Spinatröllchen mit Lachs

Dieses Thema im Forum "Snacks: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von pebbels, 14.07.05.

  1. 14.07.05
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen,

    ich habe nun schon einige Male das nachfolgende Rezept gemacht und es wurde von allen ausgiebig gelobt. Da kann ich es euch doch nicht mehr vorenthalten :rolleyes: =D :wink:

    Spinatröllchen mit Lachs

    50 g geriebenen Parmesan * auf ein Backblech (mit Backpapier ausgelegt) streuen.
    70 g geriebenen Gouda o.ä. *
    4 Eier,
    150 g aufgetauten Blattspinat (TK)
    Salz, Pfeffer, Muskat dazugeben und 10 Sek. Stufe 6 - 8 zerkleinern. Diese Masse dann auf das Backblech (über den Parmesan) geben. Im vorgeheizten Backofen auf 200°C 10 Min. backen und anschließend auskühlen lassen.

    200 g geräuchert Lachs auf Stufe 6 zerkleinern.
    200 g Kräuterfrischkäse zugeben und auf Stufe 4 unterrühren. Auf dem Omlettteig verstreichen, aufrollen und in Alufolie gewickelt min. 1 Stunde kaltstellen.

    Zum Servieren in dünne (1/2 cm) Scheiben schneiden. Dazu gibt´s folgenden Dipp:

    2 El Puderzucker
    2 El Senf (mittelscharf)
    1/2 Tl Dill
    1/4 TL Merrettich
    alles verrühren - sieht wenig aus, reicht aber.
    Den Dipp rühre ich direkt in einer kleinen Schüssel an, da die Menge für den TM ziemlich wenig ist :wink:

    * Den Käse kann man natürlich auch im Stück kaufen und selbst im TM zerkleinern - einfach auf´s laufende Messer Stufe 5 (TM21) fallen lassen

    Das Rezept stammt von einem TM-Kundenkochen und ich habe es entsprechend abgewandelt, damit wir keinen Ärger bekommen :wink:


    Viel Spaß beim Ausprobieren
    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 14.07.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Pebbels!

    Hmm, das hört sich ja mal wieder klasse an!!!! Wird sofort gespeichert!!! Was gibt es noch dazu - Baguette oder so????

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #2
  3. 14.07.05
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Tobby,

    ja Baguette passt gut dazu. Ich mache die Röllchen auch gerne für Buffets, da gibt es ja auch meist Brötchen, Baguette o.ä. dazu.

    LG
    Pebbels
     
    #3
  4. 15.07.05
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Pebbels!

    Tolles Rezept - Danke sehr!

    Wird gleich abgespeichert und demnächst probiert

    Gerade jetzt, wo es so warm ist, liebe ich solche kalt zu verzehrenden Sachen.

    Macht sich bestimmt auch gut als Vorspeise.

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #4
  5. 13.06.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Spinatröllchen mit Lachs

    :pHallöchen aus der Schweiz

    Habe gerade Deine Lachsrolle gemacht, einfach lecker!!Bin erst seit zwei Wochen im Besitz des TM 31 und schon fast süchtig, bin nur noch am kochen, backen und und, wie habe ich das früher nur ohne ihn gemacht?
    Und die vielen tollen Rezepte einfach klasse.
    Vielen Dank
    Dinolo:rolleyes:
     
    #5
  6. 12.09.10
    Erdnuckerl
    Offline

    Erdnuckerl

    Habe die Lachsrolle gestern zum Geburtstag meiner Ersatzmama gemacht, und was soll ich sagen, alle waren begeistert!!!!!!
     
    #6
  7. 12.09.10
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo ihr Lieben,

    schön, dass euch die Rolle gefällt.Mittlerweile mache ich sie auch ab und zu einfacher: Dazu einfach den Kräuterfrischkäse auf die Spinatplatte streichen und den Räucherlachs (in Scheiben) darauf verteilen. Aufrollen und weiter wie oben. Genauso gut, aber mit einem Arbeitsgang weniger...

    Nächste Woche kommt sie auch bei uns wieder auf den Tisch.

    LG
    Pebbels
     
    #7
  8. 17.10.10
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo Pebbels, habe auch gestern Deine Lachsrolle gemacht und sie war sooooo lecker. Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße, Sayana
     
    #8
  9. 17.10.10
    Frankenkatze
    Offline

    Frankenkatze

    Hallo Pebbels,

    hab Dein schönes Rezept schon ausgedruckt, werde es nächstes WE ausprobeiren und dann berichten. Hätte auch noch ein ganz schnelles Lachsrollenrezept, was ich von einer Freundin bekommen hab:
    1 Rolle Blätterteig mit 200g Frischkäse bestreichen dabei 2cm Rand frei lassen, darauf 200g Räucherlachs und frisch gemahlten Pfeffer. Das ganze zusammenrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit Ei bestreichen dann im vorgeheizten Ofen goldbraun backen. Als ich dieses Rezept bekommen habe, konnt ich gar nicht glauben, das es nur so wenige Zutaten sind, schmeckt echt total rafiniert.

    Liebe Grüße aus Churfranken

    Nicole
     
    #9
  10. 18.10.10
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo ihr beiden,

    bei uns gab es die Lachsrolle in den letzten Wochen gleich 2x (viele Geburtstage im Oktober ;)) - mittlerweile nehme ich auch gerne mal Emmentaler, Gouda oder Pizzakäse für den "Teig", was halt grad da ist - schmeckt auch sehr gut. Und die Variante wie in #7 mache ich momentan auch lieber, als die gemixte Version (geht einfach schneller - geschmacklich ist es egal). Aber vergesst nicht den Dipp, der gehört einfach dazu.

    LG
    Pebbels
     
    #10
  11. 08.04.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen,

    die Lachsrolle gibt es bei uns recht oft. Mittlerweile mache ich es mir immer einfacher ;):

    Ich mische den geriebenen Käse (Emmentaler, Gouda, Pizzakäse o.ä.) komplett gleich mit den Eiern und dem Spinat.
    Nach dem Backen den Kräuterfrischkäse daraufstreichen, Lachsscheiben darauflegen, aufrollen - fertig.

    Vor einiger Zeit habe ich aus der doppelten Menge "Teig" 2 Bleche gebacken - eine Teigplatte sofort verbraucht, die andere halbiert, aufgerollt und eingefroren.

    Gestern habe ich sie im geschlossenen Gefrierbeutel langsam auftauen lassen und "normal" gefüllt - war genauso gut wie immer.

    Den Dipp habe ich natürlich frisch gemacht :rolleyes:.

    LG
    Pebbels
     
    #11

Diese Seite empfehlen