Spitzkohl-Kartoffelauflauf mit Bratwurstschnecke

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von maxmax, 16.06.09.

  1. 16.06.09
    maxmax
    Offline

    maxmax

    Spitzkohl-Kartoffel-Auflauf mit Bratwurstschnecke


    1000g geschälte und gehobelte Kartoffeln in den Crocky geben
    salzen und pfeffern
    1000 g Spitzkohl gehobelt ( geht gut mit der Brotmachine) drauflegen
    etwa 0,25l Gemüsebrühe drübergießen
    2 gewürfelte Zwiebeln mit Olivenöl andünsten
    aus
    500ml Milch
    40g Butter
    40g Mehl
    0,5 Tl Salz
    etwas Pfeffer
    Muskatnuss und
    2 TL Paprika süß
    eine Bechamelsoße herstellen
    über den Kohl gießen
    oben auf, hier bei mir 8 Bratwurstschnecken aus Mett, drauflegen,
    das ganze dann 7,5 h auf low im 5,5l Crocky.
    Ist leider ein Abnehmrezept :rolleyes: reichte gerade so für 4 Erwachsene und 4 Kinder:rolleyes:.
    Sogar meine Kinder fandens superlecker.

    LG

    Gesa
     
    #1
  2. 02.02.11
    Froschkönig
    Offline

    Froschkönig

    Hallo Gesa,

    habe deinen Auflauf gestern getestet. Lecker, lecker, lecker =D!!!!
    Habe allerdings die Milch durch Brühe ersetzt und war am Ende ganz froh, dass nur drei meiner Kinder mitgegessen haben. Für alle hätte es wohl nicht ganz gelangt...(aber da kann man sich ja noch mit Nachtisch behelfen :yawinkle:)
    Danke für´s einstellen.

    Grüßle
    Froschkönig(in)
     
    #2
  3. 13.02.11
    Sude
    Offline

    Sude

    Hallo Gesa,

    Dein Spitzkohlauflauf war wunderbar!! 5 Sternchen von mir!

    Ich habe einiges anders gemacht, nämlich mit dem TM: 1. Die Zwiebeln im TM gehackt, mit 40 g Butter 3 Min./Varoma/St.1 gedünstet und dann das Mehl und die kalte Milch für die Bechamelsoße dazugegeben und 6,5 Min./100°C/St.4 gekocht, danach über den Auflauf gegeben. 2. Habe ich aus Zeitgründen das 1. Mal auf "high" mit dem Crocky gearbeitet; nach 4 Std. war alles gar, super. Ich hatte zunächst Sorge, ob die Kartoffeln nach der Zeit gar sein würden, war aber alles bestens.

    Wirklich ein leckeres Gericht!

    Liebe Grüße
    Susanne
     
    #3

Diese Seite empfehlen