Spinat mit Ei für den kleinen Hunger zwischendurch

Dieses Thema im Forum "Snacks: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 26.01.12.

  1. 26.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Halli hallo,

    hab gestern Abend ein bekanntes Rezept ein bisschen abgeändert und wollt es euch nicht vorenthalten, weils soooo lecker war!

    Zutaten


    20g Butter
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    300 g Blattspinat , TK, (Feuchtigkeit etwas heraus drücken)
    Salz, Pfeffer, Muskat (nach Geschmack)
    700 g Wasser
    Eier , zimmerwarm, die Anzahl bestimmen die Förmchen (in meinem Fall waren es 2)

    Zubereitung
    1. Zwiebel und Knoblauch bei laufendem Messer Stufe 5 in den Mixtopf fallen lassen, anschließend mit dem Schaber nach unten schieben und mit 20 g Butter 3 Min./100/Stufe 1 dünsten
    2. Spinat, Salz, Pfeffer und Muskat (nach Geschmack) dazu, 10 Min./100°/rückwärts /Stufe 1 mit schräg eingesetztem Messbecher dünsten, umfüllen und zur Seite stellen.
    3. Wasser in den Mixtopf geben und 6 Min./100°/Stufe 1 erhitzen. In der Zwischenzeit Spinat in die Förmchen füllen. Pro Förmchen auf den Spinat ein Ei hinein schlagen. Förmchen in den Varoma stellen.
    4. Varoma aufsetzen und 8-9 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
    5. anschließend etwas Salz und Pfeffer übers Ei
    Also, ich war davon begeistert!!!
    Wünsch euch einen guten Appetit!!!


    PS... Dazu passt ganz gut Butterbrot
     
    #1
  2. 15.02.12
    ponga
    Offline

    ponga Inaktiv

    Das gab es imer als ich klein war. Dazu gabs dann Kartoffeln und eine Folge Popeye :)
     
    #2
  3. 15.02.12
    Kurun
    Offline

    Kurun

    Hallo sunshine*sid,

    in was für Förmchen füllst du den Spinat? (Ich glaub, ich sitz gerade ein wenig auf der Leitung:rolleyes:)

    Danke und viele Grüße
    Kurun
     
    #3
  4. 15.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Kurun...
    Aus welchen man eben Essen will... Ich benutze dafür immer Müslischälchen aus Porzellan. Alu geht aber auch dazu aber die Garzeit etwas kürzen.
     
    #4
  5. 15.02.12
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    die Kartoffeln( gegart und in Scheiben geschnitten) könnte man doch dann bestimmt auch mit einschichten?!?
     
    #5
  6. 15.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Locke...
    Ist bestimmt ne gute Idee... Hört sich richtig lecker an und wird einfach mal ausprobiert...
     
    #6
  7. 15.02.12
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    Hallo,

    das hört sich ja super an!

    Das werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren!
     
    #7
  8. 15.02.12
    sissy
    Offline

    sissy

    Hallo,
    danke für dieses Rezept. Gab es bei uns zum Abendessen. Auf jeden Fall 5*****
     
    #8

Diese Seite empfehlen