St. Martinsgänse für den KIGA Umzug

Dieses Thema im Forum "Kinderrezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von zauberhexe, 11.10.07.

  1. 11.10.07
    zauberhexe
    Offline

    zauberhexe

    Hallo Ihr,
    ich wollte mal so fragen wie Ihr das bei euch im KIGA macht mit den Hefeteig Gänsen für den St. Martins Umzug.
    Bei uns bezahlt ein Jahr die Stadt die "Gänse", und ein Jahr der Kindergarten.
    Da wir nur einmal im Jahr ein Sommerfest veranstalten, ist die Kasse des KIGA`S schnell ebe. Nun bin ich am überlegen ob ich mich mit ein paar Mütter zusammen tun soll, um die " Gänse" selber zu backen?!
    Wie macht Ihr das?! Habt Ihr ein gutes Rezept, und eine " Gänseform" ?!
    Freue mich schon auf eure Antworten!!
    Gruss
    Zauberhexe
     
    #1
  2. 11.10.07
    Anne
    Offline

    Anne

    AW: St. Martinsgänse für den KIGA Umzug

    Hallo Zauberhexe,

    vielleicht hilft dir das schon weiter.
    Hier ist noch ein Link da gibts zwar nur Rezepte für Gänsebraten, aber das Rezept für Weckmänner eignet sich ja auch zum Gänse formen. Hier habe ich noch ein Rezept gefunden.
     
    #2
  3. 11.10.07
    robbi
    Offline

    robbi

    AW: St. Martinsgänse für den KIGA Umzug

    Hallo,
    von Gänsen backen, habe ich noch nicht gehört. Bei uns werden Weckmänner gebacken (ohne Form) oder beim Bäcker gekauft. Da ist bestimmt der Hefeteig für alle Gelegenheiten gut.

    Viele Grüße
    Martina
     
    #3
  4. 11.10.07
    kinderla
    Offline

    kinderla

    AW: St. Martinsgänse für den KIGA Umzug

    hallo... :p

    bei uns gibt es keine gänse sondern stutenmänner aus hefeteig... die werde schon eh und jeh vom bäcker geliefert...und zum selbstkostenpreis verkauft... dann gibts je nach lust und laune waffeln die der elternbeirat backt und verkauft und würstchen mit weck und natürlich getränke... ich war letztes jahr auch im elternbeirat und hab mitgeschafft... es lohnt sich auf jeden fall...
    es bleibt bei wurst waffeln und getränken immer ein kleiner gewinn hängen... und wenn schönes wetter ist kommen auch viele nicht kindergartenkinder mit familie dazu... die kaufen dann ja auch essen und trinken...ich wünsch euch viel spass bei eurem laternenfest


    vlg kinderla ;)
     
    #4
  5. 11.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: St. Martinsgänse für den KIGA Umzug

    Hallo Zauberhexe,

    als meine Kids noch im Kiga waren, haben die Muttis auch zusammen Martinsgänse zu Hause gebacken. Der Kiga hat deswegen extra einen Schwung Gänseausstechformen gekauft und an die Muttis verliehen.

    Hmm, Rezept habe ich keines mehr. Wir nahmen einfach ein gut gelingendes Plätzchenrezept, keinen Hefeteig. Der Teig sollte sich gut arbeiten lassen und beim Ausrollen nicht kleben. Dann ging das recht schnell. Meine Freundin und ich haben zusammen gebacken und hatten viel Spaß dabei :rolleyes:. Jede hat eine Portion Teig gemacht und zur anderen mitgebracht. Ich glaube so 4 bis 5 Bleche waren das schon. Die Muttis haben fürs Backen und für "Material" nix verlangt.

    Die Gänse wurden nach dem Martinszug kostenlos an die Kiga-Kinder (und auch an die, die nicht mehr im Kiga waren) verteilt. Der Elternbeirat schenkte dann noch Glühwein und Kinderpunsch aus. In den Geschäften im Dorf wurde nach Glühweinspenden gefragt. Unsere Geschäftsleut sind da immer recht freigiebig. Der fertige Glühwein wurde dann noch vom Elternbeirat mit Tee und Saft verfeinert und ausgeschenkt.

    Ein Körbchen für freiwillige Spende wurde aufgestellt. Da blieb doch einiges für den Kiga übrig.

    Ich würde mich auch mit einigen Müttern zusammentun. Gemeinsam schafft Ihr das schon.
     
    #5
  6. 11.10.07
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    AW: St. Martinsgänse für den KIGA Umzug

    Hallo Zauberhexe,
    bei uns backen die Muttis die Martinsgänse und zwar aus Quarkölteig.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #6
  7. 11.10.07
    zauberhexe
    Offline

    zauberhexe

    AW: St. Martinsgänse für den KIGA Umzug

    Hallo Ihr Lieben,

    ich wusste dass auf euch verlass ist ;)=D

    Vielen lieben Dank für eure Beiträge!!!

    Gruss

    Zauberhexe
     
    #7
  8. 11.10.07
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: St. Martinsgänse für den KIGA Umzug

    Hallo Zauberhexe,

    bei uns "müssen, dürfen" oder backen sogar freiwillig die Eltern. Dazu gibt es ein einheitliches Quark/Ölteig Rezept mit Gansschablone als Rucksackzettel. Ich habe mir diese Gans immer auf ein schneidbares Plastik (z.B. Eisdosendeckel) übertragen und dann ausgeschnitten. Auf den ausgerollten Teig damit und zack- mit dem Messer drumherum. Das geht fast schneller wie ausstechen. Am Umzugstag stehen dann Körbeweise frische Gänse im Kindi und was zuviel ist wird an die anderen Kinder vom Dorf verteilt.
    Ich find diese Lösung ganz gut - bei uns klappt das immer ganz prima.
     
    #8
  9. 11.10.07
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: St. Martinsgänse für den KIGA Umzug

    Hallo tihv,

    dass ist ja ne super Idee. Könntest du mir das Rezept mal per PN oder email schicken? An der Schablone wäre ich auch interssiert. Kannst du die einscannen oder fotographieren und mit einstellen?
    Das wäre total klasse!!!
     
    #9
  10. 11.10.07
    Gitte
    Offline

    Gitte

    AW: St. Martinsgänse für den KIGA Umzug

    Hallo,

    bei uns werden den Kindern immer Zettel mitgegeben mit dem Rezept für die Martingsgänge aus Quark-Öl-Teig. Wir werden halt gebeten, ein Rezept zu backen, damit genügend da ist und wir finden das auch nur recht und billig. Die Gänse werden dann bei der Martinsfeier an Kinder und Erwachsene verteilt.
    Ich hab mir nach dem ersten Jahr allerdings eine Ausstechform besorgt, denn das Schneiden nach der Schablone dauerte doppelt so lange, wie die ganze Teigherstellung und das Backen.
    Hier das Rezept:
    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/560-martinsgaense.html
    Übrigens hatten wir eine Schablone aus Moosgummi.

    Liebe Grüße, Gitte
     
    #10

Diese Seite empfehlen