Spekulatiustorte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Möhrchen, 10.12.05.

  1. 10.12.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen,

    angeregt durch die Spekulatiustorte aus Barbaras Rezeptesammlung habe ich mir eine eigene Variante zurechtgebastelt :wink: :

    Spekulatiustorte:

    Zutaten unterer Boden:

    150 g Mandelspekulatius
    60 g Butter

    Zutaten Biskuitboden:

    2 Eier
    100g Zucker
    40 g Speisestärke
    30 g Mehl
    1 geh. Teelöffel Kakao (kein Kaba)
    1/2 Tl Spekulatiusgewürz (Zimt geht auch)

    Zutaten Belag:

    300 g Preiselbeeren, angedickt aus dem Glas

    250 g Schlagsahne
    250 g Quark (ich habe 40%en genommen)
    200 g Schmand
    150 g Naturjoghurt
    1/2 Tl Spekulatiusgewürz
    100 g Zucker

    1,5 P gem Gelatine oder 9 Blatt Gelatine.

    Dekoration:

    5 Mandelspekulatius

    Backofen auf 180°C/Umluft oder Ober/Unterhitze einstellen.
    Schmetterling in den fettfreien Topf einsetzen.
    Eiweiß 3min/Stufe3/50°C zu Eischnee schlagen.
    Zucker und Eigelb nach und nach zugeben, 1min/Stufe 2.
    Speisestärke, Mehl und Kakao zugeben und 10 sek/Stufe1 unterrühren. Darauf achten, dass keine Mehlklümpchen übrig bleiben.

    In 26cm Springform füllen und ca. 20-25 min auf 2. Stufe von unten backen. Ofen frühestens nach 15 min öffnen!

    In der Zwischenzeit Spekulatius für den Boden Stufe 8/30 sek fein zerbröseln, umfüllen.

    Spekulatius für die Deko Stufe 6/15 sek etwas grober zerbröseln, umfüllen.

    Butter 50°C/40 sek zerlassen.
    Spekulatius für den Boden zugeben und verrühren.

    Tortenring oder Springformrand auf einen Kuchenpappdeckel stellen und Spekulatiusteig einfüllen und glattdrücken.

    100 g Preiselbeeren auf dem Spekulatiusboden verteilen und den Biskuitboden darauflegen und festdrücken.

    Sahne schlagen und umfüllen.

    Quark, Schmand, Joghurt und Zucker 20 sek/Stufe 4 verrühren. Preiselbeeren dazugeben und unterrühren 10sek/Stufe 3.

    Gelatine der Anleitung entsprechend einweichen und auflösen.

    2 El geschlagene Sahne zügig unter die Gelatine rühren und zur Quarkmasse geben und 30 sek/Stufe 3 unterrühren.

    Geschlagene Sahne unterheben 15 sek/Stufe 1.

    Die Spekulationsbrösel für die Deko auf dem Kuchen verteilen.

    Masse auf diie Böden geben, glattstreichen und einige Stunden kalt stellen.

    Ich habe dann den Tortenring entfernt, mit dem Stückcheneinteiler die Kuchenstücke markiert und auf jedes Stück einen Viertel Tl Preiselbeeren oben auf den Rand gesetzt.

    Megalecker, er war binnen kürzester Zeit verputzt. :-O

    Das Rezept habe ich bewusst ganz ausführlich aufgeschrieben, damit man weiß auf was man sich einlässt. Aber alles nicht kompliziert und ich glaube, ich habe für's Aufschreiben mindestens genauso lange gebraucht wie für's Zubereiten!

    Die Masse kann ich mir sehr gut als Dessert vorstellen oder man könnte sie auch mit Spekulatius als Tiramisu schichten.
    Durch die Preiselbeeren schmeckt das Ganze auch nicht soooo gehaltvoll :wink: .

    Noch eine schöne Adventszeit wünscht Euch

    Ute
     
    #1
  2. 10.12.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Ute =D
    uih, das Rezept liest sich einfach lecker. Bist doch eine wahre Hexe. :wink:
    Selbstverständlich drucke ich mir das Rezept aus.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 10.12.05
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    Hallo Ute,

    ...woran ich keinen Zweifel hege, ABER:

    Wie lange hast Du denn für die Produktion gebraucht??

    Herzlich

    -Petersilie,
    die immer noch etaws zurückschreckt, vor so vielen Arbeitsschrittten...
     
    #3
  4. 10.12.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Petersilie,

    ich habe zwar nicht mit Stopuhr gearbeitet, aber es war im Wesentlichen nur die Zeit des Biskuitrührens und -backens. Also ca. eine halbe Stunde. Ich habe zuerst den Teig gemacht und konnte während des Backens den unteren Boden und die Quarkmasse vorbereiten. Den Biskuit rausgenommen, kurz auf der Veranda abkühlen lassen, zusammenpappen, Quarkmasse und Brösel drüber und dann ab in den Kühlschrank =D .

    Da ich ab und zu solch eine Quark-Sahne-Torte mache, musste ich nicht ständig Rezept und Anleitung lesen, was vielleicht etwas Zeit in Anspruch genommen hätte :wink: .

    Probier's aus! Jeder,der sich an Plätzchenbacken verweilen kann, schafft auch eine Sahnetorte :p .

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #4

Diese Seite empfehlen