeit hat man die Menge auch so raus. Falls du das mit dem Nomade/Ackerbauer so nicht raus kriegst, dann probiert doch beides jeweils ne Woche aus. Da siehst du dann, was dir besser bekommt.
     
    #3
  4. 28.01.10
    christl84
    Offline

    christl84 Inaktiv

    Hallo Krümmelmonster,
    du sprichst mir aus der Seele, habe das Buch am WE angefangen zu lesen
    weil ich auch einsteigen will, aber meine Fragezeichen wurden immer größer.
    Ich hänge mich jetzt einfach an diese Frage dran :) (DANKE)
    Hast du schon angefangen???
    Gruß
    christl84
     
    #4
  5. 28.01.10
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo zusammen,
    ich habe auch vor endlich ein paar Kilos zu verlieren und habe mir jetzt das Buch, jedoch nicht das Kochbuch bestellt. Dann bin ich ja mal gespannt, ob ich durchblicke. Ich werde wieder berichten.
     
    #5
  6. 28.01.10
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Krümelmonster,

    hab gerade mal ins Buch geschaut. Da steht auf Seite 62 eine Tabelle aus der Du entnehmen kannst, wieviel KH Du essen darfst.

    Ich hab mir das Buch auch komplett durchgelesen. Viele Sachen sind schon sehr theoretisch und vielleicht auch nicht sooo wichtig, um die Diät durchzuführen. Ich fand es aber ganz gut, da ich viele Dinge über die Vorgänge in meinem Körper erfahren habe, die ich vorher nicht wusste.

    Ich habe auch nicht gefunden, dass man bestimmte Dinge nicht essen darf. Man sollte aber wohl darauf achten, dass man nicht über 20 g Fett pro Mahlzeit kommt.

    Und mit dem Test Nomade / Ackerbauer bin ich auch nicht klargekommen. Aber ich werde jetzt erstmal ab Aschermittwoch ganz normal starten, mal sehen, wie es klappt.
     
    #6
  7. 28.01.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe SiS von August bis Oktober gemacht und habe damit einige Kilos, einigen Umfang an den Beinen und meinen gehegten Bauch verloren. :) :)
    Da ich im Dezember eine OP hatte und seitdem mein Tagesablauf ziemlich durcheinander ist, liegt es derzeit auf Eis, aber ich freu mich schon, bald wieder neu zu beginnen.
    Ich muss sagen, dass ich am Anfang auch Schwierigkeiten hatte. Morgens ziemlich viele KH (wobei ich kein Frühstücker war! ;) ) und abends nur Eiweisse.... aber nach einer Weile habe ich herausgefunden, dass ich mich insgesamt viel besser gefühlt habe!
    Essen kann man alles und meine grobe Regel war: Morgens nur süss (Brot mit N****, Saft, Obst etc), mittags was das Herz begehrt (geht aber auch Kuchen und Capu etc.) und abends Gemüse, Fleisch, Fisch und Salat. Milchprodukte gehen auch, aber ohne Frucht. Mal ein Glas Wein ist auch drin. :)
    Die Umstellung dreimal am Tag zu essen hat auch ein wenig gebraucht, aber ich habe mehr gegessen als vorher und tatsächlich abgenommen. :) Die 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten sollte man einhalten und wenn man sich dann zwischendurch von Leckereien (Schoki und Konsorten) fernhält, geht es gut. Ich habe mittags in der Kantine immer den Nachtisch gegessen und einen Latte Macchiato getrunken. :)
    Bei der Frage Ackerbauer oder Nomade bin ich auch fürs ausprobieren.... Bei mir war ausschlaggebend, dass ich mich nach KH nicht so vollgefressen gefühlt habe.

    Die Rezepte in den Büchern sind sehr gut und auch hier im Forum gibt es ne Menge. Einfach mal SiS Rezepte unter suchen eingeben.

    Ich hoffe, diese Infos helfen euch ein bisschen und viel Erfolg.

    Liebe Grüsse
    webi
     
    #7
  8. 29.01.10
    Krümmelmonster
    Offline

    Krümmelmonster

    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten. Gestern Abend habe ich eingehend das Buch studiert und bin noch immer etwas verwirrt.
    Ich habe rausgefunden bzw. vermutet mal dass ich ein Nomade bin und laut Tabelle und meinem BMI 100gr Kohlenhydrate pro Frühstück und Mittagessen essen soll bzw. wenn ich reduzieren möchte nur 50gr pro Mittagessen, das wäre dann die Kohlenhydratereduzierte Insulin-Trennkost. Sehe ich das noch richtig?
    Nun aber meine Frage wieviel Eiweiß darf ich denn zu Mittagessen und Abendessen zu mir nehmen?
    Darf ich von den Beilagen Gemüse, salat und Co soviel Essen wie ich möchte?
    Was ist bei.B Fleisch anbraten, muß ich da auf die Menge des Öl's aufpassen?

    @christl84: Ich habe heute morgen einfach mal mit angefangen und probier das einfach mal aus auch wenn ich noch nicht ganz durchblicke. Und du?

    LG und vielen Dank

    Danielle
     
    #8
  9. 29.01.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich empfehle jedem, der frisch anfängt und nicht durchblickt, das Kochbuch. Man muß es sich doch nicht unnötig schwer machen. Wenn man das durchgekocht hat, dann kann man auch ohne rumrechnen "freisiseln" ;) Alles andere wäre mir persönlich einfach zu lästig. Mittlerweile benutze ich weder Kochbuch noch Waage und es funktioniert bestens.
     
    #9
  10. 29.01.10
    christl84
    Offline

    christl84 Inaktiv

    Guten Morgen,
    @Krümmelmonster: ich habe noch nicht angefangen, ich weiß jetzt schon das es über die Fasnet keinen Sinn hat eine Diät anzufangen aber aus erfahrung weiß ich das man in einer Woche Fasnet ca. 1-2 Kilo abnehmen kann - eine ganz besonder Diät :)

    @Knolli: ich habe mir auch den Aschermittwoch ausgesucht zum Anfangen, hoffe das klappt alles :)

    @wolfsengel: Danke für den Tipp mit dem Kochbuch werde mir das mal anschauen.

    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende
    und ein HoNarro
    Grüßle
    christl84
     
    #10
  11. 29.01.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Macht es Euch doch nicht so schwer.

    Fangt einfach mal mit den Grundregeln an ohne alles abzuwiegen oder -messen. Das Grundprinzip habt Ihr ja verstanden. Das wichtigste am Konzept sind die 5 Stunden Pause, die reine KH-Mahlzeit am Morgen, die Mischkost KH/Eiweiß mittags und abends die Eiweiß-Mahlzeit.
    Ich habe mit diesen Grundregeln angefangen und obwohl ich die letzten 1 1/2 Wochen mehr gegessen habe als sonst habe ich schon 2 1/2 Kilos abgenommen. Ich bin glücklich damit. Die Tendenz nach unten stimmt und solange die Tendenz stimmt werde ich mich nicht nach vorgeschriebenen Portionen richten. Ob ich jetzt 3 oder 4 VK-Brote morgens esse, was solls. Das regelt sich von alleine. Heute war ich nach 2 Broten satt. Da habe ih noch ne Orange hinterher gegessen und sollte so ungefähr in der Spur liegen.

    Das soll doch eine Ernährung fürs Leben sein und keine Diät, die wir nach dem Abnehmen wieder sausen lassen weil zu kompliziert.
    Wenn die Tendenz der Waage nach unten nicht mehr stimmt kann man sich mal mit der Portionsgröße und wann wieviel KH/Eiweiß beschäftigen. Das ist auch sinnvoll. Aber lasst Euch nicht schon am Anfang die Lust auf SiS verderben. Es macht Spaß, ich mache mir nicht mehr so viel Gedanken ums Essen wie früher und ich nehme einfach durch die Änderung der Zeiten einfach ab.
     
    #11
  12. 29.01.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Angie,

    wer aber (wie ich zB.) kein Maß halten kann, braucht zumindest am Anfang ne Anleitung vor allem bei der Menge. Später regelt es sich wirklich von selbst, weil gar nicht mehr soviel reingeht ;)
     
    #12
  13. 29.01.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Eigentlich habe ich immer gedacht dass ich auch so jemand bin. Ich kann wenn es sein muss jede Stunde was essen. Und durch die Begrenzung auf 3 Mahlzeiten hat sich das aber innerhalb von 2 Tagen bei mir geregelt weil ich so viel auf einmal nicht in mich hineinbringe.
    Das soll jede für sich mal ausprobieren. Vielleicht regelt es sich auch bei ihnen so schnell. Bei mir jedenfalls hats geklappt.
     
    #13
  14. 30.01.10
    Krümmelmonster
    Offline

    Krümmelmonster

    Hallo,

    so nach dem ersten Tag fällt es mir schon etwas leichter und ich blicke soweit durch. Gestern abend gab es noch eine kleine Schummelei, da mein Mann Geburtstag hatte. Stichtag für einen Neuanfang war sowieso für mich 01.02
    Das mit den 3 Mahlzeit kenne ich ja schon von MB, von daher nix neues.
    Ich bin gespannt wie es sich so entwickelt und wie ich vor allem abnehme. Danke allen hier für die Hilfe.

    LG Danielle
     
    #14
  15. 20.02.10
    bibikommt
    Offline

    bibikommt

    Hallo,

    ich hab auch das Buch und hab mir jetzt noch SiS für Berufstätige gekauft. Mit dem Test bin ich auch eher nicht klargekommen..... allerdings muss man schon auf die Portionsgröße und das Fett achten, ich hab im Herbst schon mal nen Versuch gestartet und abends viiiieeel Fleisch mit Gemüse gegessen (war zwar mager, aber...) das war nix!!!! In dem SIS Buch für Berufstätige steht z. B. auch, wenn man so nicht abnimmt, soll man mittags die Kohlenhydratzufuhr verringern und auf keinen Fall die Kalorienzufuhr, da sich der Körper sonst darauf einstellt......und wenn man schon in den Wechseljahren ist ist der Grundumsatz sowieso schon um 30 % reduziert und es geht wohl ziemlich schwer.

    Was ich jetzt aber überhaupt noch nicht verstanden habe ist, was man trinken darf? Das zu den Mahlzeiten hab ich schon verstanden, aber man soll ja viel trinken, darf man zwischendurch Wasser trinken? Und wie ist es mit Tee?? Ich trinke immer schwarzen Tee mit Süßstoff und Zitrone, darf ich das oder ist die Zitrone schon wie essen? Hm, kann mir einer was dazu sagen?

    Danke und schönes Wochenende

    Gabi
     
    #15
  16. 20.02.10
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Gabi,
    wahrscheinlich ist Wasser besser ;), aber Dein Tee mit Zitrone kann keine schwere Sünde sein. Viel schlimmer wäre es, nicht genügend zu trinken!
    Dir auch ein schönes Wochenende!
     
    #16
  17. 23.02.10
    christl84
    Offline

    christl84 Inaktiv

    Hallo,
    also ich versuche jetzt seit zwei Tagen SiS zu machen
    und habe doch mehr Probleme als gedacht.
    Ich frühstücke normal nicht und mich bringt das Brot morgens fast um.
    Dafür habe ich wenn ich gegen 17 Uhr nach hause komme hunger die
    5 Stunden sind aber erst gegen 19 Uhr vorbei.
    Habt ihr einen Tip???
    @Knolli: Wie läufts bei dir, lass mal was von dir hören. Würde mich freuen
    Gruß
    Christl84
     
    #17
  18. 23.02.10
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Christl,

    bei mir läuft es ganz gut. Habe letzte Woche Donnerstag angefangen. Und bis jetzt keine Ausnahmen gemacht (trotz Geburtstagskaffee bei meinem Schwager mit leckerer Marzipantorte:p).

    Wegen dem Frühstück, da kann ich Dich gut verstehen. Ich hatte die ersten zwei Tage auch richtig zu kämpfen. Aber es wird so langsam besser. Ist vermutlich reine Gewohnheit.

    Vielleicht versuchst Du mal was anderes, als Brot. Habe z.B. am ersten Morgen das Powerfrühstück von Bibi gemacht. Hat mir ganz gut geschmeckt. Oder Müsli oder mehr Obst. Vielleicht bekommst Du das besser runter.

    Falls garnichts festes geht, könntest Du Dir auch im TM einen Powerdrink mit verschiedenem Obst, Haferflocken, u.ä. machen.

    Mit den Pausen hab ich zum Glück bis jetzt keinerlei Probleme. Vielleicht isst Du Mittags nicht genug KH, so dass Du schneller Hunger hast???

    Ich frühstücke meist so gegen 8 Uhr. Dann um ca. 13 Uhr Mittag und somit ab ca. 18 Uhr Abendessen. Das passt ganz gut.
     
    #18
  19. 23.02.10
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Claudia,
    hast Du tatsächlich in den 5 Tagen schon 2,7 kg abgenommen. Bei mir geht das nicht so schnell. Aber bekanntlich ist ja jeder Körper anders. In der Zwischenzeit meße ich mit dem Maßband und da habe ich schon drei cm weniger als zu Beginn, meine Waage zeigt dagegen nur 1,5 kg an und ich bin jetzt seit drei Wochen dabei. Aber wie sagt man so schön, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Ich hätte auch gedacht, dass mir die 5 Stunden Pause wesentlich mehr Probleme macht, ich habe immer zwischendurch viel gegessen. Frühstück habe ich keine Probleme, aber das Brot am Abend fehlt mir schon.

    @Christl 84: Hier gibt es doch ganz viele Rezepte für Smoothies. Vielleicht wäre das etwas für Dich. Ich habe auch zwei zu Hause, die nichts am Morgen essen können. Mein Mann schüttelt morgens immer nur mit dem Kopf, wenn er mich frühstücken sieht ;). Vielleicht informiert Du Dich auch mal bei www.abnehmen-aktuell. de. Da gibt es auch eine Rubrik für Schlank im Schlaf. Da lese ich gerade auch still mit und da werden solche Probleme auch angesprochen.
     
    #19
  20. 23.02.10
    Tinamaus
    Offline

    Tinamaus Inaktiv

    Hallo
    ich mache seit August 09 SiS am Anfang konnte ich Morgens auch noch nicht soviel essen da hab ich einfach Schokolade gegessen um auf meine Kh Menge zu kommen. Mitlerweile Esse ich Morgens 2 Scheiben Volkorntost mit Nutella ca 250g Obst und einen Müslirigel. Damit komm ich gut zurecht und habe bis heute schon 20 Kilo weg. Fang est mal langsam an und ess jeden Tag estwas mehr dann komst du bald auf deine benötigte Menge.
    Zum Mittag oder eher zum zu schnellen wieder hunger haben, bist du Ackerbauer oder Normade? Ich bin Ackerbauer und wenn ich Mittags kaum Eiweiß esse nehme ich besser ab und habe bis Abends auch kein Hunger mehr.
    LG
    Tina
     
    #20

Diese Seite empfehlen