spanische Rezeptsammlung - 0388 Almogrote

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: herzhaft vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Barbara70, 02.02.04.

  1. 02.02.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    0388 Almogrote
    Kaesecreme aus La Gomera

    Gut gereifter Kaese
    Tomaten
    Cayennepfeffer
    Knoblauch
    Oel

    Diese kulinarische Erfindung aus La Gomera, wenig verbreitet auf den anderen kanarischen Inseln, geschmackvoll und pikant, verlangt ein gutes Glas Wein zum „runterspuelen“.
    Man nimmt ein gutes Stueck sehr gereiften Kaese, aus La Gomera natuerlich und bricht es in Stuecke. Der Kaese ist ideal, wenn man einen hammer benoetigt um ihn auseinanderzubrechen und wenn man dabei ausser Atem geraet.
    Diese Kaesestuecke gibt man in den TM und zerkleinert ihn. Dann gibt man einige Tomaten, Cayennepfeffer, mehrere Knoblauchzehen und einen Schuss Oel hinzu.
    Das Ganze gut vermischen bis eine Paste entsteht.
    Die Creme wird als Dipp zu geroestetem Brot serviert. Die genauen Mengen der Zutaten sind abhaengig vom Geschmack jedes einzelnen.

    Anm.d.Uebers.:
    Fuer alle, die lieber mit genauen Rezeptangaben arbeiten, hier ein Rezept einer meiner Freundinnen:
    1 geschaelte Tomate, 4 gepresste Knoblauchzehen, 200g Ziegenkaese (Semicurado Valsequillo), 1 El suesser Paprika, Olivenoel, etwas Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer
    Alles entweder mit der Gabel zerdruecken oder puerieren, je nach Zubereitungsart ist mehr oder weniger Oel erforderlich. Muss, am besten ueber Nacht, durchziehen und haelt sich mehrere Tage
     
    #1
  2. 17.09.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Barbara,

    wieso nur mehrere Tage?

    Ich habe gerade noch ein Glas aus 2009 geöffnet !

    Angebrochene Gläser bedecke ich übrigens mit einer Ölschicht, die verhindert, daß Luft an den Käse kommt und hält dann auch mehrere Wochen.

    Statt Cayennepfeffer nehme ich allerdings eine scharfe Chilisoße und etwas mehr Knoblauch.
     
    #2
  3. 22.09.11
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo,
    heute Mittag habe ich diese Almogrote vorbereitet für morgen - und natürlich auch schon probiert - sehr sehr lecker!
    Vielen Dank für das Rezept - passt super zum spanischen Essen morgen abend.

    katja

    PS: Ich habe statt frischen Knoblauch Knoblauchgrundstock verwendet - ist vielleicht nicht ganz wie das Original, schmeckt aber gut
     
    #3
  4. 23.09.11
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hallo

    hmmm, das hört sich total lecker an und mein Mann liebt Knofi und Käse genauso wie ich, nur wo kriege ich diesen Käse her!? :confused:
    Würde das evtl. auch mit einem Bergkäse klappen oder hat dieser Almo einen besonderen Geschmack??

    @ Katja
    hast du evtl ein Bild zum einstellen? Wäre super :goodman:
     
    #4
  5. 23.09.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Reikifee,

    da ich hier keinen gomerischen Käse bekomme, weiche ich auf Manchego aus. Es gibt ihn in drei Reifestufen. Ich nehme den alten Manchego. Er sollte eine harte Konsistenz, ähnlich dem Parmesan. Es sollte jedenfalls ein Schaf-Ziegen-Käse sein.
    Auch mixe ich eine Chilischote darunter.
     
    #5
  6. 23.09.11
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Danke Gele

    Werde das heute mal mit meinem Schatzi besprechen, dem fällt bestimmt was dazu ein ;)
     
    #6
  7. 03.10.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo,

    heute habe ich zum ersten Mal die Käsecreme im TM gemacht.

    Phantastisch!
    Ich muß sagen, daß mir die Creme aus dem TM besser geschmeckt hat, als sonst. Allerdings weicht mein Rezept etwas ab.

    Während ich früher stundenlang den Käse gerieben, hat der TM ihn innerhalb von nicht ganz einer Minute quasi pulverisiert.
    Knoblauch, Pimentos und Tomaten püriert und zusammen mit dem Käse und dem Öl zu einer homogene Paste verquirlt.

    Zeitaufwand: 15 Minuten alles zusammen. Habe bei 500 g Manchego 5 kleine Marmeladen-Gläser befüllt.

    Ich nehme lieber etwas kleinere Gläser, damit ich nicht immer Anbrüche habe, schließlich bin ich nur eine Person!
     
    #7
  8. 24.03.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    heute habe ich wieder Almogrote angesetzt. Ich mache es ja immer „frei Schnauze“. Ich habe hier aber mal meine Zubereitung „en detail“ aufgezeichnet.

    Diesmal habe mangels Ziegenhartkäse leider wieder auf alten Manchego ausweichen müssen.

    Statt Pimentos habe ich Chiliflocken in heißem Wasser (ca. 2 EL) eingeweicht und statt der Tomate auf getrocknete Softtomaten ausgewichen. Außerdem hatte ich eine ganz frische Knoblauchzwiebel, die noch keine Zehen ausgebildet hatte. Die habe ich dann einfach nur halbiert.

    Fazit:
    Als erstes habe ich den Käse in grobe Stücke zerteilt und im TM geschreddert (210 g, 8 Sek., auf Stufe 10 hochgedreht) und umgefüllt.

    Die zerpflückte halbe Knoblauchzwiebel und die vorgeschnittenen Softtomaten in den Mixer gegeben und ebenfalls geschreddert (ca. 6 Sek. Auf Stufe 9, bis das Messer leer läuft). Ebenfalls umfüllen und mit den eingeweichten Chiliflocken und dem Einweichwasser vermengen.

    Die Pampe aus Chili, Tomaten und Knoblauch habe ich in einer Schüssel per Hand mit dem Käse vermischt. Dadurch, daß ich es per Hand vermischt habe, konnte ich das Öl besser dosieren, allerdings war mir dann die Mischung etwas zu grob. Also beim nächsten Mal werde ich es wieder den Mixi mischen lassen.

    Die Crème habe ich dann in kleine Gläser gefüllt und mit Olivenöl bedeckt. Dadurch wird die Luft abgeschlossen und die Crème hält sich fast unbegrenzt. Ein angebrochenes Glas wieder glatt streichen, wieder mit Öl abdecken und im KS aufbewahren.

    Fazit:
    Nächstes Mal werde ich den Käse noch weiter pürrieren, dann wird der Käse cremiger.
    Und das Mischen überlasse ich wieder dem TM.
     
    #8
    Lalelu gefällt das.
  9. 24.03.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Merlinchen,

    ich nehme dafür alten Cheddar (den gibt es manchmal bei Lidl im Angebot und dann friere ich den ein, er bröckelt nach dem Auftauen sehr aber das ist für Rezepte wie diese ja egal), ist dann nicht mehr das Original-Rezept schmeckt aber sehr lecker.
     
    #9
  10. 24.03.15
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo,

    das hört sich ja sehr lecker an. Mal sehen, wann ich es den Mädeln vorsetzen kann.
     
    #10
  11. 24.03.15
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Oh Ihr,

    das hört sich ja superlecker an. Glaubt Ihr, das geht auch ohne Knoblauch in jedweder Form? Ich habe eine totale Unverträglichkeit mit Knoblauch und Zwiebeln.
     
    #11
  12. 24.03.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Dorilys,

    lasse einfach den Knoblauch weg! Es ist zwar schade, aber dann kannst Du wenigstens am nächsten Tag unter die Leute gehen!

    Oder weiche doch auf Bärlauch aus, falls Du ihn verträgst.
    Dafür den Bärlauch ganzn fein hacken oder als Pesto verarbeiten und untermischen.
     
    #12
  13. 24.03.15
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo Merlinchen,

    ich glaube, ich probiere es mal aus ohne Knobi. Bärlauch ist keine Alternative, ich entwickle mittlerweile richtige Ekelgefühle, meist auch bei Zwiebeln. Ich denke, der Körper weiß, was er verträgt. (Manchmal leider)
     
    #13
    Merlinchen gefällt das.
  14. 24.03.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Dorilys,
    schade, denn der Knoblauch ist der Kick dabei, aber probiere es ruhig.
    Vielleicht kannst Du ja berichten?
    Ich würde evtl. dafür mehr Paprika edelsüß nehmen.
     
    #14

Diese Seite empfehlen