StarChef - Kartoffelrösti aus rohen Kartoffeln

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Vegetarische Rezepte" wurde erstellt von Susasan, 08.03.12.

  1. 08.03.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    da ich immer noch ohne Herd bin, werde ich immer experimentierfreudiger mit meinem StarChef. Heute hat sich Junior Kartoffelrösti gewünscht.
    Es gibt hier zwar schon ein Röstirezept, aber da wird die Masse im TM vorgekocht. Meine Rösti sind aus rohen Kartoffeln.

    StarChef - Gemüse/ Braten - 15 Minuten einstellen

    1 EL Butter in den Topf und zerlassen -

    in der Zwischenzeit rasple ich drei mittelgroße Kartoffeln auf meiner Börner-Röstiraffel - kann man aber auch gut im TM machen - ist dann halt stückiger.
    1/2 Bund Petersilie kurz klein schneiden
    1 Ei
    Salz, Pfeffer und Muskat
    dazugeben und die Kartoffelmasse schön verrühren.

    Mittlerweile ist die Butter schön gebräunt und nun die ganze Kartoffelmasse in den Topf geben. Mit einem Spatel oder Löffel die Masse schön andrücken, den Rand formen und Deckel zu. Nach ca. 8 Minuten drehe ich den Röste mit Hilfe eines Tellers und lasse dann die noch nicht angebratene Seite wieder in den Topf zurückgleiten. Jetzt noch mit geschlossenem Deckel weiterbraten - bei mir waren es ca. 4 Minuten.

    Junior hält den Daumen hoch - also wieder ein Essen mehr für den StarChef.
     
    #1
    mapoleefin, mix it und sansi gefällt das.
  2. 05.04.12
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo Susa,

    danke für das Rezept.. ich speichere mir gerade geeignete Rezepte für den Star-Chef für unser neues Wohnmobil ab und deines ist super-einfach von der Herstellung und den Zutaten... du bist unter meinen Favoriten :p
     
    #2
  3. 06.04.12
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hallo Susasan!
    Ich habe eben über meinen Star Chef nachgedacht und meine er steht zu viel rum. Bei mir
    muss es aber immer schnell gehen. Dein Rezept ist super und das werde ich gleich machen.

    Melde mich dann wieder.

    LG Iris
     
    #3
  4. 06.04.12
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hallo Susasan!
    Mein Mann und ich sind total begeistert von Deinen Kartoffelrösti. Wir hatten Rouladen dabei und fanden es sehr lecker.
    Angnehm fand ich auch das kein Fettgespratze am Herd war. Das bischen Butter fällt außerdem kaum auf den Hüften auf. Ich
    werde jetzt sicherlich häufiger Deine Rösti machen. Habe schon zu Männe gesagt, das wenn es ein etwas schickeres Essen
    sein soll, werde ich die fertigen Rösti ausstechen und im Ofen war stellen.

    5 Sterne von uns.

    LG Iris
     
    #4
  5. 07.04.12
    Sterntaler
    Offline

    Sterntaler

    Hallo Susasan,

    heute gab es abends Deine Kartoffelrösti - sie haben uns total gut geschmeckt=D
    Ich hab die Kartoffeln im TM auf Stufe 4 zerkleinert und den Rest dann mit LL untergerührt hat super geklappt.
    Vielen Dank für dein Leckeres und vor allem schnelles Rezept:goodman:
     
    #5
  6. 14.11.12
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hallo!
    Gestern gab es wieder diese Kartoffelrösti. Sie waren sooooo lecker. Ich hatte Lachs in Scheiben aus dem Aldi und einen Schmand-Knoblauch-Dip dazu. Um die letzten Krümmel gab es bald Ärger. Meine Mama fragte was es bei uns zu Essen gab. Sie konnte garnicht glauben das es Kartoffelrösti gab. Es rochen weder die Wohnug noch die Kleidung nach dem Essen. Ein Hoch auf den Starchef.

    Echt zu empfehlen. Warum machen dieses super Rezept so wenige?????????
    LG iris
     
    #6
  7. 14.11.12
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Iris,das kann ich Dir sagen.....weil ich mir so ungern beim Kochen die Arme auskugel:rolleyes: Ich finde das Umdrehen bei der Topfhöhe wirklich sehr mühsam und auch mit Teller funktioniert es nicht.Zumindest bei mir;obwohl ich auch schon positivere Meinungen gehört habe.
    LGRena
     
    #7
  8. 14.11.12
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hallo Manrena!
    Mir den richtigen Kochutensilien ist das kein Problem;). Davon habe ich mehr als genug seit ich hier im WK unterwegs bin. Ich hebe den Rösti mit einem Gummischaber an und mit einem Kunststoffpfannenwender drunter und rum. Habe keine Probleme wenn er genug gebräunt ist von der Unterseite.

    LG Iris
     
    #8
    mapoleefin gefällt das.
  9. 16.01.13
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Susasan,

    ich glaube Dein Sohn ist im ähnlichen Alter wie meiner und (fr)isst mir noch die Haare vom Kopf:rolleyes:!
    Wird Dein Sohn von dieser Portion richtig satt? Oder sollte ich eventuell um eine Kartoffeln erhöhen?

    Wegen des Wendens ist mir auch noch keine ideale Lösung eingefallen; ich habe gerade einen Hackbraten im StarChef gemacht und der ist mir beim Wenden ein bisschen zerfallen:mad:! Muss mal schauen, ob ich einen Wender mit möglichst breiter Schaufel finde und einem etwas flexiblen Stiel. Das mit dem Teller ist mir nämlich nicht ganz so geheuer:rolleyes:!
     
    #9
  10. 16.01.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Ute,
    *lach*...ja, die jungen Männer.....es ist enorm, welche Mengen in ihnen verschwinden können...

    Ich hab die Kartoffeln jetzt mal kurz gewogen, die ich für seine Portion nehmen würde. Das sind rund 480 gr. - hm...ich überlege gerade, ob wir generell so dicke Kartoffeln haben...*grins*....also, wenn du dich an diese Menge hältst, dann müsste dein Ableger eigentlich auch satt werden.
    Beim Wenden habe ich wieder etwas Neues entdeckt - ich packe einfach so einen Pfannenspritzschutz drauf und lasse dann den Rösti von dem wieder schön in den Starchef reingleiten. Funktioniert 1A.

    Lasst es euch schmecken!!
     
    #10
    mapoleefin gefällt das.
  11. 16.01.13
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    #11
  12. 16.01.13
    mirco
    Offline

    mirco

    hallo.ich hab die rösti zwar noch nicht probiert,hab auchkeinen star chef,müsste also meine pfanne bemühen,aber das problem des wendens kenn ich auch von den pfannkuchen......ich mach das wie meine mama,lass die aus der pfanne in einen passenden deckel rutschen,kipp die pfanne drauf und einmal alles zusammen rumdrehen....eigendlich ganz einfach,weil man den deckell am griff vernünftig festhalten kann! denk das müsste doch mit dem rösti genauso funktionieren
     
    #12
  13. 17.01.13
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Klar funktioniert das. Das Problem liegt nicht am Wenden an sich, sonderm daran, dass der StarChef einen richtig hohen Rand hat - wie ein Topf eben und nicht wie eine Pfanne... bei einer Pfanne kann man alles schön reingleiten lassen - es liegt ja direkt wieder am Boden... aber beim StarChef fällt es quasi rein bzw. beim reinrutschen kann es leicht brechen, da ja 20cm senkrechter Rand erst mal überwunden werden wollen... (o; Außerdem hat der Topf keinen Henkel, Griff oder langen Stiel wo man ihn richtig gut halten könnte... das ist dann halt ein ganz schönes Gepfrimel (o; Aber hat man den Dreh raus geht's schon... also ich bekomm's zumindest hin *lol*
     
    #13
  14. 21.08.14
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo,

    bei uns gab es Kartoffelrösti nicht als Beilage sondern als Komplettmahlzeit.

    Bisher habe ich den Börner Rösti Hobel immer für gekochte Kartoffeln verwendet um Berner Rösti zu machen. Allerdings ist er auch perfekt für rohe Kartoffeln.

    Zusammen mit der Butter habe ich Lachsschinkenwürfel mit angebraten und noch 1 Eßl. Mehl unter die Masse gerührt.

    Nach dem Anbraten der 1. Seite und dem Wenden habe ich oben noch gehobelten Käse aufgestreut. Sehr lecker. Danke fürs Rezept.
     
    #14
  15. 21.08.14
    mix it
    Offline

    mix it

    Hallo Sansi, wieviel Gramm Kartoffeln sind das den so in etwa?
     
    #15
    sansi gefällt das.
  16. 22.08.14
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo mix it ,

    Sorry, habe nicht gewogen. Hatte 8 Kartoffeln.
     
    #16

Diese Seite empfehlen