Spateleinsatz?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von bellina, 31.08.05.

  1. 31.08.05
    bellina
    Offline

    bellina Inaktiv

    Hallo Ihr lieben Wunderkessler!

    Habe meinen James ja noch nicht so lange, aber beinah täglich im Einsatz.
    Und nun eine blöde Frage: In den Rezepten steht oft mit Hilfe des Spatels mixen oder rühren- wie ist das gemeint?
    Setzt man da den Spatel oben in den Deckel während des Mixvorgangs oder erst bei ausgeschalteten Gerät umrühren?
    Eine blöde Anfängerfrage-ich weiß-aber wichtig für mich, weil das mit dem Umrühren meiner Meinung nach nicht so gut funktioniert und reinhängen habe ich mich bis jetzt noch nicht getraut.
    Werde mich auch bemühen in nächster Zeit auch mal einen Beitrag zu leisten, war jetzt immer sehr stressig!

    Bitte vielleicht könnt Ihr mir darüber Auskunft geben, denn in der Anleitung steht leider auch immer nur mit Hilfe des Spatels.

    Liebe Grüße aus dem Pinzgau! bellina :roll:
     
    #1
  2. 31.08.05
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Bellina,

    erst mal willkommen im Kessel :flower: :heart: !
    Bei dem Vorgänger, dem TM 21 mußte man häufig mit dem Spatel arbeiten, um den Rand vom Mixtopf (der war kleiner im Durchmesser) frei zu bekommen, mit dem neuen TM 31 ist das nicht mehr nötig, daß man während des Vorgangs den Spatel reinhängt . Es passiert ihm aber nichts, wenn Du es trotzdem machst.
    Viel Spaß beim Kochen :love7: mit dem TM wünscht Dir mit sonnigen Grüßen aus der Gummibärchenstadt am Rhein,

    Zimba =D =D
     
    #2
  3. 31.08.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Bellina,

    es ist wie Zimba bereits geschrieben hat.

    James braucht oft ein wenig die Mithilfe des Spatels. Dazu während des Betriebes (natürlich sollte die Drehzahl erst einmal nicht zu hoch sein :wink: =D ) den durchsichtigen Meßbecher zur Seite legen und dann mit dem Spatel beim Rührvorgang mithelfen. Im Normalfall muß man nur mal kurz eingreifen. Wenn es sich um einen Teig handelt (z.B. Hefeteig) und sich die Masse nicht ordentlich vermengen will, dann stimmt wahrscheinlich die Konsistenz noch nicht richtig. Dann nochmals überprüfen ob laut Rezept alles drin ist. Ansonsten ist es vielleicht Gewichtsmäßig zuviel.
    Du brauchst keine Bedenken zu haben - die Länge des Spatels ist so konzipiert, daß er nicht mit dem Messer in Berührung kommen kann. Und der breite Kunststoffring verhindert ein Herausspritzen des TM-Inhaltes, so Du Drehzahlmäßig höher schalten möchtest.

    Und übrigens - mach Dir keine Gedanken wegen scheinbar "blöder" Fragen! Wir haben alle einmal angefangen und oft kommt man auf das scheinbar nächstliegende am allerwenigsten. Ich kann das z.B. prima! :oops: =D

    Ups, nun hätt ich fast das Wichtigste vergessen:

    Herzlich Willkommen und viel Spaß im Wunderkessel!!! =D
     
    #3
  4. 31.08.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Bellina,

    auch von mir erste einmal ein herzliches Willkommen hier im Wunderkessel.

    Mein Motto ist immernoch : es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten =D

    Schau mal hier: http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=3985

    Du bist nicht die erste die gefragt hat :wink: =D
     
    #4
  5. 09.09.05
    Powerfrau
    Offline

    Powerfrau Inaktiv

    Spatel

    Hallo Bellina,
    seit ca. 2 Wochen versuche ich mich auch mit meinem TM und werde immer mutiger. Aber Spatel-Fragezeichen, die kenne ich auch. Was mich noch interessiert: Wenn man den Spatel einsetzen muss, aber der gar nicht bis unten zwischen die Messer zum Mischen reicht, warum soll ich dann bei geschlossenem Deckel einsetzen? Bringt das dann überhaupt was?
    Hoffe auch euren Tipp!
    Viele Grüße
    Stefanie
     
    #5
  6. 09.09.05
    Jannettl
    Offline

    Jannettl

    Hallo Stefanie,

    erstmal herzlich Willkommen im Wunderkessel und viel Spaß beim "hexen".
    Das mit dem Spatel ist ganz einfach. Ab und zu mußt Du einfach ein bißchen nachhelfen. Z.B. wenn du viel Gemüse zerkleinern willst, dann hilft der Spatel das Gemüse gleichmäßig zu zerkleinern indem er es nach unten in Richtung Messer bringt. Der Spatel darf natürlich das Messer dann nicht berühren, deshalb geht er ja auch nicht ganz rein.
    Auch bei manchen Teigen ist der Spatel eine große Hilfe.

    Liebe Grüße
    Annette
     
    #6

Diese Seite empfehlen