Spülmaschinenkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Benedicta, 21.08.04.

  1. 21.08.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    ist deine Spülmaschine schon ganz traurig, weil sie nix zu tun kriegt? Probier mal diesen Kuchen:

    (Rezept als "Kaffee-Karamell-Marmor Gugelhupf" im Chefkoch gefunden und auf James umgeschrieben)

    Zutaten:
    400 g Zucker (ohja! mal sehen...)
    100 ml Milch
    6 Eier (3 davon getrennt)
    180 g Butter
    400 g Mehl
    1 Päckchen Backpulver
    100 ml starker schwarzer Kaffee
    2 TL Kakao
    1 Prise Salz (oops, die hab ich vergessen...)
    100 g Haselnüsse, grob gehackt

    (Glasur)
    150 g Zartbitter-Kuvertüre
    80 g Schlagsahne
    1 EL Honig
    1 EL lösliches Kaffeepulver
    50 g Mandelblättchen

    - Nüsse mahlen (kurz auf Turbo, fertig), umfüllen, Mixtopf kurz ausspülen
    - 50 g Zucker im Topf auf den Herd stellen, karamellisieren lassen
    - derweil 3 Eier trennen, Eigelb im Glas beiseitestellen, Eiweiß in den Mixtopf
    - ungefähr an dieser Stelle hab ich gemerkt, dass der Karamell fertig ist ;)
    mit Milch ablöschen, kurz vom Herd nehmen, mit dem Schneebesen rühren bis keine Klumpen mehr drin sind, beiseite stellen
    - Eiweiß mit Salz (dass ich vergessen hab :oops: ging aber so auch) zu Schnee schlagen (laut Buch 1 Min/Stufe 3), umfüllen, Kühlschrank
    - Teig zubereiten (Rührteig): zimmerwarme Butter, restliche 350 g Zucker, 3 Eier und 3 Eigelb im Mixtopf schaumig schlagen (laut Buch 1 Min/Stufe 4), Mehl und Backpulver dazu, 20 sek. Turbo unterrühren

    - an diesem Zeitpunkt schalte ich den Ofen ein (Umluft, 175°), dann ist er genau dann warm, wenn der Kuchen soweit ist - hängt aber sicher vom Ofen ab
    - Hälfte vom Teig in den Topf mit der Karamellmilch, mit dem Schneebesen verrühren, Hälfte vom Eischnee unterziehen
    - andere Hälfte vom Teig mit dem Kaffee und dem Kakaopulver verrühren (hab ich allerdings auch in ner anderen Schüssel gemacht, nicht im James), andere Hälfte vom Einschnee und die gemahlenen Nüsse unterziehen
    - Marmorkuchenmäßig in eine Guglhupfform füllen (hab meine Silikon-Kranzform verwendet, festgestellt, dass der Teig wohl ETWAS zuviel ist, und kurzerhand noch ne Kastenform mit auf den Rost gestellt - scheint ne gute Entscheidung gewesen zu sein, der Kuchen geht nämlich noch ordentlich auf)
    - ab in den Ofen (wie schon gesagt, 175°), 60 min backen (hab 50 eingestellt, bei mir ist der Kuchen IMMER schneller, als das Rezept behauptet...)
    (mmmhhh - riecht schon ganz toll)

    - diverse Schüsseln, Schneebesen, Jamesteile,... in die Spülmaschine räumen (zusammen mit den Sachen von derMarmeladeaktion war meine kleine Spülmaschine VOLL :-O - deswegen Spülmaschinenkuchen, man braucht wirklich jede Menge Schüsseln... und dabei geht der Mixtopf bei mir noch nicht mal rein!)

    Glasur:
    Sahne, Honig und Kaffeepulver aufkochen, Kuvertüre darin schmelzen.
    Kuchen überziehen, mit Mandelblättchen bestreuen
    (mach ich aber nacher im Topf, Topf spülen ist bei mir schneller als James spülen :oops: )

    /* edit */
    den Kuchen mit der Glasur überziehen und mit Mandelblättchen bestreuen.

    Sieht klasse aus und schmeckt fantastisch! :tonqe: :tonqe: :tonqe:

    soo, fertig ist die Mischung aus Rezept und Erfahrungsbericht :) =D
     
    #1
  2. 08.10.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hallo an die erfahrenen Wunderkesselnutzer,

    da das vorstehende von mir gepostete Rezept zwar wirklich lecker, aber eben auch etwas umständlich war (ich es aber nichtsdestotrotz gerne mal wieder backen möchte), wollte ich mal fragen ob es jemand ausprobiert hat und mir evtl. Tipps zur Verbesserung der Arbeitsabläufe geben kann?
    (Ich kann auch generelle Tipps brauchen, z.B. zum Thema "Zucker karamellisieren")

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 09.10.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Benedicta,

    also Zucker karamellisieren kannst du mit James nicht, das mußt du leider in einer Pfanne oder in einem Topf machen. Es gibt halt doch ein paar Kleinigkeiten die James nicht kann.

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #3
  4. 10.10.04
    Anne
    Online

    Anne

    Hallo Benedicta,

    Das ist mir gerade beim Lesen aufgefallen

    "dazu, 20 min Turbo unterrühren "

    Der Kuchen hört sich ja sehr aufwendig an mit soviel Schüsseln und Töpfen, heute werde ich nur noch den Sonntag genießen.

    Schönen Sonntag und LG Anne
     
    #4
  5. 10.10.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    wars auch - da war ich allerdings noch TM-Neuling. Heute würde ich das wahrscheinlich anders machen - deswegen frage ich ja ;)

    irgendwann die Woche isser fällig, mal schaun, ob ich das noch vereinfachen kann - ein paar Ideen hab ich schon :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #5

Diese Seite empfehlen