spanische Rezeptsammlung - 0903 Dorade im Salzbett

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von Barbara70, 15.01.04.

  1. 15.01.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    0903 Dorade im Salzbett

    1 grosse Dorade (ca. 1kg)
    Grobes Meersalz, in etwas das doppelte Gewicht der Dorade (in Spanien gibt es spezielles, billiges Meersalz fuer dieses Gericht)

    Fuer die Vinaigrette:
    1 Zwiebel in Scheiben geschnitten
    2 gruene Paprika in Scheiben geschnitten
    2 hart gekochte Eier
    200g Oel
    50g Essig
    Salz

    Ein Backblech mit Salz bedecken. Die Dorade darauflegen und mit Salz bedecken. (pers.Anmerkung d. Uebers.: Der Fisch wird ueber die Kiemen ausgenommen und wird nicht entschuppt. Einige Thymianzweige auf die Dorade gelegt ergeben einen guten Geschmack. Das Salz muss gut angedrueckt werden und es darf nirgends ein Loch sein. Beim Backen im Ofen entsteht eine sehr feste Kruste, die aufgeschlagen werden muss. Dann entfernt man die obere Hautschicht und das Fischfleisch wird am besten mit 2 Loeffeln entnommen, dann entfernt man die Graeten in einem Stueck und entnimmt das restliche Fischfleisch. Heisse Teller sind zu empfehlen oder am besten eine Warmhalteplatte.)
    Im Ofen garen bei 220 Grad, ca. 20min. Die Garzeit ist abhaengig von der Groesse des Fischs.

    Zwischenzeitlich eine Vinaigrette vorbereiten:
    Alle Zutaten in den TM fuellen und 6s, Geschw.3,5 einstellen. Ueberpruefen sie, ob ausreichend zerkleinert wurde, falls nicht einige Sekunden laenger einschalten. Nachwuerzen und bis zum Servieren in den Kuehlschrank stellen.
    Die Salzkruste am Tisch oeffnen und die Vinaigrette dazu reichen.
     
    #1
  2. 20.11.09
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Barbara

    habe gerade Doraden im Salzmantel gemacht und es war super lecker !!!

    Ich habe allerdings 3 kleine Doraden genommen, 2 kg grobes Salz, und in die Doraden habe ich einfach einen kleinen Rosmarinzweig gesteckt. (Zuerst den Varoma mit Salz füllen, dann die Doraden darauf und mit dem Rest vom Salz bestreuen. Es sollte alles bedeckt sein )

    Das ganze 20 Min in den Varoma und fertig. Das klappt genauso gut wie im Ofen !!!!!!

    Ein leckeres, schnelles Essen und es hat allen geschmeckt. Dazu habe ich eine Buttersosse gemacht und Reis. Wirklich, es war ein Kinderspiel.

    Viele Grüsse

    :tongue8:
     
    #2
  3. 11.04.14
    Valezqua
    Offline

    Valezqua

    Echt, das geht auch im Varoma??? Cool, werd ich im Lauf der nächsten Woche mal ausprobieren, hab noch ne Dorade im TK.
    Meint Ihr, ich kann die auch gefroren einpacken, nur dann halt länger garen? Und was habt ihr dazu gegessen? Nur Reis, kein Gemüse oder so?
    Viele Grüße
    Valez
     
    #3
  4. 11.04.14
    gaby09
    Offline

    gaby09

    Hallo Valez,
    ich mach den Salzfisch immer im Varoma. Geht super. Dazu gibt es bei uns immer Kartoffelgratin.
    Viele Grüße
    gaby
     
    #4
  5. 21.04.14
    Valezqua
    Offline

    Valezqua

    Sooooo, heute gab's bei mir die Dorade im Salzbett, und es war total lecker.
    Davon abgesehen, dass für mein Kartoffelpü die halbe Menge Wasser plus Varoma ein bisschen (sehr) zu heiß waren und daher mir das komplette Wasser verdampft war, als ich die Dorade runter genommen hatte, war es echt lecker! Danke für den tollen Tipp mit dem Varoma! Das gibt's sicherlich öfter, vor allem, nachdem ich mich an ein Jamie-Oliver-Rezept erinnere mit Fisch in Salzkruste... Aber, was mr aufgefallen ist, ich bin ja allein, und meine eine (450g) Dorade hat den Varoma genau ausgefüllt. Wie macht man das für mehr Personen? Doch im Ofen? lol, wie hast du die 3 Stück da rein gekriegt?
    (Nachdem ich inzwischen auch rausgekriegt hab, wie man hier Sternchen vergibt, hab ich das natürlich gleich getan. )
     
    #5

Diese Seite empfehlen