Sommerparty - Hilfe

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von makiosparadies, 01.06.05.

  1. 01.06.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    Hallo,

    wir planen am 25. Juni ein Sommerfest mit etwa 60-70 Leutchen!
    Da ich alles relativ alleine vorbereiten muss, überkommt mich doch jetzt ein bischen die Panik[​IMG]: Wir planen natürlich Grillen (Fleisch, Würstchen etc.) und ich möchte dazu Aufstriche und Salat reichen.
    Gibt es Salate, die man eventuell schon einen (vielleicht auch 2 Tage) vorher zubereiten kann? Die halt dann noch durchziehen müssen?

    Wäre für Tipps super dankbar und hoffe auf Eure Hilfe


    Viele Grüße

    Dani
     
    #1
  2. 01.06.05
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Dani,
    na da haste dir ja ganz schön was vorgenommen, hui :rolleyes:

    Spontan fällt mir ein

    Krautsalat super schnell + lecker
    Spargelsalat
    Schichtsalat

    Normal kann man die schon 2 Tage vorher machen und ab in den Kühlschrank....

    LG
    Jutta
     
    #2
  3. 01.06.05
    Sonne
    Offline

    Sonne

    Willst du das wirklich alles alleine machen? Kannst du nicht ein bisschen Arbeit verteilen? Wenn einige andere noch Salate mitbringen hat es den Vorteil, dass sich andere auch verantwortlich fühlen und man auch viele verschieden Geschmacksrichtungen bekommt...

    Noch ein Tipp: meine Freundin hat oft Gartenpartys für 20-30 Personen geschmissen. Sie hat es dann oft so gemacht, dass sie sich 1-2 Freundinnen für die Vorbereitungen dazu geholt hat - ich fand das immer klasse. So lastet nicht alles auf 1 Person (zumal man dann auch wirklich vorwärts kommt und nicht alles vor sich herschiebt, bis die wirklich große Panik kommt).

    Vielleicht hilft dir das ja weiter...

    LG
    Sonnen-Geli
     
    #3
  4. 01.06.05
    Spülfee
    Offline

    Spülfee

    Hallo!

    Ich hatte am Samstag eine Party mit 25 Personen. Wir haben gegrillt, dazu gab es Salate (die habe ich mit Quelle auf Wunsch der Gäste hier eingestellt), die ich Freitag Abend vorbereitet habe.

    Ich hatte zwar eine Freundin als Hilfe, hätte es aber besser alleine gemacht, wäre insgesamt weniger stresiig gewesen. Du solltest Dir die Hilfe also genau auswählen :wink:
     
    #4
  5. 01.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    vor der Aufgabe würde ich mich aber auch fürchten... :-?

    Je nach Anlaß ist doch eine Mitbring-Fete gar kein Problem


    :wink:

    Zumal ich z.B. gar nicht wüßte, wie ich solche Mengen kühl halten könnte :-? Stell Dir mal vor, es gibt so ein Wetter wie am letzten Wochenende.... :roll:
     
    #5
  6. 01.06.05
    Neala
    Offline

    Neala

    #6
  7. 01.06.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Vielen Dank schon mal für die Tipps [​IMG]- ich lass mir schon was mitbringen, so kleine Sachen, die man aus der Hand essen kann (Finnische Ohrfeigen, Muffins, Gougers etc.), die es als Begrüßung gibt. Und vielleicht bringen mir die einen oder anderen schon auch Salate mit, aber ich brauch halt bei der Menge an Personen, schon einige Salate, die ich dann vorbereiten kann!
    Also Ihr lieben Hexen, nix wie her mit Rezepten und Tipps - kann alles brauchen!


    Grüße und ein fettes[​IMG]

    Dani
     
    #7
  8. 01.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Dann hab ich hier ne Idee =D


    Salat-Torte


    Springform mit folgenden Zutaten nacheinander füllen:

    ½ Eisbergsalat in Blättern, zerrupft
    1 Gurke in Scheiben
    1 Bd. Lauchzwiebeln oder
    1 Stange Lauch in Ringen
    500 g Tomaten in Scheiben
    4 hartgek. Eier in Scheiben (einige zur Deko aufbewahren)
    200 g gek. Schinken in 2 cm breiten Streifen
    250 g Gouda im TM zerkleinert
    1 Bd. Radieschen in Scheiben
    ½ Eisbergsalat in Blättern, zerrupft

    Mit Klarsichtfolie abdecken. Mit passendem Teller beschweren, evtl. noch Gegenstände zum Pressen darauf stellen, je schwerer desto besser. Die Torte wird dadurch schnittfest.
    Über Nacht stehen lassen.
    Dazu ein Dressing:

    1 Knobizehe im TM zerkleinern
    1 Glas Miracel Whip
    150 g Joghurt
    150 g Sahne
    1 TL Salz
    Pfeffer
    Schnittlauchröllchen
    2-3 EL Essig alles im TM verrühren.

    Die Torte vor dem Anschneiden mit Eierscheiben und Schnittlauchröllchen verzieren.

    Das Rezept ist von Andrea, wir haben es auch schon gemacht und es ist ein echter Hingucker!!!! :rolleyes: Außerdem noch superlecker!!! =D
     
    #8
  9. 01.06.05
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Dani!
    Wow, da hast du dir ja was vorgenommen!
    Hier ein Salat, den du einen Tag vorher vorbereiten kannst:

    Straßburger Salat

    200 g Schnittkäse
    300 g Fleischwurst
    4 hartgekochte Eier,
    2 Gewürzgurken
    1 große Zwiebel
    alles in kleine Würfel schneiden, dazu
    1 EL Kapern, sehr fein gehackt
    Salz, Pfeffer,Prise Zucker
    ca. 125 g Mayonnaise

    Ich backe auch oft Sauerkrautbrötchen:

    500 g Mehl
    1 Würfel Hefe
    100 ml Öl
    1/4 l Wasser
    1/2 TL Salz

    2,30 min Brotstufe
    dann dazugeben:-( alles klein schneiden)
    150 g Salami
    150 g Kochschinken
    150 g Sauerkraut

    nochmal kurz verkneten und ca. 30 min gehen lassen.
    Brötchen formen, auf dem Blech nochmals ca. 15 min gehen lassen und bei ca. 175° Umluft ca. 30 min backen, nicht zu dunkel werden lassen.

    Na dann viel Erfolg!!
     
    #9
  10. 01.06.05
    muima
    Offline

    muima

    Hallo, :p
    ich bin ein absoluter Fan von Bulgursalat nach dem Rezept von Andrea. Den kann man prima einen Tag vorher zubereiten.
    Viel Spass und viele Grüße :wink:
    Monique
     
    #10
  11. 01.06.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo!

    Na, da hast Du aber echt eine große Aufgabe vor Dir...!

    An Salaten, die man gut einen Tag vorher zubereiten kann, kann ich Dir empfehlen:

    -Schichtsalat
    -Krautsalat
    -Chines. Nudelsalat

    Alle drei Rezepte findest Du hier im Forum!

    Außerdem könntest Du auch noch herzhafte Muffins reichen, die sich auch gut vorher vorbereiten lassen. Ebenso Tzatziki u.ä.

    Du könntest ja auch eine große Schüssel frischen Salat machen (Blattsalat, Tomaten, Thunfisch, Käse, Mais, etc.)
    und die Salatsoße einen Tag vorher machen (Tipp: Ital. Salatsoße hier aus dem Forum) und seperat daneben stellen. Fisch- und Käseplatten kannst Du mit Folie abgedeckt auch schon in den Kühlschrankstellen.
     
    #11
  12. 01.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Dani :wave: ,

    ich bereite für Grillparties gerne italienische Antipasti (hab ich unter dem Stichwort "Zucchini-Schwemme" mal reingestellt) oder einen Kidneybohnen-Salat vor.

    Kidneybohnen-Salat

    Kidneybohnen nach Bedarf (mehrere Dosen)
    Zwiebeln, feingehackt
    reichlich Knobi
    getrocknete Gewürze wie Oregano, Thymian, Bohnenkraut
    Aceto di Balsamico oder Zitronensaft
    Salz, Pfeffer
    Olivenöl nach Geschmack

    Zwiebeln und Knobi fein hacken, dann alle Salatsoßen-Zutaten gut verrühren und über die mit reichlich Wasser abgespülten und abgetropften Kidneybohnen. Gut vermischen und im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.

    Viel Spaß bei deiner Party und keep cool, einfach ein paar Leutchen mit einspannen, damit es für dich nicht zu stressig wird :supz: .

    LG
    Radieschen :wav:
     
    #12
  13. 01.06.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Wow Leute,[​IMG]
    da kommen ja echt tolle Ideen rüber!
    Habe mir jetzt überlegt, dass ich mehrere große Braten im Backofen vorbereite, die ich dann abends nochmal warm mache und dünn aufschneide, so können die Leutchen dann ihren Salat etc. dazu essen.[​IMG]
    Trotzdem werde ich noch nebenher grillen, aber dann gibt es erst mal eine riesen Ladung Fleisch, und der wo will, kann sich noch Würstchen etc. holen.

    Aber mit Euren Ideen, schwindet so langsam ein bischen meine Panik!
    Und zwei Freundinnen haben sich auch schon bereit erklärt mir zu helfen!

    Auf Euch ist halt Verlass

    Bussi[​IMG]

    Dani
     
    #13
  14. 01.06.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Dani,

    wenn wir grillen, koche ich morgens immer Kartoffeln ab und wickle sie (am liebsten mit etwas Butter und etwas Knoblauch) in Alufolie ein.

    Beim Grillen kommen dir Kartoffeln dann um die Kohle kurz bevor das Fleisch darauf kommt. So haben sie dann zum Fleisch wieder die richtige Temperatur. Dazu eine Salatsoße.

    Ich hatte es mal mit rohen Karoffeln probiert. Aber bis die innen gar sind haben sie schon eine gute Kruste darum. Daher koche ich lieber vorher ab und benütze den Grill nur noch zum 'Aufwärmen'.
    Kann man super schon vorher vorbereiten und uns schmeckt es =D
     
    #14
  15. 02.06.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Hallo Dani,

    Auf jeden Fall würde ich verschiedene Sorten Butter und Dips machen,: Z.Bsp. Pizzabutter, Kräuterbutter, Sardellenbutter, Bruschettabutter. Die kannst Du locker 2 Tage vorher machen. Auch Dips bzw. Cremes kann man sehr gut einen Tag vorher zubereiten.
     
    #15

Diese Seite empfehlen