Spritzschutz hinter Herd (und Spüle?)

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von heidrunelke, 21.04.12.

  1. 21.04.12
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    Hallo zusammen!

    Ihr habt mir schon öfter geholfen - deshalb:

    Ich habe diese Woche schnellentschlossen die Küche für meine neue Wohnung bestellt. Ich hatte ja schon lange Zeit, mir zu überlegen, wie ich sie haben möchte und der Küchenberater war echt "dankbar", dass ich sogar die ungefähren Maße (das genaue Aufmaß wird ja vom Möbelhaus gemacht) mitgebracht habe. Aaaaber: Welchen Spritzschutz soll ich Eurer Meinung nach hinter dem Herd anbringen lassen? Fliesen will ich nicht, die sind zwar gut zu putzen, aber die Fugen... Außerdem bräuchte ich dazu noch Fliesen und den Fliesenleger. Also ausgeschieden. Ich dachte, die ganze Küche wird verputzt (Altbau, bei den unebenen Flächen ist das praktischer bzw. geht schneller als tapezieren). Und hinter dem Herd - und vielleicht auch über der Spüle (sinnvoll, oder?) - halt einen Spritzschutz. Jetzt die große Frage: Glas (satiniert oder so) oder Edelstahl? Was meint Ihr? Ist natürlich auch eine Kostenfrage. Allzu teuer sollte es nicht werden.

    Ich freu mich auf Eure Antworten!

    heidrunelke
     
    #1
  2. 21.04.12
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo Heidrunelke,
    Du wirst es nicht glauben,bei mir ist die Küche bordorot,nicht so dunkles bordo,tapeziert und hinter dem Herd,Spüle und Arbeitsbereich habe ich mit einem transparenten Mittel(muß mal nach sehen,wie das hieß) 3 mal gestrichen.Das fällt gar nicht auf und lässt sich wunderbar abwaschen.Zu jeder Zeit würde ich das wieder so machen.
     
    #2
  3. 21.04.12
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    Schon die erste Antwort - toll!

    Ja, das mit der bestrichenen Tapete hatte meine Mutter mal. Aber bei mir ist's ja dann verputzt, ich glaub, da geht es nicht.

    heidrunelke
     
    #3
  4. 21.04.12
    emil2009
    Offline

    emil2009 Inaktiv

    hallo Heidrunnelke,

    ich habe seit wenigen Wochen eine neue Küche. Wir haben uns für das Muster der Arbeitsplatte als >dünne Variante < entschieden. Ist echt klasse ! Man wischt die geprengelte Arbeitsplatte und gleichzeitig die Wand, als Einheit wirkt es auch noch gut...Wenn es mal tüchtig spritzt, wie beim Fleischanbraten, klebe ich immer ein Küchenflies an die Wand, habe ich immer so gemacht.... Grüßle Emil2009
     
    #4
  5. 21.04.12
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    Hallo emil2009,

    auch an die Variante hatte ich mal gedacht, mich aber dagegen entschieden. Die Arbeitsplatte, die ich jetzt ausgesucht habe, ist dunkel und die Küche hat nur ein Fenster. Wird sonst zu dunkel, denk ich.
     
    #5
  6. 21.04.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo heidrunelke,

    mich haben diese Spritzer an der Kachelwand auch geärgert. Ich habe im Nachhinein eine sehr billige und vor allem flexible Lösung gefunden, die zumal auch noch sehr praktisch ist.

    Bei IKea habe ich mir ein Tablett gekauft. Es ist aus Holz und hat einen Resopalboden, der sich ganz leicht abwischen lässt. Das Tablett steht jetzt hochkant hinter dem Herd an der Wand und ich kann es jederzeit wegnehmen und saubermachen. Und wenn ich ein Tablett brauche, ist es immer parat. Außerdem bereite ich darauf meine Teige zu. Anschließend abwischen und wieder an die Wand und die Arbeitsfläche bleibt sauber.

    Der Rand des Tabletts ist leicht abgeschrägt und einige cm hoch. So kann ich es gut zwischen Wand und Aufkanntung vom Herd feststellen ohne daß es umkippen oder wegrutschen kann.

    Ich weiß, nicht gerade professionell, aber ungemein praktisch zumal das Tablett die gleich Breite des Herdes hat!

    Ich bin mit dieser Lösung sehr zufrieden! Außerdem muß ich nicht über den Herd greifen um die Wand zu schrubben.

    PS:
    Wenn Du keine Herd-Aufkanntung hast ( das ist der Rand der Ceranfläche, es genügt schon 1/2 cm) bitte doch Deinen Göga um eine Aufhängung auf der Rückseitedes Tabletts und einen Haken an der Wand so als würdest Du ein Bild aufhängen.
     
    #6
  7. 21.04.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo heidrunelke,

    wir haben auch seit 3 Jahren eine neue Küche und habe lange überlegt, welchen "Spritzschutz" ich nehmen sollte. Nach längerer Überlegung haben wir uns für satiniertes Glas (gibt es in verschiedenen Farbtönen) entschieden und es bis heute nicht bereut. Es ist so pflegeleicht, immer sauber und macht auch die Küche noch schön hell. Würde dieses immer wieder nehmen.

    Den Spritzschutz habe ich länger genommen als die Herdplatte, damit es ein freundlicheres Bild gibt und nicht so "stückig" aussieht (ich hoffe du weißt was ich meine?).

    Wünsche dir viel Glück bei deiner Suche und du das Richtige finden wirst.
     
    #7
  8. 21.04.12
    freesie
    Offline

    freesie

    Hallo,

    wir haben vor 20 Jahren schon Rauchglas an die Wand gemacht. Ich bin bis heute zufrieden, hinter der Spüle ist das optimal. Bloß am Herd gehts nicht, der steht frei im Raum.
     
    #8
  9. 21.04.12
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,ich habe in meiner Küche Tapeten entfernt und Fliesen (Mietwohnung) abschlagen lassen,danach alles verputzt und gestrichen.Hinter der Spüle Bilder aufgehängt und als Spritzschutz am Herd von Ikea eine Art Pinnwand aus Plexi?- Glas angebracht.Da gibt es auch noch so Klammern,an denen man Rezepte aufhängen kann...reicht mir völlig und hat glaube ich 12 Euro gekostet.
    Allerdings kocht bei mir meistens Morphy.......
    LGRena
     
    #9
  10. 21.04.12
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    Hab grad noch was im "weltweiten Netz" gesehen - lackierte MDF-Platten. Leider bin ich da echt ein Laie, ist das im Prinzip dasselbe wie eine Arbeitsplatte, aber dünner? Was kostet das? Soll günstig sein... Dann wär das nämlich auch noch eine Alternative...

    heidrunelke
     
    #10
  11. 21.04.12
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo,

    ich habe als Spritzschutz einfach die Glasabdeckplatten für das Ceranfeld am Herd hingestellt, die lassen sich auch gut abwaschen und wenn es mal "ordentlich" aussehen soll werden sie über das Ceranfeld gelegt.

    MDF-Platten sind ähnlich wie Spanplatten (Arbeitsplatte) nur dünner, kleine Stücke sind nicht teuer.
     
    #11
  12. 21.04.12
    Fiete
    Offline

    Fiete

    Hallo !

    Obwohl Fliesen bei Dir ja nicht in Frage kommen, aber schnell ein Tipp für Fliesen !
    Habe vorm Einbau der Küche die Fliesen komplett mit ÖÖl eingeschmiert und über Nacht einziehen lassen. Am nächsten Tag reinigen und man hat danach keine Probleme mehr mit Fettflecken.
    Meine Küchenfliesen/Fugen sind 16 Jahre alt und sehen immer noch aus wie neu.

    LG Silke
     
    #12
  13. 22.04.12
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich heidrunelke,

    ich bekam meine MDF-Platten vom örtlichen Schreiner geschenkt.
    Es war Reste, die hab´ich mir dann passend "gemacht", ist wirklich
    einen saubere Sache.
     
    #13
  14. 22.04.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Heidrunelke,
    ich habe seit 4 Jahren eine große Granitplatte hinter dem E- Herd. Selbes Teil wie die Arbeitsfläche. Bin auch sehr zufrieden damit. Meine Neue möchte ich mit einer Glasplatte machen. Dahinter lasse ich mir ein Licht instalieren und ein schönes Bild hinter der Glasplatte machen. Hab da was gesehen mit moderner Kunst oder etwas in Grün. Da bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    Wünsche Dir eine gute Entscheidung!!
     
    #14
  15. 22.04.12
    pemagö
    Offline

    pemagö

    Hallo Heidrunelke,
    Schau mal hier, da werden verschiedene Rückwände gezeigt

    K

    Gruß Petra
     
    #15
  16. 23.04.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Petra,

    genau so eine Glaswand mit Beleuchtung hab ich mir vorgestellt.

    LG Zuckerpuppe
     
    #16
  17. 23.04.12
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Hallo,
    ich habe eine Schreibtischunterlage hinter dem Herd.
    es gibt da welche aus Klarsichtkunststoff, die sieht man nur, wenn man ganz genau hinschaut.
    Da ich über dem Herd diese Hakenleisten von Tupper dran habe (2 Hakenleisten nebeneinander) und da eine ganze Menge Utensilien hängen, konnte ich diese Unterlage daran mit befestigen.
    Wenn sie trotz putzen zu "versifft" ist, dann werfe ich sie weg und kaufe eine neue.
    Aber es schont die Fliesen, die irgendwann, wenn sie richtig und ständig bespritzt werden auch nicht mehr wirklich sauber werden.
     
    #17

Diese Seite empfehlen