Sopa Paraguaya - "Maisbrot" aus Paraguay

Dieses Thema im Forum "Vorspeisen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von paraguaykatja, 06.12.08.

  1. 06.12.08
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hier kommt ein tolles Mitbringsel meines Auslandsjahres, wir essen das heiß und kalt, zum Grillen, als Vorspeise, mit Salat oder Würstchen.... der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.....

    Sopa Paraguaya (1 Blech)

    2 Zwiebeln
    2 Dosen Mais
    70 gr Mehl
    1 TL Backpulver
    300 ml Sahne
    200 gr Käse (Gouda)
    4 Eier
    Salz

    Käse zerkleinen TM 10 sek/Stufe 5 und umfüllen
    Zwiebeln und Mais zerkeinern 15 sek/Stufe 5 und ebenfalls umfüllen
    Die restlichen Zutaten 2 Min./Stufe 3 rühren lassen.
    Mit den umgefüllten Zutaten verrühren (mach ich immer kurz mit dem Kochlöffel!).
    Die Masse sollte dann cremig sein und nicht zu flüssig, sonst noch Mehl dazu fügen.
    Auf ein Backblech streichen (vorher mit Backpapier auslegen!) und 1/2 h backen bei 175 Grad. Die Sopa ist fertig, wenn sie leicht gebräunt ist.

    Viel Spaß und guten Appetit!

    PS: Und ich bin froh, mein erstes Rezept nun endlich veröffentlicht zu haben..... :)
     
    #1
    Heidi64 gefällt das.
  2. 06.12.08
    deborah
    Offline

    deborah

    Hallo Paraguaykatja,

    so ähnlich kenne ich das RZ auch.
    Ich war nämlich auch schon öfters in PY, da meine Schwester dort wohnt=D
    Gruss
     
    #2
  3. 07.12.08
    Merlina
    Offline

    Merlina

    Hallo,
    ich habe gerade das Rezept gesehen. Kann man das für ein Buffet zur Weihnachtsfeier im Kindergarten machen? Passen dazu auch evtl. einige Dipps? Wenn ja, welche?
    Für Eure Tipps bin ich Euch schon im Voraus dankbar.

    Liebe Grüße
    Alexa
     
    #3
  4. 08.12.08
    avpg
    Offline

    avpg

    sehr lecker das Maisbrot aus Paraquay

    Hallo Paraguayakatja,

    danke für das tolle Rezept. Das Maisbrot ist köstlich!

    Noch eine Frage zur Konsistenz des fertigen Maisbrotes. Bei mir war es nach dem Backen noch recht weich.
    Ich habe nur drei, allerdings große, Eier genommen. Könntest Du mir sagen, wie das Brot nach dem Backen sein soll?

    Liebe Grüße
    avpg
     
    #4
  5. 08.12.08
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Wow, ich bin ja ganz baff, wie schnell man hier Antworten bekommt! Danke für eure Rückmeldungen.

    Also, die Sopa kann schon noch ein bisschen weich sein, man muss sie dann eben mit mit Messer und Gabel essen. Ansonsten würde ich eher Sahne ein bisschen reduzieren. Oder mehr Mehl reinmachen. Der Teig ist sehr sehr geduldig und kann weicher oder härter gemacht werden.... ganz wie du magst!

    Zum Thema Weihnachtsbuffet im Kindergarten: Wenn die Kinder Mais mögen, würde ich das schon machen. Joghurt-Dip könnte ich mir dazu vorstellen. Ganz super und Kindertauglich sind aber bestimmt Hackfleischbällchen oder Wienerle. (Wenn du so ein Rundum Programm machen möchtest....)
    Viele Grüße

    Katja
     
    #5
  6. 09.12.08
    avpg
    Offline

    avpg

    Rezepte aus Lateinamerika

    Hallo Paraguayakatja,

    hast Du oder irgend jemand anderes noch weitere Rezepte aus Lateinamerika, die man auch im TM herstellen kann?

    Es wäre sehr schön, wenn sich dazu jemand melden könnte.

    Viele Grüße
    avpg
     
    #6
  7. 10.12.08
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo,
    da musste ich erst einmal ein bisschen nachdenken. Ich hab zwar ein Kochbuch (spanisch....) aus Paraguay mit typischen Gerichten, aber das meiste ist hier nicht umsetzbar, weil man hier an verschiedene Zutaten gar nicht rankommt. (Das Sopa-Rezept ist auch von einer Deutschen, die dort lebt und das ein bisschen umgemodelt hat....) Ich hätte vielleicht noch einen Nachtisch: Faule Weiber Kuchen.

    Stelle ich mal rein. Gute Idee eigentlich.
    Grüße
    Katja


    PS: Ich kann das mit dem Link noch nicht, du musst leider selbst suchen... sorry :-(
     
    #7
  8. 18.07.09
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo an alle!
    Ich hab gestern mal wieder Sopa gemacht und hab festgestellt, dass der Teig besser wird, wenn man auch Mais und Zwiebeln nach dem Zerkleinern umfüllt -allerdings wird der Teig dann nicht so glatt. Ich esse aber auch Zwiebelstücke ganz gerne..... Ich hab das oben geändert, ist aber keine Pflicht!

    Viele Grüße und schönes WE
    Katja
     
    #8
  9. 18.07.09
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen,

    eine Frage zu Deinem Rezept. Werden die umgefüllten Zutaten wieder in den Teig reingerührt oder als Belag drauf gegeben. Danke für Deine Antwort.
     
    #9
  10. 18.07.09
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo!
    Die umgefüllten Zutaten werden dann wieder dazugegeben, und kurz verrührt, mach ich immer mit dem Kochlöffel. Danke für deinen Hinweis, ich werde das gleich noch ändern....
    Muss das Rezepte einstellen scheinbar noch ein bisschen üben! ;)

    Katja
     
    #10
  11. 18.07.09
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Katja,

    vielen Dank für Deine Info.
    Noch einen schönen Samstag.
     
    #11
  12. 19.07.09
    Mutschi22
    Offline

    Mutschi22

    Hallo Katja,
    Habe ja gestern Dein Maisbrot probieren dürfen. War super lecker. Das wird es bei uns jetzt öfters geben. Danke für das Rezept.
    Mutschi22
     
    #12
  13. 08.08.09
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    möchte das Maisbrot heut abend zum Grillen machen=D=D
    FRAGE: 1 Maisdose = Größe 330g Abtropfgewicht 285g
    Ist das richtig???
    Danke schonmal, falls mich heut noch einer liest;);)
     
    #13
  14. 09.08.09
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu ich nochmal=D
    hab das Brot gemacht (mit 2 Dosen a´330g) und zum Grillen mitgenommen: SAULECKER=D
    Kriegst alle Sterne von mir...
     
    #14
  15. 17.08.09
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    So, nun bn ich aus dem Urlaub wieder da - und freue mich mega über die Sterne! Vielen Dank. Schön, dass dir die Sopa geschmeckt hat, ich finde sie auch zum Grillen am allerbesten!
    Viele Grüße
    Katja
     
    #15
  16. 25.06.10
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo ihr Lieben,
    das Rezept mach ich morgen:tongue:
     
    #16
  17. 08.07.10
    Pitty Platsch
    Offline

    Pitty Platsch

    Ich habe gestern ein ganzes Blech gemacht und unser Besuch war hellauf begeistert. Ich auch.:p

    Ich muss das Rezept auch weitergeben. Von mir erhällst Du 5 Punkte.

    Aus welchem Land stammt das?
     
    #17
  18. 08.07.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Das hört sich wirklich toll an, nur habe ich mal eine ganz, evtl. blöde Frage: Verstehe ich das richtig, dass der Teig auf das Backpapier gegossen wird und sozusagen das "Backblech" flach bedeckt? Zum Essen, werden da Stückchen abgerissen, bzw. geschnitten???
    :prayer:sorry, oder können auch kleinere Fladen gebacken werden???
     
    #18
  19. 08.07.10
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hi Angela,
    genau, der Teig wird aufs Blech gegossen und dann Stücke bsp. Rauten abschneiden. Fladen geht schlecht....
     
    #19
  20. 08.07.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Danke für die superschnelle Antwort, ich werde sie heute Mittag backen, dazu frischen Salat und gegrillte Würstchen, da freue sogar ich mich drauf.........
    Einen schönen Tag für Euch!!!!!!!!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 10:34 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 10:33 ----------


    bsp. Rauten : Was meinst Du damit??? Ich meine mit dem bsp.???
     
    #20

Diese Seite empfehlen