Anleitung - Spargelsuppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Rapunzel54, 31.03.09.

  1. 31.03.09
    Rapunzel54
    Offline

    Rapunzel54 Inaktiv

    Hallo zusammen,
    heute hab ich den ersten Spargel gekauft und schaute gleich neugierig nach einem Rezept hier . . . :-O
    Sicherlich alles *ganz toll schmeckend* aber ich mag nicht immer zuuuuuuuuu viel Sahne nehmen und auch nicht mit Mehl binden.
    Also habe ich ausprobiert und es ist wunderbar gelungen:
    3/4l Wasser in den Mixtopf geben und den Spargelabschnitt/Schalen von einem Bund dazugeben. 20 Min auf 100 Grad kochen.
    Abschnitte und Schalen abgießen, Spargelwasser (und gekörnte Naturkostbrühe) und in Stücke geschnittenen Spargel im Mixtopf geben, in den Varoma die Spargelspitzen und nochmal 20 Min. garen auf Varoma. Danach 20 Sek. Sufe 8 zerkleinern, einen Eßlöffel Schmand dazu, etwas Muskat, Pfeffer und würzen nach Gemschmack.
    Ein Eigelb in die Supee geben und 3Min. 70Grad erwärmen, nicht mehr kochen . .. Stufe 1 oder 2.
    Spargelspitzen dazugeben und fertig.
    Die Suppe ist nicht wässrig geworden aber auch keine Mehlpampe.
    Vielleicht ist das ja was für Kalorienbewußte? :rolleyes:
    Ich denke, man kann auch die doppelte Menge verwenden.
    Herzliche Grüße
    Rapunzel
     
    #1
  2. 31.03.09
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Rapunzel,

    mir läuft der sabber.... das liest sich lecker, werd ich probieren, sobald es hier Spargel (deutschen) gibt. Danke!
     
    #2
  3. 31.03.09
    Rapunzel54
    Offline

    Rapunzel54 Inaktiv

    .......... hm . . . ich hab nun die drei Tellerchen gegessen.
    Möglich dass es mit viel Sahne noch besser ist - auf Mehl verzichte ich grundsätzlich in Suppen. Auf jeden Fall kann man das *Supperl* genießen ohne Reue.
    Übrigens: Zur Suppe verwende ich den billigeren ;)
    LG
    Rapunzel
     
    #3
  4. 31.03.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Rapunzel

    Das probier ich bei Gelegenheit aus, sobald mein Hofladen Spargel hat. Diese leichtere Variante kann man dann auch mal zwischendurch geniessen.
     
    #4
  5. 31.03.09
    Rapunzel54
    Offline

    Rapunzel54 Inaktiv

    Hi Magic,
    ich mach das Supperl gerne ohne Hofladen, denk dafür reicht auch der andere Spargel . . . oder?
    LG
    Rapunzel
     
    #5
  6. 31.03.09
    Marynella
    Offline

    Marynella

    Hallo Rapunzel,

    das hört sich gut an. Ich habe auch schon mal versucht
    im TM Spargelcremesuppe zu kochen. Leider mit wenig
    Erfolg. Diese werde ich demnächst ausprobieren. Werde mich
    wieder melden.

    Liebe Grüße

    Marynella:p
     
    #6
  7. 31.03.09
    Rapunzel54
    Offline

    Rapunzel54 Inaktiv

    Prima Maynella . . . und gutes Gelingen :)
     
    #7
  8. 08.05.12
    TrollNW
    Offline

    TrollNW

    =D Hallo Rapunzel! Das ist ja ein tolles Rezept! Ich habe sie auf der Suche nach der nicht so fettigen aber einfachen Spargelcremesuppe sofort nachgekocht. Ich bin begeistert. Jetzt muß ich nur noch aufpassen, dass ich meinen Lieben noch etwas im Topf lasse, obwohl, wenn ich es mir recht überlege, :toothy7: man soll sie ja nicht zu sehr verwöhnen! Ganz herzlichen Dank für diese schöne Rezept und das wurde bei mir bestimmt nicht das letzte Mal gekocht! lg Gabi :cool:
     
    #8

Diese Seite empfehlen