Spare Ribs auf die Schnelle

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von boomer01, 19.01.12.

  1. 19.01.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo,
    heute morgen haben mich die Rippchen beim Metzger so lecker angeschaut, dass ich kurz entschlossen zugegriffen habe. Ich habe sie nicht wie sonst mariniert und über Nacht in den Kühlschrank gestellt, sondern scharf angebraten, gewürzt und in den Crocky gelegt. Dann die Soße drüber und 5 Std. high, 1 Std. low. Sie waren butterzart und fielen freiwillig vom Knochen :) . Das etwas abgewandelte Rezept stammt aus dem Crockpot, Band 2, vom Landhaus-Team.

    Die Zutaten (für 2 Personen):

    700 gr Rippchen
    1 Stck. Ingwer (ca. 1 cm dick)
    2 Schalotten
    1 Knoblauchzehe
    2 EL Sojasoße
    3 EL Ahornsirup
    ½ TL Zimt
    ¼ ltr. Rotwein (trocken)
    Salz, Pfeffer, Paprika, Chilli
    Dazu gab es einen Möhren-/Apfelsalat nach diesem Rezept.
    Es war köstlich!
     
    #1
  2. 20.01.12
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallöchen, wird gleich ausprobiert das tolle Rezept.Ich nehme allerdings dicke Rippen meine Männer finden das es nicht so beschwerlich ist satt zu werden.:pLiebe Grüße von der Deutsch /Dänischengrenze Frimo
     
    #2
  3. 20.01.12
    floribär
    Offline

    floribär

    Hallo !


    Hört sich sehr gut an, wenn ich die Rippchen nach Rezept in den Ultra gebe wie lange brauchen die ? Ich habe leider keinen Crockpot.

    LG =D
     
    #3
  4. 20.01.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Conni,

    hört sich lecker an dein Rezept.:p
    Ich liebe Spare Rips. Dann bräuchte ich nicht auf die Grillsaison warten.:rolleyes:
    Habe nur eine Frage zu den Einstellungen, waren das wirklich 5 Stunden high und 1 Low,
    oder andersrum 1 Stunde high und 5 Stunden Low?
     
    #4
  5. 20.01.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo,
    @ frimo: Dann wünsche ich Dir und Deinen Männern einen guten Appetit! Dicke Rippe mag ich auch sehr gern, schön mit Honig bestrichen und dann gegrillt. Ach ja, der Sommer kann kommen =D
    @ floribär: Ich weiß leider nicht, was ein Ultra ist. Bevor ich den Crocky hatte, habe ich die Spare Ribs bei Niedriggartemperatur in den Backofen gegeben, da brauchten sie aber auch gut 6 Std.
    @ tiamisu: Ja, 5 Std. high und 1 Std. low. Ich habe allerdings das Gefühl, dass mein Crocky immer länger braucht, als Rezeptangaben es vorsehen. Deshalb habe ich nach einigem Ausprobieren jetzt meine eigenen Einstellungen gefunden und bin zufrieden. Ich habe einen Morphy 3,5 ltr.

    Bei Spare Ribs scheiden sich ja auch die Geister; die einen mögen sie schön cross, die anderen butterzart. Zu letzteren gehören wir; sie müssen sich ganz leicht vom Knochen lösen.
    Ich wünsche Euch allen einen guten Appetit!
    LG Conni
     
    #5
  6. 20.01.12
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    hast du die Zutaten allesamt einfach im Ganzen über die Spareribs geschüttet oder hast du alles vorher im TM kleingeschreddert und gemixt? Was versteh ich unter 1/4 Tasse - die sind ja unterschiedlich groß? Ich möchte es ungern zu süß haben. Ungefähre ml-Angabe wäre nett.
     
    #6
  7. 20.01.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo Wolfsengel,
    da ich keinen TM besitze, habe ich Ingwer, Schalotten und Knoblauchzehe im Fissler Finecut klein gehackt, zusammen mit den anderen Zutaten in einem Mixbecher mit dem Handquirl verrührt und dann über die Rippchen gegossen. ¼ Tasse Ahornsirup entspricht 3 EL. Danke für den Hinweis, habe das Rezept entsprechend abgeändert.
     
    #7
  8. 20.01.12
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    danke für die Angaben. Egal ob mit oder ohne TM, du hast die Zutaten auf jeden Fall nicht am Stück gelassen sondern zerkleinert. Die Rippchen warten schon auf Weiterverarbeitung - allerdings erst nach dem Wochenende
    =D
     
    #8
  9. 20.01.12
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallo boomer,alles verputzt und für sehr gut befunden.Grüße und Sterchen von Frimo:rolleyes:
     
    #9
  10. 23.01.12
    Delphinchen1972
    Offline

    Delphinchen1972

    Oh oh oh, das hört sich aber mal richtig lecker an. Eigentlich wollte ich am Samstag ja Pulled Pork machen im Slow Cooker machen, aber ich glaube ich schwenke um auf Spare Rips....

    Liebe Grüße vom Teutoburger Wald
     
    #10
  11. 07.02.12
    Tompott
    Offline

    Tompott Inaktiv

    Hallo, tolles Rezept kann ich die Smokerlose Winterzeit verkürzen. Nur eine Frage : hast du die Ribs in der Crocky gelegt oder "hochkant" reingestellt, denn ich würde gerne eine größere Portion machen.
    Gruss Torsten
     
    #11
  12. 07.02.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo Torsten,

    ich denke, im Sommer werden wir auch den Smoker bevorzugen, aber auch aus dem Crocky - hmmm, lecker! Ich hatte 2 Teilstücke, die ich auf den Boden gelegt habe und die in der Mitte etwas übereinander lagen. Bei einer größeren Portion würde ich die Stücke allerdings nebeneinander "stellen". Habe ich zwar noch nicht ausprobiert, ist aber so mein Gefühl.
     
    #12
  13. 07.02.12
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    also ich hab die Teile einfach übereinander gestapelt, gar kein Problem. Ich wäre auch gar nicht auf die Idee gekommen, sie quer aufzustellen ;) Allerdings hat mir 2h high und 3h low dicke gereicht. Fürs nächste Mal werde ich auch nicht mehr puren Zimt nehmen, der war mir ein Hauch zu mächtig, sondern lieber die asiatische 5-Gewürze-Mischung. Ansonsten wars sehr lecker!

    @frimo: hast du tatsächlich Sterne vergeben? Ich seh in der Bewertung nämlich keine.
     
    #13
  14. 09.02.12
    Tompott
    Offline

    Tompott Inaktiv

    So nun ist es vollbracht ! 2 kg Rippchen, davon ein ca. 500 gr. Stück dicke Rippe nach dem Rezept gemacht.
    Also angebraten, die dicke Rippe in der Mitte platziert und die Spare Ribs darum zur Bewachung aufgestellt.
    Die Soße drüber (doppelte Menge wie im Rezept + 2 EL Dark Brown Sugar und 1 dicke Kobi Zehe). Dann 3 Stunden auf High und 2 Stunden auf Low. So zart, dass schon einige Knochen im Pott schwammen. Ich glaub,
    die 3 Stunden High hätten schon fast gereicht, denn als ich die Ribs in der Sosse nach den 3 Stunden gewendet habe fielen manche schon fast auseinander. Dazu natürlich den berühmten Möhren-Apfel Salat. Den Sud werd ich einfrieren für eine leckere Soße.
    Danke für denn Tipp.
    Torsten
     
    #14
  15. 09.02.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo Torsten,

    es ist natürlich Geschmackssache - aber so wie Du Deine Spare Ribs beschreibst, lieben wir es. Sie müssen freiwillig vom Knochen fallen :) Beim Lesen kriege ich schon wieder Appetit, dabei kommen wir gerade vom Griechen :rolleyes:. Mich würde noch interessieren, ob Du für den Braunen Zucker etwas anderes weggelassen hast, z.B. den Ahornsirup?
     
    #15
  16. 10.02.12
    Tompott
    Offline

    Tompott Inaktiv

    Hallo Conni,
    nein ich habe den braunen Zucker zusammen mit dem Ahornsirup reingetan. Es war aber kein normaler
    brauner Zucker sondern USA Dark Brown Sugar, der ist so klebrig mit Melasse und ich nehm ihn sonst immer
    für BBQ Soßen oder Rubs.
    Gruss Torsten
     
    #16
  17. 15.03.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Conny,

    endlich konnte ich die Spare Rips machen.
    Wirklich ein Gedicht, das Fleich viel vom Knochen
    (kann man auf dem Bild gleich sehen;))
    dazu gab es Kartoffeln aus dem Crocky und Kräuter Dipp.
    Und du bekommst natürlich 5 Sterne von mir.:p
     
    #17
  18. 15.03.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo Tiamisu,

    vielen Dank für die Rückmeldung und die Sternchen :)
    Hast Du die Kartoffeln mit den Spare Ribs zusammen gekocht? Wenn ja, hast Du sie gleich zusammen mit den SR reingepackt?
     
    #18
  19. 15.03.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Conni,

    die Kartoffeln habe ich im 6,5 Crocky gemacht
    und die Spare Rips im 3,5. Man könnte es bestimmt
    auch zusammen machen, dann sind die Kartoffeln
    direkt in der Sauce. Das Rezept zu den Kartoffeln
    habe ich oben verlinkt und nach Küwaldas Art gemacht.
     
    #19
  20. 15.03.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Danke, liebe Tiamisu!

    Super Tipp, das versuche ich mal am Wochenende. Bin für 11 Tage Strohwitwe und kann Vielesl ausprobieren :)
     
    #20

Diese Seite empfehlen