Spargelsuppe -grün- (mit Fisch und Ei)

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Wuddel, 26.05.04.

  1. 26.05.04
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    In der Rubrik wird ja ein (einfaches) Spargelsuppenrezept gesucht.

    Ich stell' mal eines ein. Hoffentl. findet es Anklang.

    Habe es entdeckt und mit meinem Mann auf den Jamie umgeschrieben.

    Diese Rezept hebt sich ein wenig von den „üblichen Spargelsuppen“ ab. Sehr lecker!

    Ihr benötigt:

    ½ Bd. Petersilie
    500 g grünen Spargel
    1 l Gemüsebrühe
    1 Prise Zucker
    3 hart gekochte Eier
    ca. 100 g geräuchertes Forellenfilet oder Räucherlachs
    40 g Mehl
    200 g Creme fraiche
    100 g Sahne oder Milch
    etwas Zitronensaft
    Salz
    Pfeffer
    Muskat

    Petersilie in den Mixtopf auf’s laufende Messer -kurz Turbo- fallen lassen,
    anschl. umfüllen und zur Seite stellen.

    Den grünen Spargel waschen, abtropfen lassen, im unteren Drittel
    dünn schälen und die holzigen Enden abschneiden.
    Anschließend die Spargelstangen in ½ cm dicke Scheiben schneiden
    (können auch größer sein) und in den Gareinsatz hineingeben.

    Ca. 1 l Gemüsebrühe mit einer Prise Zucker in den Mixtopf geben und
    den Gareinsatz einhängen.
    Nun den Spargel ca. 30 min/100/St. 2 gar kochen.

    In der Zwischenzeit die Eier pellen, mit dem Eierschneider einmal längs und einmal
    quer schneiden. Das Forellenfilet oder den Räucherlachs in kleine Würfel schneiden.

    Nach Ende der Garzeit den Gareinsatz herausnehmen und ca. die Hälfte der
    Spargel in den Mixtopf, in die noch vorhandene Brühe / Sud geben.
    Nun auf Stufe 4 pürieren.

    Dann 40 g Mehl hinzu, 200 g Creme fraiche, 100 g Sahne oder Milch und 1 Spritzer
    Zitronensaft. Alles 10 Sek./St. 3 verrühren.

    Nun die Suppeneinlage zufügen: Geschn. Eier, Petersilie (etwas zurückbehalten
    w/ späterer Garnierung), Würfel des Forellenfilets oder Räucherlachs
    und den restl. Spargel auf 4 min/90/St. 1-2.

    Abschließend, nach Bedarf, Salz, Pfeffer, Muskat hinzu, nochmal kurz verrühren und schon fertig.

    Auf Suppentellern, mittig mit der zurückgehaltenen Petersilie bestreut, anrichten.
    Mhhhmmm!

    Ich hoffe es stimmt alles so, aber bei uns hat alles wunderbar geklappt. :oops: Über Anregungen und Verbesserungen bin ich Euch nat. dankbar. :wink:

    Grüße

    Die Wuddel
     
    #1
  2. 26.05.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Wuddel,

    bei 1/2 cm Scheibchen 30 MIN? :-O findest Du das nicht etwas viel?
    Ich nehme immer heißes Wasser in den James und verkürze so die Garzeiten erheblich.

    Die Eier könntest Du doch im Varoma hart kochen?
    Während der Spargel unten gart?

    Ich würde mal max. 20 Min/ Varoma/ Stufe1 (Mit Eiern oben drin) versuchen.
     
    #2
  3. 26.05.04
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Ja, Elke,

    die Eier "darfst" Du nat. im Varoma kochen... :wink:

    Wir hatten sie allerdings schon mit den Frühstückseiern vom
    Morgen mit gekocht.

    Und ggf. reichen auch 20 min. aus. Je nachdem, wie bissfest man
    die Spargel möchte. Und wenn die Eier "oben sitzen" und Du somit die Varoma-St. wählst, allemal....................

    Grüße


    Wuddel
     
    #3
  4. 09.05.06
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    AW: Spargelsuppe -grün- (mit Fisch und Ei)

    Hat denn wirklich noch keiner dieses wunderbare Rezept probiert....? [​IMG]

    Ihr müsst nicht unbedingt den grünen Spargel nehmen. Geht doch auch
    der weiße! [​IMG]


    Gr.


    Wuddel
     
    #4
  5. 09.05.06
    Tobby
    Offline

    Tobby

    AW: Spargelsuppe -grün- (mit Fisch und Ei)

    Hallo Wuddel!

    Hab dieses Rezept erst heute gesehen - schön, dass du es wieder "vorgekramt" hast. Der Drucker läuft gerade und nächste Woche wird's bestimmt probiert!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #5
  6. 15.06.06
    Tobby
    Offline

    Tobby

    AW: Spargelsuppe -grün- (mit Fisch und Ei)

    Hallo Wuddel!

    So, nun habe ich endlich mal diese Suppe probiert und was soll ich sagen: DIE IST JA SO SPITZENMÄßIG!!!!!!!!! Die wird auf jeden Fall nächste Woche nochmal gekocht! Habe den Spargel übrigens in 1 cm große Stücke geschnitten und 20 Min. bei 100° gekocht. War wunderbar so!

    Nochmals vielen Dank für das ausgefallene und so leckere Rezept und viele Grüße von
    Tobby
     
    #6

Diese Seite empfehlen