Frage - Slow Cooker - Essen soll mittags fertig sein; wie macht ihr das?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von stebi, 12.12.10.

  1. 12.12.10
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo zusammen,

    ich möchte an Weihnachten meinen SlowCooker zum Einsatz bringen. Sämtliche Rezepte, die ich in die Vorauswahl gezogen habe, benötigen mind. 6 Stunden Garzeit. Jetzt hab ich mir überlegt, ob es denn auch möglich wäre, die Garzeiten aufzuteilen, so dass ich beispielsweise schon am Vortag 2/3 der vorgegebenen Zeit gare und dann über Nacht alles in den Kühlschrank packe. Am Festtag, wenn der Besuch dann kommt nochmals alles für 2 Stunden fertig garen.

    Hat jemand Erfahrungen damit? Oder wie würdet ihr das machen? Vorraussichtlich werden meine Gäste spätestens um 12.00 Uhr alle da sein.

    Vielen Dank für Eure Tipps schon im Voraus.
     
    #1
  2. 12.12.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Stebi,

    das würde ich nicht machen, da es sein kann, dass Dein Fleisch dann sehr zäh wird, weil es am Anfang nicht genügend Garzeit hat, dann abkühlt und dass Äußere dann nochmal gart und die Temperatur dann nicht bis zum Inneren durchdringen kann.

    Also das ist meine Erfahrung. Vielleicht hat eine Hexe eine andere oder bessere gemacht.

    Das alles perfekt ist, würde ich mir den Wecker stellen, den Slow-Cooker anschmeißen und dann wieder in's Bettchen hüpfen =D
     
    #2
  3. 12.12.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Genau so mach ich das auch ;)
     
    #3
  4. 12.12.10
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo Jannine!

    das klingt einleuchtend was Du geschrieben hast. Also das war wohl keine gute Idee, die ich da hatte......:-(

    Aber an das einfachste, nämlich alles vorzubereiten und nur kurz in der Nacht den Crocky anzuschmeissen hab ich gar nicht gedacht! (Wie blöd bin ich eigentlich?)
    Meine bessere Hälfte hat auch schon eine Zeitschaltuhr angeschleppt ;)

    Vieeelen Dank! Damit hast Du mir schon sehr geholfen.
     
    #4
  5. 12.12.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Stebi,

    super! Einige Hexen arbeiten mit Zeitschaltuhren. Soll super sein. Ich selber hab's noch nicht probiert, ist aber echt ne tolle Idee!

    Ich wünsch Dir gutes Gelingen!
     
    #5
  6. 12.12.10
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo Haferl, hallo Jannine!

    ach ist das schön hier......... hier werden Sie geholfen! und das in kürzester Zeit.

    Ich kann ja hinterher berichten wie es geklappt hat. Nun muss ich mich erst mal noch zwischen den vielen vorausgewählten Rezepten entscheiden! Ich seh schon kommen, die Familie ist ab sofort jedes Jahr an Weihnachten bei uns zu Besuch!
     
    #6
  7. 12.12.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Stebi!

    Dafür sind wir ja da ;)

    Welche Gerichte haste denn in die engere Auswahl genommen? Bin garnet neugierig, gell ;)
     
    #7
  8. 12.12.10
    Ulrike321
    Offline

    Ulrike321

    Hallo Stebi,
    bei Schmorgerichten z. B. Rouladen mach ich es so, das ich sie bereits einen
    Tag vorher zubereite und dann kurz vor dem Essen mit der Flüssigkeit die Sauce
    im normalen Kochtopf oder Bratentopf zubereite und das Fleisch dann darin
    erwärme - schmeckt uns so am besten.

    Schöne Adventszeit
    wünscht Dir
    Ulrike
     
    #8
  9. 12.12.10
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!


    Hallo Stebi!

    Ich arbeite immer mit Zeitschaltuhr. Die stell ich so ein, dass sie, je nachdem wann ich das Essen brauche , um 5 -6 Uhr morgens meinen Crocky anschaltet.
     
    #9
  10. 12.12.10
    samia joelina
    Offline

    samia joelina

    Hallo Stebi,

    ich würde von einer Zeitschaltuhr abraten, ne ganze Nacht Fleisch und Flüssigkeit bei warmen Temperaturen lagern? Nö, da entwickeln sich die Bakterien schnell.
    Vieles bereite ich vor wie Ulrike beschrieben hat. Und mitten drin mal aufstehen wäre für mich auch nichts, meine Geräte sollen entlasten nicht belasten.

    LG Samia
     
    #10
  11. 12.12.10
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Samia!

    Ich habe, wenn ich die Zeitschlatuhr benutze den Crocky im Vorratskeller stehen. Da ist es nicht so warm, vor allem jetzt im Winter.
     
    #11
  12. 12.12.10
    stebi
    Offline

    stebi

    @all

    alles gute Argumente die da kommen.

    Ich werde wohl alles vorbereiten, in den Kühlschrank stellen und in der Nacht kurz aufstehen. Das macht mir nix aus - ich kann mich hinterher gleich wieder hinlegen und tief und fest weiterschlafen.

    @ jannine: ich hab schon etwas eingeschränkt: momentan überlege ich zwischen Toskanisches Filettöpfchen, Barbecue Braten, Rinderrouladen und Rinderbraten. Der Burgunderbraten und das Gyros Metaxa hätte mich auch angelacht, geht aber nicht wegen der Kids.
     
    #12
  13. 12.12.10
    samia joelina
    Offline

    samia joelina

    Gut, dann mags gehen, bei mir in der Küche sind schon um die 20° , naja, einfach ausprobieren, notfalls gibts eben einen "flotten Otto"
     
    #13
  14. 12.12.10
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo,

    ich benutze auch eine Zeitschaltuhr. Abends richte ich den Crocky her und stelle den Topf ins Kalte bzw. in den Kühlschrank. Da ich Nachts zwischen 3 und 4 Uhr eh aufs :pottytrain4: muss, kann ich auch gleich den Topf in in den Crocky stellen und dann heißt es weiter :sleepy2:. Beim Aufstehen morgens hat mein Crocky dann schon ganze Arbeit geleistet und der Pott stand nicht die ganze Nacht im Warmen ;).

    Grüße

    Maunic
     
    #14
  15. 12.12.10
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo

    da besteht aber die Gefahr das der Topf ein Haarriss bekommt, besser ist eine Std.vorher aus den Kühlschrank nehmen
     
    #15
  16. 12.12.10
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo Avensis!

    stimmt auch wieder.

    Also nachts aufstehen, Zeitschaltuhr dranhängen und eine Stunde später starten lassen. In dieser einen Stunde müsste sich der Keramiktopf akklimatisiert haben.

    Nun dürfte einem leckeren entspannten Weihnachten aber nichts mehr im Wege stehen. ;)

    Danke für all die vielen guten Hinweise!
     
    #16
  17. 13.12.10
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo Herbert,

    ja, da hast Du absolut Recht. Die Zeitschaltuhr startet auch immer erst gegen 6 Uhr (und da :sleepy1: ich in der Regel noch :rolleyes:). Ich schalte den Crocky zuerst auf "High" und je nachdem wie lange das Gericht garen muss, wird gegen 10 Uhr auf "Slow" gestellt.

    Herzliche Grüße

    Maunic
     
    #17

Diese Seite empfehlen