spanische Rezeptsammlung - 0006 Bienmesabe

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Sonstige Rezepte" wurde erstellt von Barbara70, 13.01.04.

  1. 13.01.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    0006 Bienmesabe

    300g geroestete Mandeln
    300g Zucker
    300g Wasser
    5 Eigelb
    Schale einer Zitrone
    Zimtstange

    Die Mandeln 8s bei Geschw. 7-8 mahlen.
    (Falls die Mandeln nicht schon geroestet waren, kann man sie 5min bei Varoma® und Geschw.1 roesten.) Beiseite stellen.

    Einen Sirup zubereiten aus Zucker, Zitronenschale, Wasser und Zimtstange -> 10min bei 100 Grad Geschw. 4.
    Die gemahlenen Mandeln zufuegen und 12min bei 100 Grad Geschw. 1 programmieren.

    Die Eier trennen. Die Eigelb bei Geschw. 1 ohne Temperatureinstellung zugeben.

    2min bei 100 Grad Geschw.1 programmieren.


    Pers. Anmerkung: Die Bienmesabe essen wir mit Eis.
     
    #1
  2. 06.02.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Lamone!

    Meine Schwägerin hat sich Bienmesabe als Dessert für ihren Geburtstagsbrunch gewünscht.

    Nur mal ne Frage: Ich hab Sorge, daß die Eigelbe gerinnen, denn lt Rezept ist ja die Flüssigkeit knapp 100 Grad heiß..... :roll:

    Ist das tatsächlich richtig so????
     
    #2
  3. 06.02.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo!

    Ich hab es jetzt so gemacht:

    Ich habe die gerösteten Mandeln zerkleinert, den Sirup gekocht, die Mandeln zugegeben und kochen lassen.

    Dann habe ich den Topf zur Seite gestellt und offen etwa 20 Minuten abkühlen lassen - dabei immer wieder mal umgerührt.

    Danach habe ich die Eigelbe zugegeben und das Ganze 3.30 Minuten bei 100 Grad, Stufe 1 rühren lassen, danach habe ich einmal kurz auf Stufe 3 aufgedreht (5 sek).

    Weil es mir ziemlich süß erschien, hab ich noch nen Spritzer Zitronensaft dazugegeben.

    Jetzt ist es superlecker!!!!!

    =D

    Ich bin mal gespannt, was meine Schwägerin sagt, denn sie hat Bienmesabe auf Lanzarote kennen und lieben gelernt.

    Anmerkung: Trotzdem hingen noch einige Eigelb-Flocken unter dem Messer.....aber in der Creme selbst ist nichts geronnen :wink:
     
    #3
  4. 07.02.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Nachtrag:


    Schwägerin und sämtliche Gäste waren begeistert!!!! =D

    Wir haben sie zu Vanille-Eis und Sahne gegessen (hatte überhaupt keine bösen Kalorien - nur jede Menge gute Joule 8-) )
     
    #4

Diese Seite empfehlen