Springerle ???

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Neala, 01.10.04.

  1. 01.10.04
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo Ihr Lieben =D ,

    hat von euch jemand ein leckeres Springerle Rezept, das nicht viel arbeit macht? Mein Freund liebt Springerle, aber ich hasse es die dinger zu machen.

    gruss sandra :lol: :lol:
     
    #1
  2. 02.10.04
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hi Sandra,

    wenn du dann ein schönes Rezept bekommen hast kannst du die gleich bei mir beim Treffen machen,ich liebe nämlich auch Springerle.
    Mein Papa hat auch die Formen wenn du keine hast ...
     
    #2
  3. 03.10.04
    Neala
    Offline

    Neala

    hallo martina,

    ich habe ein rezept, mit dem bin ich aber nicht ganz so glücklich.
    Springerle beim Treffen zu machen wird wohl nicht gehen, die müssen mindesten 24 Stunden trocknen bevor man sie backen kann und dann müssen sie 14 Tage liegen, sonst beisst man sie die Zähne aus. So ist es zumindest bei denen die ich sonst immer mache =D

    ich hoffe ja noch andere Rezepte zu bekommen, wo es vielleicht andres ist!

    gruss sandra :wink:
     
    #3
  4. 03.10.04
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Huhu Sandra,

    lies mal deinen letzten Satz ganz unten bei dir... =D =D
    Dann machen wir eben Springerle und jeder kriegt ein paar mit und lässt sie bei sich 14 Tage liegen.
     
    #4
  5. 05.10.04
    Neala
    Offline

    Neala

    hallo martina,

    das wäre eine idee, dann hätten wir noch nach dem treffen was zu naschen.

    gruss sandra :lol:
     
    #5
  6. 05.10.04
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    :lol: :lol: :lol:

    aber ein Rezept haben wir jetzt immer noch nicht :-?
     
    #6
  7. 05.10.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

  8. 05.10.04
    Baloo
    Offline

    Baloo

    Springerle

    Hallo ihr Weihnachtsbäckerinnen und -bäcker

    Es traut sich wohl keiner hier Springerlerezepte einzustellen, also mach ich mal den Anfang.

    Als erstes ein Rezept aus einem alten Landfrauenkochbuch, mehr zur Erheiterung als zum Nachbacken:

    Nimm von Mehl ein Pfund, siebe es fein und stelle es über Nacht ins Ofenloch. Nimm ein Pfund trockenen Zucker und vier Eier, aber große, zwei Essl. aufgeblasenen Anis (wenn du´s fein haben willst, sollst du ihn im Ofen bähen. Vom alten Schwarzwälderkirsch zwei Esslöffel (lupft sie gut und vertreibt den Eiergeschmack) Zucker und Eier lass vom ältesten Buben rühren, dann vom zweitältesten, dann vom dritten, zusammen wenigstens eine halbe Stunde, dann gib das Kirschwasser dazu, schaffe das Mehl darunter und wirke den Teig auf dem Wallbrett, bis es schön verbunden ist. Wälle den Teig aus, aber nicht zu dünn, und drücke mit Sorgsamkeit und Kraft die Model auf. Hernach alles auf mehlbestäubtem Brett 24 Stunden an die Wärme gestellt und bei schwacher Hitze backen. Um sie schön weiß zu haben, stäube vor dem backen Mehl darauf und blase es nachher weg.
    Kriegen sie keine Füßchen, so schimpfe die Buben aus oder die Stubenmagd.

    Dieses Rezept entstammt dem Kochbuch meiner Mutter aus der Haushaltsschule:

    5 Eier, 1 Pfund Zucker, 1 1/4 Pfund Mehl, 2 g Ammonium (weiß nicht, was das ist, muss wohl ein Triebmittel wie Hirschhornsalz o.a. sein)
    1 Teel Anis.
    Zucker und Eier 1 Stunde rühren, Teig zusammenarbeiten, auf dem Brett 3/4 cm dick ausrollen, die bestäubte Holzform aufdrücken, abschneiden. 24 Stunden trocknen lassen, Blech mit Anis bestreuen und in mäßiger Hitze backen. Die ersten 20 Min. Ofen nicht öffnen. Springerle müssen oben weiß und unten gelb sein.

    Ein weiteres Rezept stammt auch aus einem Kochbuch der Landfrauen
    Zutaten:
    500 g Zucker
    4 Eier
    Schale von 1/2 Zitrone
    1 Msp. Hirschhornsalz
    600 g Mehl
    1 Essl. Anis

    Zubereitung:
    Eier und Zucker werden 15 Min. gerührt, dann das in lauwarmem Wasser gelöste Hirschhornsalz, die Zitronenschale und das Mehl dazugegeben. Alles zu einem festen Teig kneten und 1-2 Std. ruhen lassen.
    Dann wellt man kleine Stücke etwa 1 cm dick aus, drückt die Springerle-Formen auf den Teig (gut mehlen), schneidet mit einem scharfen Messer oder einem Teigrödchen aus und setzt die Springerle auf ein gefettetes, mit Anis bestreutes Blech und lässt sie zugedeckt über Nacht abtrocknen.
    Backzeit: 30 Min. bei 150°C

    In einem kühlen und feuchten Raum aufbewahren, sonst hat man mit einem schwachen Gebiss Probleme.


    Ich selbst habe letztes Jahr Springerle gemacht aus dem "Club Thermomix Sonderheft 2/2003. Das darf ich hier ja nicht einstellen


    So jetzt habe ich keine Lust mehr, wenn es aber noch nicht genug ist, mache ich ein andermal weiter


    Liebe Grüße
    Gabriele
     
    #8
  9. 06.10.04
    Neala
    Offline

    Neala

    @ biwi :p
    leider hilft mir dieses rezept nicht weiter, aber danke trotzdem.

    @ gabriele :p
    danke für die rezepte

    gruss sandra =D
     
    #9
  10. 06.10.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Springerle

    Hallo Sandra,
    hier noch ein Rezept :

    Springerle
    Teig:
    2 Eier
    250g Zucker
    2 Päckchen Vanillezucker
    1 Prise Salz
    250 g Mehl
    1 gute Messerspitze Hirschhornsalz

    Ausserdem:
    2 Esslöffel Anissamen (werden auf das Backblech gestreut, können auch weggelassen werden)

    Die Springerle müssen über Nacht auf dem Backblech trocknen und werden am nächsten Tag gebacken.

    Ist aus meinem Weihnachtsbackbuch.
    Ich hoffe es hilft Dir.
    Wenn Du noch die genaue Herstellung (aber ich denke, die kennst Du) haben möchtest, schicke mir eine PN, dann scanne ich es Dir ein, das geht schneller als schreiben.
     
    #10
  11. 08.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    Springerle mache ich so:

    2 kleine Eier
    200g Zucker
    1 Vanillezucker
    250g zimmerwarmes Mehl
    1 Msp. Hirschhornsalz

    1 - 2 EL Anis

    Zucker, Vanillezucker und Eier 15 Min auf St. 2 ruehren. Mehl und Hirschhornsalz mit dem Spatel auf St. 6 ca 25 Sek unterruehren und 3 Min/ Knetstufe. Auf bemehltem Backbrett ca 1 cm dick auswellen und mit der Springerle-Rolle ueber die Teigplatte rollen. Die Stuecke mit dem Pizzaschneider trennen. Die Springerle auf ein mit Anis bestreuten Backblech (mit Backpapier) geben und 24 Std offen im warmen Zimmer trocknen lassen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 150* ca 30 Min backen

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #11
  12. 09.10.05
    abt anja
    Offline

    abt anja

    hallo ,
    ich hab euch auch noch ein rezept vielleicht könnt ihr mit dem was anfangen


    springerle:

    4 eier
    500 gr. puderzucker schaumig rühren
    1prise hirschhornsalz
    1unbehandelte zitrone
    1prise salz unterheben

    500gr. mehl unterheben

    danach das ganze ca 3 stunden stehen lassen
    da nach den teig portionweise ausrollen ca 8 mm dick .
    die springerle ausstehen(mit holzmodel )

    anis aufs blech streuen

    die springerle aufs blech legen und dann mindestens 12 stunden trocknen lassen.
    bei ca 160grad 20-30 min backen
    wenn sie nach 15 min langsam braun werden einfach mit backpapier abdecken.
    springerle sollten hell sein und hellbraune füßchen haben...

    nun ich hoffe ich konnte euch helfen

    grüße anja
     
    #12
  13. 07.12.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Springerle ???

    Hallo zusammen,

    hab mir grad eine Springerleteigrolle gekauft und werd versuchen Springerle zu machen.
    Hoffe es klappt hab ich noch nie versucht :)
     
    #13
  14. 07.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Springerle ???

    Hallo Holly,

    ich habe heute auch Springerle ( mit Kamut) mit der Rolle gemacht. Klappt einwandfrei, nur die Motive sind halt nicht so schoen wie die alten Holzmodel.

    LG,
    Elli
     
    #14
  15. 07.12.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Springerle ???

    Hallo Elli,

    ja da hast du recht sie sind nicht so tief aber es hat auch bei mir toll geklappt.Hätte ich nie gedacht.
    Sie sind ein wenig dünn,bin mal gespannt wie sie morgen aussehn wenn sie gebacken sind.
     
    #15
  16. 12.12.06
    Malu
    Offline

    Malu Inaktiv

    AW: Springerle ???

    Hallo

    Und dann müsst ihr sie Unbedingt in ein Leinen/Baumwollsäckchen füllen und am Besten in die frische Luft hängen!Nur so werden sie weich =D

    Ich werde selber noch heute Springerle backen;)


    Viele Grüsse
    Tina
     
    #16
  17. 12.12.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Springerle ???

    Hallo Malu,

    danke das wusste ich nicht...werd meine gleich umlagern :)
     
    #17
  18. 12.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Springerle ???

    Hallo,

    meine Kamut-Springerle sind dieses Jahr ganz toll geworden. Letztes Jahr brach man sich fast die Zaehne aus. Dieses Mal hatte ich sie duenner ausgerolltund auf dem gebutterten Backblech ohne Backpapier trocknen lassen. Man konnte sie gleich essen. Vielleicht lag es am Zuckerrohrgranulat, nahm diesmal nur 180g? Die waeren eigentlich fuer die Schule gewesen: 5 Stueck sind noch uebrig:-O .

    Ich werde mal dieses Vollwertrezept aus The Natural Foods Cookbook testen:

    2 Eier
    1/2 cup Honig
    2 cups Vollkornmehl
    1 EL Anis

    LG,
    Elli
     
    #18
: weihnachten

Diese Seite empfehlen