Slowcooker

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Pumuckl43, 17.01.05.

  1. 17.01.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Susi aus Amiland,
    da ich die Nachricht nicht mehr finde,die ich Dir geschrieben habe muß ich sie nochmal schreiben.
    Ich bin seit 1991 öfters in den USA und habe mir einen ovalen Slowcooker
    mitgebracht vor einigen Jahren und einen Converter da er ja nicht auf 220 Watt nicht ausgelegt ist,Du schreibst Dein Mann hat einen anderen Stecker hingemacht ??? Geht das so einfach ?????
    Ich habe mir eine Kitchenaid mitgebracht die wurde aber gleich vom Geschäft auf 220 Watt umgepolt.Habe meinen Slowcooker nur 1 x benützt weil ich mit dem Converter so ein ungutes Gefühl habe (das ja nichts passiert) mit Strom ist ja nicht zu spaßen.
    Mir fehlen auch die Rezepte die tollen Seiten von Dir sind ja alle auf englisch und alles kann ich auch nicht perfekt übersetzen,Schade.
    Kannst Du mir vielleicht meine Frage beantworten,wäre Dir sehr dankbar dafür.
    Liebe Grüsseaus Bayern von Gisela
     
    #1
  2. 17.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Gisela,

    nein, leider kannst Du nicht einfach nur den Stecker austauschen. Das geht nur mit Geräten aus England usw., da die nur andere Stecker aber die gleiche Stromspannung wie Deutschland haben.

    Mit dem Konverter zu arbeiten ist kein Problem. Da haut es nur die Sicherung raus, wenn Du etwas falsch machst. Da aber der US-Strom
    110 Volt beträgt und Dein Gerät dafür gebaut ist, mußt Du den Konverter (Trafo) dazwischenschalten, der die deutsche Spannung von 220 Volt auf 110 Volt runtertransformiert.

    Zu den Rezepten:
    In dem Apfelbutter-Thread stehen ja schon einige Sachen. Fang' langsam an evtl. mit einem Braten oder Gulasch oder einer Suppe/Eintopf.

    Wichtig: Gemüse nicht zu groß lassen. Fleisch vom Fett befreien. Kannst ganz günstiges Fleisch nehmen, wird alles klasse zart.

    Z. B. Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden, in den Slocooker tun. Den Braten (ohne anzubraten) auf die Zwiebeln. Daneben kannst Du dann noch kleingewürfeltes Gemüse (evtl. Wurzeln) und Kartoffeln tun. Dann Pfeffer, Salz, Knoblauch drauf und dazu Brühe mit ein wenig Mehl angerührt, ein wenig Ketchup, Schmand o.ä. drauf und auf low 8-10 Stunden.

    Probier einfach mal aus. Etwas Sojasauce, Balsamico Essig, Bier o.ä. drauf. Schmeckt jedes mal anders.

    Lecker ist auch ein Hackbraten im Slowcooker. Mit kleingewürfelten Kartoffeln umlegen und auf den Hackbraten ein bißchen Ketchup oder Salsa gießen...... :rolleyes:
     
    #2
  3. 18.01.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Susi, :hello2:
    vielen Dank für Deine schnelle Antwort und Deinen aufschlußreichen Worte und Tipps,habe sie mir gleich notiert und werde sie bald in die Tat umsetzen,da mein Slowcooker immer schön brav in der Ecke stand.Ich brauche mir ja keine Gedanken mehr machen was den Converter betrifft.
    Dachte mir das schon das es mit Steckerwechsel nicht klappen kann.
    Werde Dir berichten von meinem 1. Essen.Du hast mich richtig neugierig gemacht =D und mir raucht der Kopf :oops: ,da ich mich jetzt erst in der
    Einarbeitungsphase mit TM 21 befinde,wird es mir bestimmt in der nächsten Zeit nicht langweilig.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche,viele liebe Grüsse aus der Ferne
    wünscht Gisela
     
    #3
  4. 18.01.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Susi,
    habe bitte noch 3 Fragen an Dich,

    muß die Flüssigleit immer über das Fleisch reichen oder darf es weniger sein (das es nicht austrocknet).

    warum muß man das Fett weg tun,darf man auch kein fettmarmoriertes Fleisch nehmen????

    Ideal müssen doch auch Krautwickerl darin gehen oder ????

    Tschüß Gisela
     
    #4
  5. 18.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Gisela,

    vielleicht darf auch ich Dir antworten? :wink:

    1.Man sollte eher weniger als mehr Flüssigkeit nehmen, weil durch das sanfte Garen mehr Flüssigkeit als im normalen Topf abgegeben wird. Außerdem verkocht ja keine Flüssigkeit.

    2. Das Fett brät ja nicht aus und ich meine mich zu erinnern, daß es sich auch langsamer erhitzt. Aber natürlich kannst Du mamoriertes Fleisch nehmen. Es geht nur um das Fett auf derAußenseite.

    3. Ich habe bereits Kohlrouladen (Krautwickerl) darin zubereitet und die wurden sehr gut! Man muß sie auch nicht mehr binden, da sie ja nicht bewegt werden (erspart ne Menge doofer Arbeit :wink: )
     
    #5
  6. 18.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Gisela,

    Petra hat ja alles schon klasse beantwortet. :p :lol: :p

    Das mit dem Fett bezog sich nur auf das sichtbare äußere Fett. Ich nehme z. B. immer den günstigsten Rinderbraten, der trotzdem schön zart wird.

    Flüssigkeit entsteht wirklich viel. Übrigens ist es auch sehr lecker, wenn Du das Fleisch mit einer Dose Suppe übergießt (wir lieben Champignon-Creme-Suppe). Kohlrouladen habe ich auch schon gemacht, geht prima.

    Mitternachtssuppen oder Eintöpfe für ein Büffet sind super, da ich die Töpfe direkt auf's Büffet stelle und jeder kann sich bedienen wann er will. Ist immer schön warm.

    Gern mache ich auch "alles-was-weg-muß"-Töpfe. Gemüse und Kartoffeln kleinschneiden, Fleisch in Stückchen dazu, würzen und mit nach gusto:Sojasauce, Tomatenmark, Balsamico, Brühe, Wein..... mit ein wenig Mehl anrühren und drübergießen. Manchmal rühre ich 30 min. vor Schluß ein wenig saure Sahne, Schmand, Sahne .... drunter.

    (Übrigens den Deckel nicht unnötig abnehmen, muß jedes Mal ca. 15 min. länger schmurgeln.)
    Schmeckt immer anders, immer lecker. :rolleyes:
     
    #6
  7. 18.01.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Petra und Susi,
    vielen Dank für die tollen Tipps,habt mir wirklich einen großen Gefallen getan,jetzt ist mein Slowcoocker kein Stiefkind mehr und kommt endlich zum Einsatz,dank Eurer Hilfe.
    :flower: ich bin ganz happy.
    Liebe Grüsse Gisela
     
    #7
  8. 27.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    hatte Euch doch mal von dem Hähnchenfilet im Ofen mit Ketchup und Cola erzählt.

    Das habe ich gestern abgewandelt:

    1 Putenbrust (meine war mit Knochen) zusammen mit 2 Tüten Backobst in den Slowcooker, darauf ca. 150 ml Ketchup vermischt mit 1 Liter Diät-Cola. 8-10 Stunden auf low.

    Nicht die Nase rümpfen - es schmeckt einfach super!!

    Danach zerreiße ich das Fleisch mit zwei Gabeln in dünne Stückchen. [​IMG]
     
    #8
  9. 27.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Huhu Susi,

    das Rezept klingt ja lustig. Wenn mein Crock-Pot endlich da ist, werde ich mir das mal vormerken und nach Rücksprache mit der Sippe mal ausprobieren. Oder vielleicht doch lieber ohne jeglichen Hinweis zubereiten, essen lassen und erst dann verraten woraus das Mahl bestand. 8-) =D

    Auf jeden Fall schon mal vielen lieben Dank für die Inspiration! =D
     
    #9
  10. 27.01.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo, :wave:

    ich habe mir ja auch so einen Pot bestellt und Anfang nächster Woche wird er kommen, die Firma bekommt Freitag die neue Ware, die 6,5l Pötte waren im Moment nicht da.
    Jetzt hab ich das ja auch so im Freundeskreis erzählt und da fragte mich dann jemand und was ist mit den Vitaminen. Weiß das eine /r von Euch
    ja was ist denn nun mit den Vitaminen? (sind noch welche drin, wenn das Essen fertig ist)

    Fragende Grüße
    Anne :p
     
    #10
  11. 27.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Silke,

    sag' es vorher nicht [​IMG]
     
    #11
  12. 27.01.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Huhu,

    ich habe mir auch einen gekauft :p :p :p :p :p :p :p :p :p,

    aber Susi,
    :duckie: die Zutaten zu deinem Hühnchengericht klingen ziemlich krass.

    Gruß Regina
     
    #12
  13. 27.01.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Susi, :p

    wieviel ist eine Putenbrust 1kg oder mehr?
    Werde das Rezept probieren, wenn der Topf endlich kommt.

    Hallo Regina, :p

    hast du deinen Topf schon ?

    Fragende Grüße
    Anne :p
     
    #13
  14. 27.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    wie schwer genau die Putenbrust ist kann ich leider nicht sagen.
    Ich kaufe hier immer die mit Haut und Knochen, dann entferne ich die Haut und schneide die Rippenknochen ab. Die Knochen lasse ich dran. Ich schätze aber es sind jeweils so 1,5 kg.

    @ Regina

    ich weiß, ist aber wirklich lecker. Wichtig, auf low stellen.

    @ Anne

    Mit den Vitaminen weiß ich leider nicht Bescheid. Wir essen sehr viel Salat, Obst und gedämpftes Gemüse, da haben wir unsere Vitamine her. :rolleyes:
     
    #14
  15. 28.01.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Nein Anne, :cry: :cry: :cry: leider habe ich meinen Topf noch nicht.

    Gruß Regina
     
    #15
  16. 28.01.05
    bacio
    Offline

    bacio

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe Eure Beiträge mit großem Interesse gelesen.

    Aber kann mir mal einer genau erklären, was denn ein Slowcooker ist und für was man den braucht!

    Würde mich echt interessieren.

    Vielen Dank für Eure Antworten schon im voraus...

    liebe Grüße
    Baccio
     
    #16
  17. 28.01.05
    Hexenbaba
    Offline

    Hexenbaba

  18. 28.01.05
    bacio
    Offline

    bacio

    Hallo Barbara,

    danke für deine Antwort. Nun bin ich ja schon etwas schlauer. Werde mich gleich mal bei Ebay auf die Suche begeben.....

    VG
    Baccio
     
    #18
  19. 28.01.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Regina,


    ich nehma an, dass wir bei der gleichen Firma bestellt haben, die haben mir eine E-mail geschickt, dass sie heute die Lieferung bekommen und das der Slowcooker Anfang der Woche kommt. Das ist ja nicht mehr lange, bin gespannt.

    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #19
  20. 28.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    was habe ich da "slowcookertechnisch" bloß angestellt? [​IMG] Eigentlich müßte ich Prozente bekommen :rolleyes:

    Egal, ich steh' voll hinter dem Teil, ist einfach super. Habe gestern einiges im Kühlschrank gehabt (was verbraucht werden mußte :oops: )und folgendes gemacht:

    Zwiebel, Stangen-Sellerie, Knoblauch im James im Intervall Stufe 5 grob gehackt.
    4 Wurzeln in Scheiben
    2 Paprika in dünnen Streifen
    1 Beefsteak, kleine Würfel (sichtbares Fett entfernt)
    3 Tomaten, kleine Würfel

    Alles zusammen in den Slowcooker, dann darüber
    Brühe, guten Schuß B-B-Q-Sauce, Pfeffer, Salz, Paprika, ein paar Spritzer Worcestershire Sauce, 2 EL Ayvar, Soja-Sauce.

    4 Stunden high, 4 Stunden low.

    Boah, war das lecker [​IMG]

    Die Sauce wird jedes Mal anders. Hatte letztens viele Reste von verschiedenen Grillsaucen reingetan, dazu 'nen Schuß Rotwein, Ketchup....

    Heute schmurgelt ein Rinderbraten mit Knoblauch und zwei Flaschen B-B-Q-Sauce (4 Stunden high, 4 Stunden low) vor sich hin.

    Dazu gibt es einen Cole Slaw (Kohlsalat) und Hamburger Brötchen. Ist immer eine riesige Sauerei und sehr lecker. Das Brötchen wird getoastet, Cole Slaw drauf und Fleisch (zerreiße ich mit zwei Gabeln) mit Sauce drauf!
     
    #20

Diese Seite empfehlen