Soße Bolognese

Dieses Thema im Forum "warme Saucen" wurde erstellt von km62, 07.03.06.

  1. 07.03.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi liebe Hexen!

    Aus gegebenem Anlass ein weiteres Rezept für Pastasoße

    Ragù alla Bolognese

    125 g Geräucherter Schinken
    1 große Zwiebel
    100 g Karotten
    2 Stangen Staudensellerie
    2 EL Butter
    2 EL Olivenöl
    375 g Rindfleisch - zweimal durchgedreht
    125 g Mageres Schweinefleisch - zweimal durchgedreht
    1 Tasse Trockener Weißwein (1 Tasse = zwischen 2 MB und 1/4 l)
    2 Tasse Rindssuppe
    2 EL Paradeismark
    2 EL Butter
    250 g Hühchenleber
    1 Tasse Sahne
    1 Prise Geriebene Muskatnuss
    Salz
    schwarzer Pfeffer adM

    Die Schinkenwürfel, die Zwiebel, Karotten und den Staudensellerie im Mixtopf 30 Sek./Stufe 7 fein hacken, umfüllen.

    (Natürlich geht der folgende Absatz auch im J/J, aber ich mach es in einer Pfanne)
    Butter in einer schweren Pfanne über mittlerer Hitze zerlassen.
    Wenn der Schaum sich gelegt hat, das gehackte Gemüse hineingeben und unter häufigem Umrühren 10 Min. leicht bräunen. Das fertig gedünstete Gemüse wieder in den Mixtopf geben.
    In der selben Pfanne Olivenöl erhitzen und das Fleisch bei mäßiger Hitze unter ständigem Rühren braten.
    Den Wein hinzugießen, die Temperatur erhöhen und unter beständigem Rühren rasch aufkochen lassen und solange einkochen, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist.

    Das Fleisch in den Mixtopf geben.

    Suppe und das Paradeismark zugeben, 10 Min./100°C/Stufe 1 aufkochen, dann 10 Min./90°C/Stufe 1 weiterköcheln.
    In der Zwischenzeit wird Butter bei mittlerer Hitze in der gleichen Pfanne (und das bitte unbedingt in einer Pfanne) zerlassen. Wenn der Schaum sich gelegt hat, die Hühnerleber hineingeben und solange braten, bis sie fest und leicht gebräunt sind. Die Hühnerlebern in Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 5 hacken, danach 10 Min./90°C/Stufe 1 weiterköcheln.

    Vor dem Anrichten die Sahne hineinrühren und erhitzen. Das Ragù abschmecken mit Muskat, Salz und Pfeffer.

    Ragù kann zu einer Pasta, Gnocchi, Tortellini und Ravioli (wenn beide ohne Fleischfüllung) oder (ohne Rahm) mit lasagne pasticciate verwendet werden.

    Viel Arbeit, aber sehr gut!
     
    #1
  2. 07.03.06
    turtle
    Offline

    turtle

    [
    2 EL Paradeismark
    (quote]

    Hilfe, was ist denn Paradeismark???????? Bitte um Aufklärung, danke.


    LG
    Turtle
     
    #2
  3. 07.03.06
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Turtle!

    Paradeismark = Tomatenmark!:wink:

    LG Tina
     
    #3
  4. 08.03.06
    turtle
    Offline

    turtle

    Hi Tina,
    vielen Dank. Manchmal ist es ja soooo einfach..............lol :oops:

    LG
    Turtle =D
     
    #4
  5. 05.05.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Soße Bolognese

    Ach, ich muß gerade mal wieder über mich selbst lachen, manchmal lese ich nur, was ich lesen will.

    Da habe ich doch in der Überschrift "Süße Bolognese" gelesen, dachte: fein, eine neue Idee und suche nun verzweifelt nach dem Zucker im Rezept......

    Ja, ja, ich glaube ich mache mal einen Augenarzttermin...

    Kichernde Grüße von

    Susanne
     
    #5
  6. 05.05.06
    Tobby
    Offline

    Tobby

    AW: Soße Bolognese

    Hallo Susanne!

    Das beruhigt mich ja, dass es anderen auch so geht........;):p - vielleicht sollten wir mehr Möhren essen (gut für die Augen:rolleyes::p).

    @ Kurt

    Das Rezept hört sich wirklich lecker an! Ist schon ausgedruckt!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #6

Diese Seite empfehlen