Sonnenblumenkernbrötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Holly, 03.10.12.

  1. 03.10.12
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    habe auch mal wieder etwas neues gebacken :)
    Wenn ich Zeit habe dann backe ich gerne mit Vorteig weil ich finde das die Brötchen dann länger frisch bleiben.

    Am Vortag

    200 g 1050er Weizenmehl mit
    200g kaltem Wasser
    5g Frischhefe und
    1 Tl Salz in einer Schüssel verrühren

    Alles gut verrühren.Es sollte ein weicher Teig sein falls nötig noch Wasser zugeben
    Die Schüssel verschliessen oder mit Frischhaltefolie abdecken und in der Küche (nicht Kühlschrank) bis zum nächsten Tag stehn lassen.

    Am Backtag

    400g 1050er Weizenmehl
    den Vorteig
    200 g kaltes Wasser
    10g Frischhefe
    2 Tl Salz
    150g Sonnenblumenkerne

    In den Mixtopf geben und 5 min kneten
    Den Teig in eine Schüssel umfüllen und 3 Std gehen lassen.
    Nun zu einer Rolle formen und in 12 Stücke teilen
    Zu Brötchen formen das Unterteil zuerst in Wasser und dann in Sonnenblumenkerne tauchen nun aufs Backblech legen
    Dort nochmal 30-45 min ruhen lassen
    Einschneiden und bei 220° Ober/Unterhitze knusprig backen

    Man kann die Mehlsorten auch austauschen
    Habe heute zb mit Brotmehl gebacken (20% Roggenmehl / 70% 1050er Weizenmehl)

    Viel Spaß beim nachbacken
    Holly
     
    #1
  2. 03.10.12
    Mudda
    Offline

    Mudda

    Hallo,

    das hört sich aber gut an, Rezept ist gespeichert und wird demnächst ausprobiert...

    Gruß Mudda
     
    #2
  3. 03.10.12
    sunnybee68
    Offline

    sunnybee68

    Hallo Holly,

    na da mache ich doch gleich noch den Vorteig und morgen wird nach der Arbeit gebacken. Muss es nur mit Dinkel machen.
    Sage schon mal lieben Dank fürs Rezept. Sternchen dann nach dem Probieren :).
     
    #3
  4. 03.10.12
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    da bin ich ja mal gespannt auf Eure Ergebnisse und ob Euch die Brötchen auch so gut schmecken

    lg
    Holly
     
    #4
  5. 03.10.12
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Holly
    deine Brötchen sehn ja lecker aus :rolleyes: ich habe eben den Teig angesetzt und werde dir morgen berichten wie sie schmecken.
     
    #5
  6. 04.10.12
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Tina,

    ich habe ja schon getestet und gebacken!! :)
    Diese Brötchen sind megalecker, lange wie frisch gebacken und gab es inzwischen auch schon mit und ohne Körner und mit Käse.

    Danke Dir für´s Einstellen!!


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #6
  7. 04.10.12
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Holly

    die Brötchen schmecken super,die werden öfters zubereitet.
    Ich danke dir für das tolle Rezept.
    Für dich
    :sunny::sunny::sunny::sunny::sunny:
     
    #7
  8. 05.10.12
    sunnybee68
    Offline

    sunnybee68

    Hallo Holly,

    klasse, oberleckere Brötchen. Von uns sind 5 Sterne unterwegs. Ich musste Trockenhefe nehmen und wie oben schon geschrieben Dinkelmehl, weil Weizen allergiebedingt nicht geht.
    Den Vorteig habe ich somit aus 100g Dinkelvollkornmehl, 100g Dinkelmehl Typ 630, 1TL Trockenhefe und 220g Wasser gemacht. Am nächsten Tag für den Teig nur noch Dinkelmehl Typ 630 und 2 TL Hefe. Den Teig habe ich in der Tupperschüssel ("Pengschüssel") 1h gehen lassen, alles andere wie oben beschrieben. Meine Brötchen sehen nicht so schön aus wie deine, aber sie schmecken :).
    In der Küche steht bereits ein neuer Vorteig für morgen.

    Lieben Dank fürs tolle Rezept und 5 Sterne kommen zu dir.
     
    #8

Diese Seite empfehlen