Speck- o. Semmelknödel - welcher Knödel zu welchem Gericht?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Merlinchen, 27.09.13.

  1. 27.09.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    kann mir ein Bayer mal einem Muschelschubser erklären, wann man besser Semmel- oder Speckknödel verwendet.

    Also ich meine, für welches Gericht Ihr welche Knödel wählt?
     
    #1
  2. 27.09.13
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    als Beilage zu Fleischgerichten (Schweinebraten, Gulasch......) brauchts keine Speckknödel, sprich doppelt Fleisch.

    Speckknödel gibts als "Hauptgericht", z. B. Speckknödelsuppe, Speckknödel mit Sauerkraut, mit Schwammerlsosse......
     
    #2
  3. 27.09.13
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Merlinchen

    ich denke das ist geschmacksache

    Speckknödel hab ich eigentlich immer nur als Suppeneinlage gemacht

    Semmelknödel zu Braten, Gulasch oder auch Sauerkraut mit gekochtem Fleisch

    Übrige Semmelknödel am nächsten Tag in Stücke oder Scheiben schneiden mit Zwiebeln anbraten und ein Ei drüber ... salat dazu fetiges essen
    im Sommer mit übrigen Knödeln "saure Knödel" .. Knödel in Stücke schneiden Dressing aus Essig, Öl salz Pfeffer, Zwiebeln, Schnittlauch drüber fertig
     
    #3
  4. 27.09.13
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Huhu Merlinchen,

    zu Fleischgerichten gibts bei uns keine Speckknödel. Allerdings brate ich die Speckknödelmasse gerne in der Pfanne wie Fleischpflanzerl und dazu gibts stundenlang gekochtes Sauerkraut :) - nennt man auch Speck-Pressknödel oder wenn noch Käse in der Masse ist, dann sind es Kas-Speck-Pressknödel.
     
    #4

Diese Seite empfehlen