So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 30.01.05.

  1. 30.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    kennt Ihr folgendes:

    Hähnchenbrust (egal ob mit oder ohne Knochen/Haut) wird wunderbar zart beim Braten oder Backen wenn Ihr es vorher in folgende Lake legt:

    In 2 Litern Wasser 120 g. Salz auflösen, Hähnchen hineingeben und 30 min. in den Kühlschrank tun. Danach abtrocknen und wie gehabt weiter verwenden.

    Probiert es mal aus. Kostet nur ein paar Cents und dauert nicht lange. Ihr werdet begeistert sein! [​IMG]

    Dies ist meine Lieblingsmarinade:

    3 Liter Wasser
    8-10 kleingehackte Knoblauchzehen
    150 g Salz
    80 g Zucker
    3 EL schwarze Pfefferkörner
    1 TL getr. Thymian
    1 Loorbeerblatt
    1 TL Piment

    Alles aufkochen und 20 min. köcheln lassen. Gut abkühlen, bevor es zum marinieren benutzt wird. Pute (Fleisch) 24 bis 48 Stunden drin marinieren.

    Bei kleinen Fleischstücken wir Hähnchenbrust nur kurz einlegen (ca. 30 min.)
     
    #1
    mapoleefin und sansi gefällt das.
  2. 30.01.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Mensch, Susi, ich muss mir bald einen Extra-Ordner für Deine Tipps anlegen. :wink:

    Danke und mach weiter so!

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 30.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Gern geschehen! [​IMG]
     
    #3
  4. 30.01.05
    miniflori
    Offline

    miniflori

    Hallo!

    Hast Du auch noch einen Tip, wie man Rindergulasch weich bekommt? Bei mir klappt das nämlich nie. Meine Eltern benutzen einen Schnellkochtopf, aber den habe ich nicht.

    Kannst Du mir das auch helfen?
     
    #4
  5. 30.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Claudia,

    Rindergoulasch solltest Du scharf anbraten und dann ganz lange auf niedriger Temperatur schmurgeln lassen....2 Stunden oder länger :wink:

    Dann wird das auch schön weich und lecker =D
     
    #5
  6. 30.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Claudia,

    oder im Slowcooker, da wird jedes Fleisch zart.

    Ich weiß, daß das mit der Salzlösung auch für Schweinekarbonaden geht, wie das mit Goulasch ist, weiß ich nicht. :rolleyes:
     
    #6
  7. 31.01.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Susi!

    Danke für deine tollen Tipps - was würden wir nur ohne dich machen!!!!!!!!!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #7
  8. 24.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Hallo Ihr Lieben,

    habe gerade im Chat gelesen, da wurde über das Einlegen in Lake gesprochen, deshalb habe ich diesen Thread mal wieder hochgeholt. Mache es auch mit ganzen Hähnchen, Puten, Schweinebraten, eigentlich mit allem Fleisch.

    Braten gebe ich über Nacht, bis 2 Tage in der Lake in den Kühlschrank. Gebe auch gern Gewürze wie Thymian und Rosmarin, Pefferkörner dazu.

    Wenn ich Knoblauch in der Lake haben möchte, koche ich die Lake auf, laß sie abkühlen und benutze sie dann wie gehabt.:rolleyes:
     
    #8
    sansi gefällt das.
  9. 25.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Hallo Susi! Da habe ich ja zuvor noch NIE etwas von gehört: Einlegen in Lake! Das hört sich gut, einfach und plausibel an, und ich werde es ausprobieren. Was man hier immer noch lernen kann, ich sag's ja immer wieder. Besten Dank für den Tipp! :thumbup:

    Liebe Grüße,
    Brigitte
     
    #9
  10. 25.01.07
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Hallo Susi,
    danke für den tollen Tipp,man lernt nie aus,werde es ausprobieren.
    Gruss Gisela
     
    #10
  11. 25.01.07
    Astrid Schwanke
    Offline

    Astrid Schwanke

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Hallo Susi,
    kann mich nur anschließen. Deine Tipps sind einfach nur großartig!!
    Danke
    LG
    Astrid
     
    #11
  12. 25.01.07
    mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Auf diese Idee wäre ich nie gekommen, da man doch immer sagt, man solle Fleisch nicht vor dem Braten salzen.
    Das werde ich beim nächsten Mal auch probieren.
    .
     
    #12
  13. 25.01.07
    Berenike
    Offline

    Berenike

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Hallo Susi,
    machst du das auch mit Fleisch, das in den Crocky kommt?
     
    #13
  14. 25.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Hallo Berenike,

    nein mit dem Slowcooker mache ich das nicht, da finde ich nicht, daß es nötig ist aber sonst fast immer. Besonders bei Schweinebraten, den ich auf dem Salzbett mache, finde ich es super.:p
     
    #14
    sansi gefällt das.
  15. 25.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #15
    sansi gefällt das.
  16. 25.01.07
    Dorothee
    Offline

    Dorothee

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Hallo Susi,

    ich habe da mal ne ganz blöde Frage: Wird das Fleisch dann noch gewürzt oder reicht das Einlegen in der Lake????

    Es wäre toll, wenn du mir antworten könntest!
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Dorothee:rolleyes:
     
    #16
  17. 25.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Hallo Dorothee,

    wichtig ist, daß Du das Fleisch gut abspülst und abtrocknest, nachdem Du es aus der Lake geholt hast. Ich würze danach (bis auf weniger Salz) normal.=D

    Dies ist meine Lieblingsmarinade:

    3 Liter Wasser
    8-10 kleingehackte Knoblauchzehen
    150 g Salz
    80 g Zucker
    3 EL schwarze Pfefferkörner
    1 TL getr. Thymian
    1 Loorbeerblatt
    1 TL Piment

    Alles aufkochen und 20 min. köcheln lassen. Gut abkühlen, bevor es zum marinieren benutzt wird. Pute (Fleisch) 24 bis 48 Stunden drin marinieren.

    Bei kleinen Fleischstücken wir Hähnchenbrust nur kurz einlegen (ca. 30 min.)
     
    #17
    sansi gefällt das.
  18. 25.01.07
    Berenike
    Offline

    Berenike

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Hallo Susi,
    Danke!:p
     
    #18
  19. 25.01.07
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    hallo susi,

    klasse tip, danke dir!!
    ist das auch gut für pute und huhn, wenn man es anschliessend auf den grill tut??
    ich habe diese beiden fleischsorten bisher 30 min vorm grillen in olivenöl-balsamico-knoblauch-marinade eingelegt, dann wird das fleisch egal auf was für einem grill auch total super zart und nicht trocken und würzen brauchte man auch nicht mehr!!
    leider mochten so 1-2 leute das mit dem balsamico geschmack nicht ganz so gerne, deshalb meine frage, ob die salzlake auch gut beim grillen ist!?!

    liebe grüsse, kirsten
     
    #19
  20. 25.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: So wird Hähnchenbrust herrlich zart und trocknet nicht aus

    Hallo Kirsten,

    ja, sehr gut sogar!

    Wichtig ist, daß Du das Fleisch nach dem Einlegen sehr gut trocknen läßt!:p
     
    #20
    sansi gefällt das.

Diese Seite empfehlen