Sparschäler mit Keramikklinge

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von manoka, 29.12.10.

  1. 29.12.10
    manoka
    Offline

    manoka Inaktiv

    Hallo,

    Bitte berichtet mal, wie ihr mit einem Sparschäler mit Keramikklinge zurecht kommt - und bitte den Namen des Modells erwähnen.
    Insbesondere interessiert es mich, ob man damit gut Zitruszesten, Tomaten, Kartoffeln, Karotten oder Spargel schälen kann.

    Mit herzlichem Dank im Voraus!
    manoka

    P.S. Habe bei Tchibo den edelsten "Universalschäler" mit Keramikklinge entdeckt, den ich je gesehen habe.
     
    #1
  2. 29.12.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Manoka,
    ich habe mir bei Aldi mal einige Sparschäler mit Keramikklinge mitgenommen und war von diesem Teil gleich begeistert. Zitronenzesten funktionieren allerdings nicht, dafür ist die Klinge einfach nicht gemacht und für so was gibt es ja extra Zestenreisser - aber ansonsten schält das Teil alles - ob Kaki, Tomate usw. Ich bin sehr zufrieden und ziehe meinen Keramikschäler jedem Tupperteil vor.
     
    #2
  3. 29.12.10
    Pitty Platsch
    Offline

    Pitty Platsch

    Ich habe den von Tupper und bin seit Jahren davon begeistert. Allerdings hat der keine Keramikklinge. Mit dem kann ich allerdings auch Kiwi abschälen.
     
    #3
  4. 29.12.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo Manoka,
    ich habe schon eine Weile einen Sparschäler mit Keramikklinge von Silit. Er funktioniert ganz gut, doch viel lieber benutze ich den Sparschäler von Tupper mit der geriffelten Edelstahlklinge.
    Für Kartoffeln und Karotten klappt der Keramikschäler aber echt einwandfrei. Doof finde ich daran, daß er auf keinen Fall in die Spülmaschine soll und inzwischen ist die Klinge doch schon etwas gelb geworden, sieht halt nicht mehr so schön aus...
    Gruß Amrei.
     
    #4
  5. 30.12.10
    manoka
    Offline

    manoka Inaktiv

    Einen herzlichen Dank an alle!
    Eigentlich habe ich ja noch einen alten Edelstahl-Sparschäler, der für Kartoffeln & Co. auch noch ausreichend seinen Dienst tut. Nur besonders bei etwas weicheren Zitrusfrüchten klappt das mit dem nicht gut.
    Da ich aber kein Gerät kaufen möchte, welches nur für Zitruszesten taugt, suche ich einen Schäler, der für alle Schalen geeignet ist.
    Ob wohl so ein (Tomaten- oder Spargel-) Schäler mit Sägeklinge da eher passend wäre?

    Gruss
    manoka
     
    #5
  6. 30.12.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo manoka,

    .....ich sage nur Tupper - einer für alles ;)
     
    #6
  7. 30.12.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Manoka,
    wenn du fündig geworden bist mit einem Schäler, der normal schält und auch in der Lage ist Zesten zu schneiden, dann wäre ich echt auch neugierig darauf. Bisher war ich der Meinung, dass Zesten eben nur mit einem sogenannten Zestenschneider gehen - der sieht aber auch gar nicht aus wie ein Schäler....oder willst du nur die Zitronenschalen dünn abschälen und selbst in dünne Streifen schneiden.

    @Kaffeehaferl - ich habe von Tupper ja nur das uralte Modell - welchen neuen hast du denn, der alles in einem Gerät verbindet? Dankeschön für die Info und ich wünsche dir noch einen guten Rutsch ins Neue Jahr:p
     
    #7
  8. 30.12.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Einen richtigen Zestenreisser braucht man schon extra, wenn man dekorative Zesten will.

    Der Schäler hat eine glatte und eine geriffelte Klinge, die für alles von Kartoffeln über Tomaten und Kiwi bis Zitronen geeignet ist.

    Tupper - von Apfel bis Zitrone
     
    #8
  9. 30.12.10
    manoka
    Offline

    manoka Inaktiv

    Eigentlich ist es mir wichtiger, dass er sparsam schält.

    Der "Schälfix" Längsschäler scheint ja keine solche doppelte Klinge zu haben, sonst hätte ich dieses Modell bevorzugt.
    Eignet sich denn die Sägeklinge nicht für alles?

    Der WMF Tomaten-/Gemüseschäler Gourmet hat ja auch sehr positive Rezensionen.

    Gruss
    manoka
     
    #9
  10. 30.12.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Tupperware Universalschäler

    Nur dieser hat eine zweiseitige Klinge.
    Für "glatte" Sachen wie Äpfel, Gurken oder Kartoffeln nehme ich die glatte Klinge.

    Es ist allerdings individuell verschieden, ob man besser mit o. G. oder diesem Schälfix zurechtkommt.;)

    Der hat aber nur eine glatte Klinge, für Tomaten oder Kiwi ist die geriffelte besser.
     
    #10
  11. 30.12.10
    manoka
    Offline

    manoka Inaktiv

    Ich verwende die Zesten nicht als dünne Streifen.
    Heisses Wasser mit Zitronenzesten ist hier der meistgetrunkene Tee.
    Ausserdem sind deren Inhaltsstoffe nicht nur geschmacklich-, sondern auch gesundheitlich sehr wertvoll - zu schade, wenn man nur die geschälte Frucht isst, oder den Saft auspresst, und die Zesten wegwirft. Aber das sollte man natürlich nur mit biologischen Früchten machen.
    Ich würde auch gerne Mandarinenzesten probieren.
    Mit (ganzen) Mandarinenschalen wird hier auch ein köstlicher Likör hausgemacht.

    Aber was funktioniert besser beim Spargel - glatte oder gezahnte Klinge?

    Gruss
    manoka
     
    #11
  12. 31.12.10
    BrigitteBW
    Offline

    BrigitteBW

    Ich habe von WMF den Tomatenschäler und mit dem mache ich alles, von Paprika, Karotten usw., dann habe ich noch den von Tupper, mit dem ich auch zufrieden bin.
    Für Zesten hab ich einen Zestenreißer oder meine Microplan-Reiben.

    Liebe Grüße
    Brigitte
     
    #12
  13. 02.01.11
    manoka
    Offline

    manoka Inaktiv

    Danke Brigitte,

    Allerdings liegt dieser WMF-Tomatenschäler angeblich "zu leicht und zu flach in der Hand" (erhöhte Verletzungsgefahr). Kannst du das bestätigen, und schält der auch sehr dünn?

    Dann habe ich noch den Silit Pelaro Gemüseschäler entdeckt. Der hat auch eine Zackenschliff-Klinge ("Ideal auch zum Schälen von rohen Tomaten und Peperoni"), soll gut in der Hand liegen und hauchdünn schälen.

    Gruss
    manoka
     
    #13
  14. 02.01.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Manoka,
    also, wenn ich mir die Beiträge so durchlese, kommst du wohl nicht um die Anschaffung von mindestens zwei Gerätschaften herum...;)...ist ja auch nicht weiter problematisch, die Teile kosten ja nicht die Welt....
     
    #14
  15. 02.03.11
    manoka
    Offline

    manoka Inaktiv

    Falls das überhaupt noch jemals jemanden interessiert, ich verwende inzwischen einen Silit Pelaro Gemüseschäler. Damit kann ich so ziemlich alles schälen - auch jenes mit weichen Schalen. Nur mit "hauchdünn", wie beschrieben, ist leider nichts. Gruss manoka
     
    #15

Diese Seite empfehlen