Soll ich oder nicht ???

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Gina, 12.10.05.

  1. 12.10.05
    Gina
    Offline

    Gina

    Hallo !

    Ich les ja schon öfters eure Beiträge - jetzt bin ich echt am überlegen ob ich mir auch einen zulegen soll.

    Allerdings hätt ich noch einige Fragen.

    1. Welchen Topf für 2 Pers. reicht der kleine ???
    Für Gäste brauch ich den Topf nicht.

    2. Gehe den ganzen Tag arbeiten - wie macht Ihr das
    Essen am Abend vorbereiten - in den Kühlschrank ??
    Wässert da nicht das Fleisch - bzw. ist das vorbereitete Gemüse
    dann noch o.K. ????
    Gerät am morgen einschalten und Abends is das Essen fertig ????

    3. Stromverbrauch - lohnt sich das Gerät ?
    Oder bin ich mit Herd und Schnellkochtopf billiger dran ?

    Lg Gina
     
    #1
  2. 12.10.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Gina,

    gleich vorweg, mit Herd und Schnellkochtopf bist Du vor allem gestresster dran!

    Zu der Vorgehensweise im Einzelnen müssen die anderen etwas schreiben, ich habe noch nicht soviel Übung und Erfahrung.

    Der Stromverbrauch ist aber, glaube ich, vernünftig.

    Topfgröße - wenn Du einen größeren hast, musst Du ihn ja nicht vollfüllen. Hast aber die Möglichkeit, etwas zum Einfrieren zu kochen. Das ist doch vernünftig. Macht man ja auch so.

    Mit anderen Worten: Nimm den größeren.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #2
  3. 12.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Nimm den Kleineren! :lol:
    Der reicht bis 4-5 Personen locker!
    Und am Abend vorher kann man das wunderbar vorbereiten und morgens in den Topf stellen, slow und nachmittags ist es ferddisch!
     
    #3
  4. 12.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Gina! :p

    Würde auch vorschlagen den größeren zu nehmen. Der Preisunterschied ist ja nicht so enorm. Du kannst dann aber für mehrere Tage kochen und vielleicht einfrieren. Aber Du wirst sowieso begeistert vom Crocky sein, daß Du doch für Gäste kochen möchtest und dann wirst Du Dich ärgern, nicht den größeren gekauf t zu haben. :cry:

    Zum Stromverbrauch kann ich leider auch nicht viel sagen, aber ich meine hier im Forum gelesen zu haben, daß er geringer ist als auf dem Herd zu kochen.

    Das mit dem Vorbereiten am Abend und morgens nur noch anschalten klappt prima. Hab zwar noch nicht viel Erfahrung damit, :oops: aber bei mir hat es funktioniert. :finga:

    Also trau Dich!

    Viele Grüße
    Andrea :blob4:
     
    #4
  5. 12.10.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo, habe erst den Großen und jetzt noch den Kleinen gekauft-der Kleine reicht locker-wir essen heut noch vom Sonntagsessen!Der Kleine verbraucht auch weniger Strom-alles rein und gut ist.Probiers aus-so viele H :) exen können nicht irren.....
     
    #5
  6. 12.10.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    ich würde zum größeren raten...falls es doch mal für mehr reichen soll...und im Moment hat beautycase ja ein geniales Angebot...da bekommst du den Großen ja zum Preis den vorher der kleine gekostet hat.
     
    #6
  7. 12.10.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo Ihr Lieben,
    jetzt muß ich aber doch mal fragen, wo und wie Ihr das aufbewahrt, wenn
    Ihr am Abend vorher befüllt und dann incl. der Garzeit das Ganze über 20 Stunden im Pot ist ??
    Das wird doch über Nacht schon ganz eklig (jetzt mal von den Bakterien abgesehen, wenn ich von einer Kühlschranklagerung ausgehe)?
    LG
    Jerry
     
    #7
  8. 12.10.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Jerry,

    das Fleisch schneide und würze ich abends, ab in ein verschließbares Gefäß.
    Kartoffeln schäle ich auch abends, in einen Eimer mit Wasser kühl im Keller lagern (machen Köche auch so).
    Gemüse schneide ich meistens morgens und fülle dann den Crocky mit diesen 3 Dingen.

    Wenn ich nur Fleisch mache, schneide ich es abends und schichte es schon mit der Sauce in den Pot. Zugedeckt kühl stellen, dann ist das Fleisch morgens schon mariniert und gar nicht eklig.

    Wenn ich eine Reispfanne zubereite ( ohne Crocky), schneide ich die Möhren, Lauch, Pilze etc. auch schon abends, damit es mittags schneller geht.

    Gruß Regina :p
     
    #8
  9. 12.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Gina,

    ich rate immer zum großen Crocky. Du hast nur einmal die Arbeit und kannst die andere Hälfte des Essens einfrieren oder ein bis zwei Tage in den Kühlschrank tun und dann essen. Du kannst den Slowcooker ja auch nur zur Hälfte füllen, aber den kleinen über den Rand hinaus ist schwierig! :wink:

    Der Stromverbrauch ist ca. wie eine große Glühbirne, also überhaupt nicht mit Herd und Backofen zu vergleichen!! :p :lol: :p

    Ich bereite des öfteren abends vor und stelle es dann bis zum Anstellen in den Kühlschrank, hatte noch nie Probleme damit. Wenn ich Geflügel zubereite und es ist nicht mariniert, dann habe ich es in einer Extra-Glasschüssel und mische morgens dann nur noch. :rolleyes:
     
    #9
  10. 13.10.05
    Geli66
    Offline

    Geli66 Hasenoberhaupt

    Hallo Susi,

    wenn es dann morgens aus dem Kühlschrank holst schaltest du den Topf dann gleich an oder wartest du noch bis der Topf nicht mehr ganz so kalt ist? Wollte nur mal wissen ob der Topf das aushält.
     
    #10
  11. 13.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Geli,

    schalte dann gleich an, hält der Topf aus!! :wink:
     
    #11
  12. 18.10.05
    Gina
    Offline

    Gina

    Hallo !

    Danke für euere Antworten :p :p :p -
    jetzt muß ich nur mehr meinen Göga überzeugen :wink: .

    Lg Gina
     
    #12
  13. 18.10.05
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo Gina,
    leider weiß ich nicht, für wie viele Personen du regelmäßig kochst. Aber wenn ihr nur zu zweit seid, würde ich dir aus eigener Erfahrung auf jeden Fall zu dem Kleinen raten, der ist einfach viel handlicher und wenn du ihn voll füllst, d.h. dreiviertel voll, mehr soll man ja nicht, hast du immer noch genug zum Aufbewahren übrig. Mir schmecken übrigens Gerichte mit viel Gemüse, die im Slow Cooker zubereitet wurden, nach dem Einfrieren nicht mehr so besonders, auch ein Argument gegen den Großen bei einem kleinen Haushalt. Ich selbst habe mir im September aus GB einen ganz Kleinen mitgebracht http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=10191, der reicht sogar locker für zwei Leute, aber ich kann mir auch mal für mich alleine etwas zubereiten und der Topf nimmt im Kühlschrank nicht so viel Platz weg. Bin mal gespannt, wie du dich entscheidest!
    LG,
    BeaMuffin
     
    #13
  14. 18.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ich finde ja auch, dass der Kleinere reicht.
     
    #14

Diese Seite empfehlen