Frage - Spülmaschinentauglichkeit TM 31

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von madi1811, 12.03.08.

  1. 12.03.08
    madi1811
    Offline

    madi1811

    Hallo Hexen,
    bin total verunsichert. Habe wiederholt bei meinem TM 31 unten im "Schuh" unter dem Mixtopf sowohl Flüssigkeit wie auch Reste vom Brotteig vorgefunden.
    Da ich schon mit meinm alten TM reichlich Ärger hatte und auf meinem neuen TM noch Garantie ist, habe ich ihn heute zum Kundencenter nach Vorwerk gefahren.

    Ich wurde dort gefragt, ob ich den TM "etwa in die Spülmaschine packe". Dies habe ich guten Gewissens bejaht, denn mir wurde auf der Vorführung erklärt, dass mein TM sogar incl. Messer spülmaschinentauglich ist.

    Der Serviceleiter erklärte mir, dass ein TM nicht in die Spülmaschine gehöre. Wenn er aber in die Spüli käme, dann überhaupt nur total auseinandergebaut....???
    Eine andere Kundin, die mit ihrem TM 21 im Servicecenter war, bestätigte diese Aussage und fragte mich, ob ich denn nicht wisse, dass der Topf nicht in die Spüli gehöre. Ich gehe aber davon aus, dass diese Frau, die ja den TM 21 besaß, nicht genau Bescheid wußte, dass es mittlerweile ein spülmaschinentaugliches Messer gibt.

    Nun meine Frage an Euch:
    wie spült Ihr Euren Topf in der Spülmaschine???
    Immer komplett zerlegt oder auch komplett????

    Ich habe es mal so und mal so gehalten. Dass der Topf überhaupt nicht in die Spüli darf, kann ich nicht glauben.

    Außerdem löst es auch mein Problem nicht: die Teigreste kommen ja nicht durch die Spüli in den "Schuh" sondern beim Teig kneten etc.

    Der Mann sagte dann ganz großzügig zu mir, er wolle mir den TM mal gründlich säubern und es könnte so, wie ich es beschrieb, gar nicht sein - toll!!!!

    Ich hatte natürlich die Teigreste im Schuh belassen, um zu demonstrieren, wo ich Probleme habe - spülen kann ich meinen TM auch alleine. Bin mal gespannt

    a) wie sich die Sache im Kundencenter löst
    b) auf Eure Antworten.

    Marion
     
    #1
  2. 12.03.08
    Geli66
    Offline

    Geli66 Hasenoberhaupt

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo,

    steht ja auch in der Gebrauchsanweisung dass er in die Minna (Spüli) darf, du hast also nichts falsch gemacht.

    Ich habe meinen erst einmal in der Minna gehabt, spüle ihn immer von Hand. Würde ihn aber nicht zusammengebaut lassen, da kann er ja nicht richtig sauberwerden und dann können sich auch Reste im Schuh sammeln weil er ja in dem Bereich nicht dicht ist.
     
    #2
  3. 12.03.08
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo Marion,

    ich spüle meinen TM meistens mit der Hand. Wenn ich ihn in die Spülmaschine gebe, dann auseinandergebaut, den "Schuh" habe ich noch nie in der Spülamschine gehabt.
     
    #3
  4. 12.03.08
    Heike
    Offline

    Heike

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo Marion. Ich hatte bisher den TM 21. Und selbst diesen habe ich auseindergebaut bis auf das Messer immer in den Spüler geräumt. Aber immer auseinandergebaut. Und mit meinem hoffentlich bald hier stehenden TM 31 werde ich es auch so handhaben. Allerdings bleibt der Messbecher im Spüler nicht so glasklar, sondern wird matt, aber das stört uns nicht.
    Liebe Grüße Heike:rolleyes:
     
    #4
  5. 12.03.08
    uschimama
    Offline

    uschimama

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo!
    Du kannst den Topf schon in die Spüli geben, allerdings sollte man ihn schon auseinanderbauen, also 3 Teile.
    Die Kunststoffteile gebe ich nach oben, den Topf unten.
     
    #5
  6. 12.03.08
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo,

    ich gebe Ihn oft in die Minna. Meistens baue ich Ihn auseinander, manchmal auch nicht;)
    Das ServiceCenter ist ja doof - die wissen doch wohl was in der Bedienanleitung steht. Ich glaube da darfst Du ruhig etwas garstig sein.
     
    #6
  7. 12.03.08
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Ja - aber Eure Reaktionen zeigen mir ja, dass viele von Euch ihn ja doch auseinander bauen. Ihr habt schon REcht, unten schließt er ja nicht hermetisch ab, es könnten sich also Reste im Schuh bilden.... werde also in Zukunft 3 Teile in die Spüli geben. Trotzdem vermute ich,d ass eine Dichtung nicht richtig schließt - bin gespannt auf die Auskunft vom SErvice Center
    Marion
     
    #7
  8. 12.03.08
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo Marion,

    auch wenn ich Ihn mehrmals hintereinander nicht auseinander baue habe ich keine Teigreste o.ä. im Schuh. Höchstens oben am Übergang Schuh/Mixtopf so griiselliges Zeugs.
    Vielleicht weiß eine RP genaueres.
     
    #8
  9. 12.03.08
    Carolina21
    Offline

    Carolina21 Caro

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo,

    bis heute habe ich meinen TM 31 immer auseinandergebaut in die Spülmaschine gegeben, meistens aber spüle ich ihn von Hand. Bis jetzt gab es keine Probleme.

    Aber auch mir wurde auf der Vorführung gesagt, der Mixtopf könne komplett in die Spülmaschine gegeben werden. Also hätte ich das wohl auch tun können, bin aber immer noch im gleichen System verhaftet, wie mit meinem alten TM21, den ich ja auch auseinanderbaute.

    Ich denke wohl auch, dass an diesem besagten Mixtopf eine Dichtung defekt ist. Dem Kundendienst würde ich mal auf seine Kundenfreundlichkeit hinweisen. Schließlich muss die für 960 Euro im Preis konsequent einbegriffen sein.

    Viele Grüße, Carolina
     
    #9
  10. 12.03.08
    steinchen
    Offline

    steinchen

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo liebe Hexen,

    ich gebe das gute Stück auch auseinandergebaut in die Maschine. Allerdings mache ich das nur selten, denn in der Spülmaschinenzeit brauche ich ihn meist schon wieder für irgendetwas anderes.

    Liebe Grüße
    Katrin
     
    #10
  11. 12.03.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo,

    ich spüle meinen Mixtopf mit Deckel regelmäßig in der Spülmaschine (nach jeder Benutzung).
    Natürlich immer auseinandergebaut und zerlegt in 6 Teile (Mixtopf verkehrt herum, Fuß, Messersatz, Deckel, Deckeldichtung und Messbecher). Des öfteren auch den Varoma.

    Was man dabei beachten sollte ist, daß keine Kunststoffteile unmittelbar über der Heizung platziert werden dürfen und die Deckeldichtung nicht senkrecht aufgestellt werden darf.

    Hast Du noch das nicht spülmaschinenfeste Messer, darfst Du es natürlich nur von Hand spülen.

    Der Thermomix selbst, also das Grundgerät, darf selbstverständlich nicht in die Spülmaschine!
     
    #11
  12. 12.03.08
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    ... klar, das Grundgerät packe ich natürlich nicht in die Spüli!!!!! Und das spülmaschinenfeste Messer habe ich auch. Habe inzwischen mit meiner TR telefoniert, die mir bestätigte, dass der Topf komplett in die Spüli darf.
    Meine TR hat gleich den Kundendienstleiter eingeschaltet (da ich auch mit dem TM 21 schon Ärger hatte), man hat mir umgehende Prüfung aller Dichtungen etc. zugesagt. Da ich in Wuppertal wohne werde ich dort so lange vorstellig werden, bis ich mit meinem TM 31 100%ig zufrieden bin.
    Marion
     
    #12
  13. 12.03.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Ich habe eben in den Gebrauchsanleitungen nachgesehen.

    In der 7. Auflage vom August 2007 (Abbildungen mit Kunststoff-Varoma)steht

    auf Seite 36 folgendes:

    Reinigung des Mixtopfes und des Mixtopfdeckels

    Nehmen Sie den Mixtopf aus dem Gerät, entfernen Sie das Mixmesser und lösen Sie den Deckeldichtring aus dem Deckel.

    Nun reinigen Sie den Mixtopf (ohne Messer) von innen und aussen entweder.... oder in der Spülmaschine.

    auf Seite 37 steht zur Reinigung des Mixmessers:
    Um sich die Reinigung zu erleichtern, können Sie... das Mixmesser in die Spülmaschine legen.

    In einer früheren Auflage (Abbildungen mit Varoma aus Edelstahl) ist auf Seite 31 folgendes nachzulesen:

    Reinigung:
    .. Den Thermomix TM 31 nicht ins Wasser tauchen oder mit viel Wasser reinigen. Es darf kein Wasser in das Gehäuse eindringen....

    Alle Einzelteile - bis auf das Mixmesser - können in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden.

    Ich könnte mir vorstellen, daß der Serviceleiter vom Grundgerät und Marion vom Mixtopf gesprochen hat, als Ihr beide vom Thermomix gesprochen habt. Kann das sein?;)
     
    #13
  14. 12.03.08
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Nein, wir haben beide vom Mixtopf gesprochen. Mittlerweile haben mehrere Telefonate stattgefunden - bei Vorwerk ist man der Meinung, dass der Topf nicht komplett in die Spüli darf, meine TR sagt, er darf....
    Mir leuchtet allerdings ein, dass Spülwasser in den "Schuh" dringen kann, da dieser nicht hermetisch bzw. zu 100 % abdichtet. Aber auf keinen Fall dürften dort Teigreste sein ...
    Auch konnte ich zwischenzeitlich mit dem Kundendienst klären, dass mein Topf, so wie er dort jetzt zur Prüfung steht, nicht aus der Spüli kommt sondern von Hand gespült wurde. Die Teigreste habe ich extra im Schuh belassen, um den Mangel zeigen zu können.

    Man prüft und will mich kurzfristig informieren. Ich gebe Euch Bescheid.

    Ich werde in Zukunft nicht auf eine Reinigung in der Spüli verzichten, werde den TM aber auseinander bauen.

    Liebe Grüße
    und danke für Eure Tips
    marion
     
    #14
  15. 12.03.08
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo Marion,

    das hört sich so an, als ob du den gleichen Techniker am Wickel hattest wie ich. Mein TM31 war nach einer Reparatur beschädigt wieder hier angekommen. Ich also das entsprechende Formular von der Post geholt und den TM wieder auf die Reise geschickt. Dieser nette Mensch in der Werkstatt von Vorwerk wollte aber nicht bestätigen, dass die Beschädigungen vom Transport kamen, da könnte ja jeder kommen usw. Ich musste dann letztendlich einen Teil doch selber bezahlen und der Rest wurde auf Kulanz gemacht. Dabei hätte die Post alle übernommen!
    Meine TR hatte sich auch noch am Telefon mit ihm auseinandergesetzt, aber nix.
    Ich werde jetzt glaube ich endlich mal meinen Beschwerdebrief aufsetzen. Das kann es doch echt nicht sein...

    Lesen die ihre eigene Betriebsanleitung?

    Liebe Grüße
    Manuela
     
    #15
  16. 12.03.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo Marion,

    ich denke, das eigentliche Problem mit den Teigresten im Mixtopffuß hat sich erledigt, wenn Du den Topf auseinandergebaut in die Spüli gibst.

    Und was in der Gebrauchsanleitung steht, ist eindeutig!
    (Thermomix / Gerät / Mixtopf / kompletter Mixtopf / Einzelteile
    :confused: Sprachverwirrung???)

    Der komplette Mixtopf darf / darf nicht in die Spülmaschine -
    auseinandergebaut bzw. nicht auseinandergebaut - das ist hier die Frage...:yawinkle:
     
    #16
  17. 12.03.08
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo Manuela,
    welche Probleme hatte denn Dein TM?

    Hallo Philothea,
    ich denke nicht, dass mein Problem gelöst ist, denn für mich ist es einfach nicht normal, wenn sich nach dem Teig kneten Reste unten im "Schuh" befinden. Für meine Begriffe muß dann etwas nicht ganz dicht sein.

    Ich habe für mich entschieden mich mit Vorwerk erst dann zufrieden zu geben,wenn ich der Überzeugung bin, dass das Gerät i.O. ist. Ich finde, so ein "TOP-Gerät" darf einfach nicht nach einem guten Jahr schon solche Defekte aufweisen, und wenn es welche hat, dann muß kulant gehandelt werden. Mich stört auch einfach der Ton im Kundendienst. Immerhin nutze ich den TM seit 1998 (bis 2006 den TM21) und bin nicht ganz unerfahren mit der Handhabung.

    Liebe Grüße
    marion
     
    #17
  18. 12.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo Marion,

    mein TM 31 kommt auch regelmäßig in die Spülmaschine (wenn dort gerade noch Platz ist, oder wenn ich ihn an dem Tag nicht mehr brauche ....), und zwar komplett o d e r auseinandergebaut!

    Der Fuß, der unten das Messer arretiert, ist doch extra so gebaut, dass Flüssigkeit hindurch laufen, also auch Spülflüssigkeit ablaufen kann. Und was soll denn daran beschädigt werden, darin ist doch keine Heizung oder ähnlich wichtiges eingebaut, die sitzt doch jetzt direkt im Mixtopf.

    Es sieht also so aus, dass vielleicht der Dichtungsring unten am Messer nicht mehr ganz perfekt sitzt und deswegen die Reste in den Fuß gelangen.

    Eine Möglichkeit wäre vielleicht noch, dass Deine Spülmaschine nicht mehr richtig funktioniert und mit verschmutztem Spülwasser nachspült, wobei sich ja dann auch Reste absetzen können.

    Ich hoffe, Dein Jacques ist bald wieder einsatzbereit =D ohne schmutzige Füße ;)
     
    #18
  19. 12.03.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo Marion,

    mir hat man auch gesagt, dass der Topf in die Spülmaschine darf, allerdings "zerlegt" - Ich hab ihn auch schon mal im ganzen drin gehabt, dann läuft aber, wenn ich ihn rausnehme und hinstelle unten Wasser raus. Dann muß ich ihn zerlegen und trocknen lassen.

    Deshalb hab ich mir angewöhnt, das Messer auszubauen, der Topf kommt unten in die Spüli und das Messer oben. Den Fuß/Schuh tue ich nicht in die Spüli, der ist ja kaum schmutzig und den Platz brauch ich dann für was anderes.:rolleyes:

    Wenn du aber Teig unterm Fuß hast würde ich auch sagen, dass die Dichtung undicht ist:-(! Weil nur beim spülen wird ja wohl kaum der Teig aus dem Mixtopf in den Fuß "gedrückt". Also kann ja nur was undicht sein. Normal muss das Messer den Topf "dicht machen".

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #19
  20. 12.03.08
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Spülmaschinentauglichkeit TM 31

    Hallo Marion, Hallo Mithexen,

    da ich mittlerweile auch das neue Messer habe, gebe ich, wenn ich Platz habe, auch mal den Mixtopf, aber dann komplett, in den Spüli.Auf die Idee den dafür auseinanderzubauen, bin ich noch gar nicht gekommen:rolleyes::rolleyes:

    Ich lese jetzt mit Spannung diesen Fred/Thread, und warte auf die ultimative Lösung!

    Gespannte Grüße,
    Petra
     
    #20

Diese Seite empfehlen