Spaghetti im TM

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Lanky, 19.01.06.

  1. 19.01.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo ihr Lieben,

    neulich habe ich Spaghetti (500 g, nach dem roten Kochbuch) im TM gemacht. Die Spaghetti standen aber immer oben aus dem Deckel raus und dachten auch nach 10 min noch nicht daran im inneren zu verschwinden. Erst als ich 5 x (!!!) den Deckel abmachte und die Spaghetti nachgeschoben habe, ging es dann. Hat da jemand einen Tip für mich?

    Danke,
    Jasmin
     
    #1
  2. 19.01.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #2
  3. 19.01.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Petra,

    aus diesem Beitrag kannst Du entnehmen, dass ich es noch nicht riskiert habe, daher mal die blöde Frage: Wickeln sich die Spaghetti denn nicht rettungslos um das Messer (wenn sie denn überhaupt weich werden, was Du allerdings ja bestätigst)?

    Die Frage ist übrigens ernst gemeint.

    Vielen Dank und beste Grüße

    Jutta
     
    #3
  4. 19.01.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    =D

    Hallo Jutta,

    ich nehm fast alles ernst - außer es versichert mir einer ausdrücklich das Gegenteil :lol:

    Zu Deiner Frage:

    Nein, die verheddern sich nicht wirklich. Ich gieß die Nudeln über ein Sieb an und drehe mit dem Spatel ein - oder zweimal das Messer herum. Dann sind fast alle draußen. Dann nehm ich noch ein wenig Wasser in den Topf, schwenk ihn (dann sind auch die letzten 3 Außreißer lose) und schrecke mit dem Wasser die Nudeln in der Seihe ab.

    Fertig

    :wink:

    Die Nudeln (Hartweizengries!!!!) werden perfekt!
     
    #4
  5. 19.01.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Klingt wirklich irre.

    Für den Tip schon mal vielen Dank.

    Ist so ein Rezept im roten Buch oder, falls nicht, kannst Du mir vielleicht kurz sagen:

    Nudelmenge
    Wassermenge
    Garstufe
    Zeit?

    Vielen Dank.

    Neugierig, wie ich bin, werde ich es vielleicht tatsächlich bald mal machen. Bisher hat die Idee für mich noch etwas Schräges, aber vor einiger Zeit hätte ich das gleiche empfunden, wenn mir jemand den TM beschrieben hätte. Also, auf zu neuen Ufern!

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #5
  6. 19.01.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Jutta,

    das steht alles in dem Thread, aber ich schreibs noch mal auf:

    1,5-knapp 2 Liter Wasser
    mit Salz
    sprudelnd aufkochen lassen (ehemalige V.aroma-Stufe - heißt ja jetzt anders *ggg*)

    bis 500g Spaghetti rein
    Kochlöffelstufe/Rückwärtsgang

    Nach Packungsanleitung kochen lassen, evtl Garprobe machen.

    Fertig
     
    #6
  7. 19.01.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Danke, danke, danke!

    Spaghetti sind bei uns immer mal wieder dran, und die nächsten jetzt SO. Die Kinder werden sich schlapplachen - soll'n se doch. Ich zieh' das jetzt durch.

    Schöne Grüße

    Jutta
     
    #7
  8. 19.01.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo,

    danke für den Link nochmal, aber die Tipps habe ich beherzigt. Bei mir gab das ein unwahrscheinliches "Geschoppe", bis ich die Nudeln unter Wasser hatte. Ich dachte, durch die Drehung würde sich die Teile von allein ins Wasser ziehen... dem ist wohl nicht so :lol:

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #8
  9. 19.01.06
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi,

    ich hab das schon geschafft, die Nudeln durch die Messerdrehung einzuziehen - allerdings nicht bei Stufe 1, 2 oder 3 muss es schon sein 8-)
    Wenn man dann noch ein bisschen mit der Hand nachschiebt, gehts ganz gut.
    Wenn die Nudeln drin sind, die Geschwindigkeit auf 1 zurückschalten - sonst hat man Brei :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #9
  10. 19.01.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo Benedicta,

    guter Tip, werde ich mal versuchen. Ich berichte dann wieder, ob es Spaghetti oder Brei gab.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #10
  11. 20.01.06
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo,

    nachdem mich das "Geschiebe" mit der Hand oder mit dem Spatel neulich auch sehr genervt hat, habe ich beschlossen, beim nächsten mal die Spaghetti wie gewohnt durch die Deckelöffnung auf Rührlöffelstufe einzuschieben, dann den Deckel abzunehmen und mit dem Garkörbchen nach unten zu drücken, Deckel wieder drauf und so müßte es klappen.
    Ist nur so'ne Idee, schützt aber auch die Finger vor dem heißen Wasser. Wenn sie erst einmal alle mit Wasser in Berührung gekommen sind, springen sie nicht wieder hoch.
     
    #11

Diese Seite empfehlen