Frage - SOS Multikocher - behalten oder zurückschicken??? Lohnt er sich wirlklich???

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Gocheftester, 22.03.14.

  1. 22.03.14
    Gocheftester
    Offline

    Gocheftester

    Hallo liebe Hexen,

    nachdem ich jetzt einige Tage gewartet habe, ist mein Gochef 8in1 gestern endlich angekommen. Er sieht wirklich toll und sehr solide verarbeitet aus.

    Nachdem ich mir jetzt aber das Rezeptbuch angeschaut habe, kommen mir Zweifel:confused:, ob ich ihn behalten soll! LOHNT ER SICH WIRKLICH??????????
    Dazu muss ich vorausschicken, dass ich folgende Küchengeräte bereits habe: WMF Vitalis Dampfgarer, Schnellkochtopf und auch einen kleinen Simmertopf. Wobei ich sagen muss, dass ich den Schnellkochtopf bisher nur sehr selten benutzt habe.

    Zum Kauf des Gochefs entschlossen habe ich mich in erster Linie, weil ich auf die Schnelle gern ein gesundes Essen für meine Familie (4Pers.) auf den Tisch bringen möchte. Außerdem wäre es mir wichtig, das Teil abends zu befüllen und mittels Programmierung ist das Mittagessen am nächsten Tag fertig. Das kann der gochef nicht, oder? Ich meinte ich hätte hier im Forum mal gelesen, dass das geht.

    Zurückschicken oder behalten? Könnt ihr mir helfen folgende Zweifel aus dem Weg zu räumen ??? Oder eben doch zurückschicken?

    1. Die Rezepte im Rezeptbuch finde ich nicht so sehr alltagstauglich und außerdem fehlen mir so die Grundrezepte.
    2. Eigentlich kann ich das alles ja auch in meinen vorhandenen Küchengeräten (s.o.) zubereiten.
    3. Geben sich Schnellkochtopf und Multikocher von der Zeitersparnis her zeitlich viel, oder nicht ???
    4. Programmierung ist dann ja wohl doch nicht möglich, oder?
    5. All in one-Essen sind natürlich schon praktisch im Multikocher, oder?
    6. Und dann habe ich ja bereits den Vitalis, der auch ein tolles Dampfgargerät + Bratentopf ist.

    SOS, bitte helft mir bei meiner Entscheidung.

    LG
    Gocheftester
     
    #1
  2. 22.03.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    ich habe zwar noch keinen Multikocher, überlege aber auch mir einen anzuschaffen.

    Wenn Du sagst, dass man ihn nicht am Vorabend fertigmachen kann um am nächsten Mittag zu essen, frage ich mich auch, ob er dann das Richtige ist. Das ist mit einem "normalen Slowcooker" kein Problem.

    Das einzige Problem, was für mich der Slowcooker hat, ist die Tatsache, dass ich separat anbraten muss. Viele braten nicht an, allerdings schmeckt es uns so besser. Bisher habe ich es immer als lästig empfunden auf dem Herd anzubraten und dann alles in den Slowcooker umzupacken.

    Mittlerweile gibt es ja auch Slowcooker, deren Topf man zum Anbraten auf den Herd stellen kann. Vielleicht auch eine Überlegung für dich. Allerdings habe ich den auch noch nicht.

    Guck mal hier oder hier

     
    #2
  3. 22.03.14
    Gocheftester
    Offline

    Gocheftester

    Hallo sansi,

    danke für Deine Einschätzung. Ich sehe es ähnlich wie Du.

    Es wäre aber trotzdem schön, wenn mir noch einige schon erfahrene Multiköcher (evtl. auch Gochef-Köcher) hier noch ein paar Infos geben könnten.

    Danke im Voraus.

    Gocheftester
     
    #3
  4. 24.03.14
    Gocheftester
    Offline

    Gocheftester

    Hallo allerseits,

    nachdem ich jetzt am Wochenende ein bischen experimentiert habe, habe ich mich dazu entschlossen, den "Go chef 8 in 1" zu behalten.

    Als erstes habe ich Eierpfannkuchen (nach meinem eigenen Rezept) im "Go chef" gemacht. Hier hat mich beeindruckt, dass ich kaum Fett/Öl in die Pfanne geben musste und trotzdem wunderbare Pfannkuchen rauskamen. Außerdem hat die Höhe des Multikochers, den Vorteil, dass das Fett in der Pfanne bleibt und keinerlei Fettspritzer auf meine Arbeitsplatte kamen.

    Dann habe ich mich gestern an einen Rinderschmorbraten gewagt. Hier habe ich mich bzgl. der Zeitangaben an das Rezept im beigefügten Rezeptheft gehalten. Insgesamt hat die Zubereitung des Braten ca. 4 Stunden gedauert (davon hat er 3,5 Std. geschmort). Heraus kam ein sehr leckerer und zarter Rinderbraten. Hier muss ich allerdings nochmal beanstanden, dass die Zeitschaltuhr nur 2 Stunden hat. Nach ca. 2,5 Std. sollte man lt. Rezeptheft noch Pilze zufügen. Also habe ich die Uhr auf 2 Std. gestellt und musste nach Ablauf der Zeit nochmal 30 Minuten einstellen.

    Schade ist allerdings auch, dass der "Gochef" keinen Timer hat und man somit nicht am Vorabend alles einfüllen und einstellen kann, dass am nächsten Mittag das Essen fertig ist. Außerdem tickt die eingestellte Uhr recht laut, was u.U. nervig werden kann.

    Auch das mitgelieferte Rezeptheft ist m.E. nicht ganz so alltagstauglich, aber vielleicht kann man sich hier im Forum ja diesbezüglich weiterhelfen.

    Fazit: Ich denke zwar, dass man einen Multikocher nicht unbedingt braucht, auch erfüllt er nicht alle Ansprüche (Timerprogramm) die ich an ihn hatte, aber er ist doch ein feines Extra in der Küche. Ich werde ihn daher behalten, auch weil ich ihn recht günstig (59 €) bekommen habe.

    LG Gocheftester

    P.S. Ich würde mich trotzdem über weitere Erfahrungen und auch einen Rezepteaustasch mit Euch sehr freuen. Wär es nicht evtl. auch eine Idee für den Gochef einen extra Rezepte-Thread aufzumachen?
     
    #4
  5. 24.03.14
    sie78
    Offline

    sie78

    hallo zusammen,

    ich liebe meinen Multikocher, ich habe allerdings den SC. Wenn ich mittags nachhause komme ist schon lecker gekocht. Meist fülle ich dann nach dem Mittagessen den Topf schon wieder neu und programmiere alles,damit wir abends wenn wir alle heimkommen auch was leckeres zum Essen haben udn ich mich nicht an den herd stellen muss. So kann ich nachmittags viel länger mit den Kindern draußen bleiben.

    liebe Grüsse
     
    #5
  6. 24.03.14
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    ich habe den SC und den Morphy und benütze beide oft. Für mich war und ist wichtig, dass ich darin auch anbraten kann (bei Beiden) und auch die voreingestellte Zeit, wann das Gericht fertig sein soll finde ich praktisch.
     
    #6
  7. 31.03.14
    launebär
    Offline

    launebär

    Hallo Gocheftstester,

    auch ich habe mich von einem kleine Hype um dieses Gerät anstecken lassen und nun steht es hier, noch eingepackt. Ich bin ganz Deiner Meinung, daß das Rezeptheft sehr wenig hergibt und die Basics fehlen. Ein Grund vermutlich, weshalb ich mich noch nicht so richtig zum Ausprobieren durchringen konnte. Es wäre toll, wenn hier ein Erfahrungsaustausch stattfinden würde von erfahrenen Benutzern des 8in1!

    LG
    launebär
     
    #7
  8. 01.04.14
    möppi-mama
    Offline

    möppi-mama

    Hallo,

    gestern habe ich im GoChef folgendes gemacht:

    Nudeln hinein,
    mit kaltem Wasser fingerhoch bedecken, Salz dazu.
    Das Ganze kochen lassen, bis die Nudeln weich sind, meistens ist dann nicht mehr viel Wasser da.
    (Ich bin nicht der Meinung, dass Nudeln in viel Wasser kochen müssen)
    Evtl. doch noch vorhandenes Wasser über die praktischen "Nasen" abgießen.
    Dann habe ich Öl dazu gegeben und die Nudeln auf 180 Grad knusprig angebraten.
    Zum Schluß verquirltes Ei dazu, würzen und auch das Ei noch mal gut anbraten.

    Wir stehen auf dieses einfache Gericht, und im GoChef ist es jetzt super einfach geworden!

    Übermorgen werde ich mit der gleichen Methode Tomatenspagetti machen, ein Teil des Wassers
    wird durch stückige Tomaten ersetzt.
    Dadurch, dass die Nudeln in der Tomatensoße gekocht werden, wird das Gericht sehr aromatisch
    und man muss keine Tomatensoße extra andicken.

    Pfannkuchen gelingen auch sehr gut, dadurch, dass die Beschichtung klasse ist, geht das Wenden
    trotz des höheren Randes prima.
    Wenn ich früher in einer (beschichteten) Pfanne Pfannkuchen gemacht habe, hat es immer welche mit
    verbrannten Stellen gegeben, egal wie ich aufgepasst habe.
    Das kommt jetzt nicht mehr vor, weil man den GoChef so fein regulieren kann.

    Einfach mal gewohnte Rezepte ausprobieren, das GoChef-Rezeptheft ist wirklich sehr dürftig, ich
    habe es noch nie benutzt.
     
    #8
  9. 02.04.14
    Gocheftester
    Offline

    Gocheftester

    Lieber launebär,

    na da können wir uns ja zusammentun. Mir ist es ganz genauso ergangen wie Dir. So ist das manchmal, man sieht etwas und denkt wow, das will ich auch haben, um sich dann im Nachhinein zu fragen "Brauch ich das wirklich". Aber jetzt haben wir ihn nun mal und dann wollen wir ja auch etwas damit machen.


    Liebe Möppi-mama,

    daher bin ich Dir super dankbar, dass Du hier ein erstes Rezept für uns eingestellt hast. Ich denke, die Nudeln mit Tomatensauce werde ich gleich heute Mittag nach Deiner Art für meine Kids ausprobieren. Ich bin gespannt auf das Ergebnis und das Urteil meiner Kids. Es wäre super toll, wenn Du uns noch ein paar Rezepte Deiner Art zur Verfügung stellen könntest.=D Danke Dir schon mal im Voraus.


    Liebe Grüße an Euch Beide
    Gocheftester
     
    #9
  10. 07.04.14
    möppi-mama
    Offline

    möppi-mama

    Hallo,

    gestern habe ich 1 kg Spargel und Kartoffeln in das Frittiersieb gelegt, 400 ml Wasser dazu, Salz und Zucker,
    etwas Zitronensaft.
    Dann habe ich das Ganze auf 140 Grad 35 Minuten gegart, hat super funktioniert, alles war gar, der Spargel noch
    ganz leicht knackig.
    Dazu gab es Bärlauchöl.

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hallo,

    gestern habe ich 1 kg Spargel und Kartoffeln in das Frittiersieb gelegt, 400 ml Wasser dazu, Salz und Zucker,
    etwas Zitronensaft.
    Dann habe ich das Ganze auf 140 Grad 35 Minuten gegart, hat super funktioniert, alles war gar, der Spargel noch
    ganz leicht knackig.
    Dazu gab es Bärlauchöl.

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hallo,

    gestern gab es Spargel und Kartoffeln aus dem GoChef:

    1 kg Spargel
    1 kg Kartoffeln
    im Frittiersieb verteilen - Kartoffeln nach unten!
    500 ml Wasser dazu, Salz+Zucker+Zitronensaft.
    Das Ganze bei 140 Grad und geschlossenem Deckel 35-40 min garen.

    Alles war gar, der Spargel noch leicht knackig, einfach toll!

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    ...irgendwas stimmt hier nicht.....jetzt kann man sich auf die Suche nach den Veränderungen machen... :rolleyes:
     
    #10
  11. 08.04.14
    Anne
    Offline

    Anne

    #11
  12. 14.04.14
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Anne,

    habe gerade deine Frage gelesen, also ich würde es versuchen. Bei diesem Preis kannst du ja nicht allzuviel falsch machen. Hast du dich denn schon entschieden? Ich bin froh das mein 9 in 1 noch okay ist.

    Lieben Gruß und einen netten Abend.

    Kerstin
     
    #12
  13. 14.04.14
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Kerstin,

    danke für deine Rückmeldung. Ich habe mich noch nicht entschieden, habe noch gar keine Erfahrung mit so einem Multikocher.
    Vielleicht sollte ich es wagen. :rolleyes:
     
    #13
  14. 26.04.14
    josie
    Offline

    josie

    Hallo,
    als ich den im Pearl Katalog gesehen hab, bin ich auch am überlegen, aber ich find nirgends ne Bewertung. Hab keine Ahnung wie die Haushaltsgeräte von denen so sind.
    ...ob ich mich trauen soll???
     
    #14
  15. 26.04.14
    Liz
    Offline

    Liz

    Hallo zusammen,

    ich liebäugle schon sehr lange mit einem Multikocher und habe mir soeben den Pearl gekauft. Schaue mir den dann mal genau
    an und wenn er mir garnicht zusagt - geht er wieder zurück. Denke bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.
     
    #15
  16. 26.04.14
    puschel06
    Offline

    puschel06

    Hallo,
    die Seite ist ja klasse der Kocher würde mich auch interessieren.
    Bin mal gespannt ob der gut ist.
     
    #16
  17. 26.04.14
    Liz
    Offline

    Liz

    Hallo pusche,

    Sobald er da ist und ich was darin probiert habe, werde ich wieder melden, soforn ich diesen Beitrag auch wieder finde.
     
    #17
  18. 26.04.14
    puschel06
    Offline

    puschel06

    Hallo Liz

    darüber würde ich mich sehr freuen.
     
    #18
  19. 05.05.14
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Liz,

    ist dein Kesselchen inzwischen angekommen?

    Ich hatte Probleme bei Pearl zu bestellen, gestern hat es dann endlich geklappt, jetzt warte ich.:)
     
    #19
  20. 07.05.14
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo,

    ich hab mir den Gochef bei Hse24 für 69 € bestellt. Im Wohnmobil stell ich ihn mir ganz praktisch vor.

    Das Rezeptheft baut mich nicht auf, macht nix ich probier munter drauf los. :rolleyes:
     
    #20

Diese Seite empfehlen