spanische Rezeptsammlung - 0604 Sauerrahm

Dieses Thema im Forum "Dipps" wurde erstellt von Barbara70, 26.01.04.

  1. 26.01.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    0604 Sauerrahm

    1 Paeckchen Sahne (200g)
    1 Naturjoghurt
    Zitronensaft (nicht mehr als von einer halben Zitrone)
    Salz, Pfeffer, Dill

    Alles gut verschlagen. Es soll in etwa die Konsistenz von Philadelphiakaese entstehen.
     
    #1
  2. 29.01.04
    JO
    Offline

    JO


    Ohhhh, daran haette ich echt Interesse (ich koennte Lactosefreie Sahne und Lactosefreien Yoghurt nehmen)

    Aber: wie kann ich "Alles gut verschlagen" verstehen??

    Wenn ich Kaese selbermache wird die Milch und der Yoghurt erwaermt und das ueberfluessige Wasser muss abgegossen werden.

    Kennt sich da jemand aus???
     
    #2
  3. 01.02.04
    lamoscanegra
    Offline

    lamoscanegra

    hallo Jacqueline,
    das Rezept verstehe ich eher als brotaufstrich denn als kaese. die sahne verleiht dem ganzen wohl die stabilitaet bzw. die konsistenz, die aehnlich wie philadelphia werden soll. inwieweit die milch bei der zugabe von zitronensaft gerinnt..........das weiss ich leider auch nicht. fuer den TM wuerde ich als anfaenger meinen: schmetterling einsetzen, alles einfuellen und 4min bei Geschw.3 aufschlagen ???

    manchmal mache ich frischkaese, aber das geht ganz anders. dazu habe ich ein gerinnungspulver, das mit Salz und milch angeruehrt wird und in die ca. 37 Grad warme milch gegeben wird. nach einer halben stunde kann man die mischung einschneiden, so geronnen ist die milch. dann werden per hand und sieb, die molke und die "milchpartikel" getrennt. die milchpartikel kommen in den siebeinsatz des TM, werden angedrueckt und tropfen langsam im kuehlschrank weiter ab. nach ca. 4 stunden kann ich den kaese stuerzen und servieren. das funktioniert aber nur gut mit naturbelassener milch. am besten, wenn es reine ziegenmilch ist. da bleibt hinterher der meiste kaese uebrig.

    vor jahren habe ich in deutschland schon mal versucht, aus joghurt kaese zu machen, aber wie das genau ging, da kann ich mich nicht mehr so gut erinnern. ich weiss nur noch, dass ich den joghurt in ein tuch gegeben habe und ueber nacht abtropfen liess........aber wenn du ueber google ein bisschen suchst, findest du bestimmt die noetigen infos.......
    viel glueck dabei und liebe gruesse
    la mo ne
     
    #3
  4. 02.02.04
    JO
    Offline

    JO

    Herzlichen Dank für den TIP, so werde ich es gleich mal versuchen, wenn es nicht klappt, gibt es morgen Nudelauflauf!! :)

    Um Käse selber herzustellen, habe ich mich in der Volkshochschule für einen Kurs angemeldet, die herstellung soll naemlich ganz einfach sein!!
     
    #4
  5. 03.02.04
    lamoscanegra
    Offline

    lamoscanegra

    hallo jaqueline,
    das waere toll, wenn du mal was von diesem Kurs erzaehlen koenntest.

    Mir hat das kaesemachen meine Zugehfrau gelernt, die hatte mal 40 ziegen. allerdings mache ich nur queso tierno, ein typischer, schnittfester Frischkaese. manchmal haette ich lust, ihn reifen zu lassen, aber da muss ich mich nochmal schlau machen :)

    viel spass bei deinem kurs und liebe gruesse
    la mo ne
     
    #5
  6. 03.02.04
    JO
    Offline

    JO


    Sehr gerne, der Kurs ist aber leider erst im Mai :-(
     
    #6
  7. 03.02.04
    JO
    Offline

    JO

    Ich habe das gestern mal versucht, hat wirklich gut geschmeckt, aber leider war der Käse zu flüssig. Wir haben ihn dann als Dipp genommen.


    Habt Ihr einen TIP für mich, sodas ich den Käse fest bekomme???
     
    #7

Diese Seite empfehlen