Spaghetti mit Thunfischsoße

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von katjuscha, 26.10.11.

  1. 26.10.11
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Dieses Faule-Weiber -Rezept habe ich heute gemacht,ich nenne es so, weil es fast keine Arbeit macht=D=D!

    3-4 Knoblauchzehen, nach Geschmack
    1 Chillischote, falls man es nicht scharf mag, die Körner rausschneiden.
    50 g Olivenöl
    1 Dose geschälte Tomaten, 400g
    1 Döschen Tomatenmark( oder eine halbe Tube)
    50g Kapern
    1 Dose Thunfisch in Öl, Abtropfgewicht 150g
    eine Handvoll schwarze Oliven ohne Stein
    Salz nach Geschmack
    Zunächst die Chillischote und den Knofi ein paar Sekunden St. 6 schneiden,nach unten schieben, das Öl dazugeben und 1 1/2 Min,/100°/ St. 2 garen.Die Tomaten, Tomatenmark und die Kapern dazu geben und 15 Min/100°/St.1 kochen, die Oliven und den Thunfisch hinzu fügen und weitere 5 Minuten/100°/St. 1 köcheln. Abschmecken und mit den gerade gekochten Spaghetti vermischen.Es ist sehr fruchtig, man braucht nichts dazu,keinen Salat und jedenfalls kein Parmesan.
    Gruß,
    Katjuscha
     
    #1
  2. 27.10.11
    Jim80
    Offline

    Jim80 Inaktiv

    Klingt auf jeden Fall ganz interessant. Werde ich wohl auch mal asuprobieren, wobei noch nicht weiß, wie meine Freundin das finden wird.
     
    #2
  3. 17.11.11
    AnJuLi
    Offline

    AnJuLi

    Grad eben im Topf, allerdings hab ichs ein wenig abgewandelt da die Kinder keine Kapern und Oliven mögen, zumindest nicht in Stücken ;) , und ich hab die Menge davon jeweils halbiert.
    Und dann hab ich im 1. Schrit noch eine kleine Zwiebel dazugegeben, dafür die Chili (der Kinder wegen) weggelassen.

    Bevor ich jetzt dann den Thunfisch dazugegeben habe, hab ich alles nochmal 6 Sek auf Stufe 5/6 klein gemacht, sonst essen meine Kids das nicht (wie gesagt wegen sichtbarer Spuren von Oliven und Kapern die ja "Ihh, bäh" sind sobald man sie erblickt=D ), aber so ist die Konsitenz perfekt und Oliven und Kapern sind trotzdem drin für den Geschmack.
    Ich glaub aber das nächste mal würde wohl beim letzten Schritt Sanftrühren auch reichen, der Thunfisch ist schon sehr klein wenn die Soße dann fertig ist, ich mags lieber ein wenig stückiger.

    Geschmacklich aber top!
    Defintiv die beste Thunfischsoße die ich bisher gemacht habe, kommt meiner Meinung nach sehr nahe an das ran was man unter andren so bei manchen Italienern zu essen bekommt
     
    #3
  4. 17.11.11
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Es freut mich, dass es dir schmeckt. Gerade das finde ich an dem Rezept gut, dass man es variieren kann.
    Gruß,
    Katjuscha:p
     
    #4

Diese Seite empfehlen