Start-Schwierigkeiten

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von fleet082004, 26.11.08.

  1. 26.11.08
    fleet082004
    Offline

    fleet082004

    Hallo,

    ich habe jetzt seit einer Woche den TM 31 und bin wirklich begeistert. Eigentlich koche ich seit einer Woche nur noch :rolleyes:.
    Nun sind mir aber zwei Sachen echt mißlungen und da wollte ich euch mal Fragen ob ihr mir da irgendwelche Tipps geben könnt.

    Also ich habe ein chinesisches Gericht nachgekocht welches die Vorwerkdame bei der Vorführung gekocht hat. Das chinesische ist super geworden ( im Varoma ) aber der Reis ( ich habe Basmati genommen war natürlich nach 30 min. kein Reis mehr sondern Brei ). Was mache ich da wenn aber der Varoma solange braucht ? Vielleicht eine andere Sorte ?

    Dann habe ich heute einen Griesbrei probiert, habe aber vergessen den Rühraufsatz draufzumachen und dann wurde mein Griesbrei - Griessuppe.
    Es gab allerdings keine Klümpchen somit müßte der doch trotzdem quellen oder ?

    So sorry ist wirklich lange geworden.

    Liebe Grüße

    Fleet
     
    #1
  2. 26.11.08
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Fleet,

    schön das dein neuer Hausfreund so schön zu tun bekommt.
    Also mit dem Basmatireis sind 30 >Minuten zu lang. Ich nehem immer den
    Idealreis von Or*za, der ist nach 30 Minuten einfach klasse.

    Der Grießpudding wird beim auskühlen bestimmt noch dicker.

    Laß dich nicht unterkriegen und weiter hin viel Spaß hier.

    Gruß Christina
     
    #2
  3. 26.11.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    du kannst wenn du Basamti Reis nehmen willst ja einfach nach 15min mal kurz ausmachen dein Körbchen reinhängen und dann weitergaren lassen.

    Griesbrei gare ich immer ohne Rühraufsatz da kann ich mir nicht erklären warum es bei dir nicht geklappt hat.
    Hast du ihn genau nach Anweisung aus dem roten Buch gekocht?
     
    #3
  4. 26.11.08
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Fleet,

    zum Griesbrei kann ich nix sagen, aber meine TR sagte mir, Basmatireis darf nur in den letzten 15 Min. mitgegart werden, da er sonst zu weich wird. Also Körbchen später einhängen!

    Vielleicht hilft Dir das schon mal.
     
    #4
  5. 26.11.08
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Reis und Griesbrei

    Hallo, hallo............
    also beim Reis mache ich es auch so wie beschrieben, d.h. je nach dem später "reinhängen".........
    Griesbrei mache ich häufig, den liebt der GöGa. Aber........es kommt auch auf den Gries an, den gibt es ja auch unterschiedlich z.B. Hartweizengries.........dann natürlich beachten, welche Menge Milch, welche Gries. Ich füge immer noch ein Ei und etwas Butter hinzu, der GöGa kann sich's gewichtsmäßig erlauben.
    Den Schmetterling benutze ich allerdings immer. Also nicht verzweifeln, bald hast Du es "raus".
    Liebe Grüße von
    Chou-Chou
     
    #5
  6. 26.11.08
    Pünktchen
    Offline

    Pünktchen

    Hallo fleet, =D
    Du hast ja schon alle Tipps bekommen, so will ich nur noch ein bißchen trösten.
    Lass den Kopf nicht hängen, Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut. Das nächste Mal, mit den Tipps, klappt es bestimmt.:goodman::goodman::goodman:
     
    #6
  7. 01.12.08
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    Moin, Fleet, =D

    wenn Du Vollkorn-Basmati magst: Der braucht ca. 35 Minuten um gar zu werden. (Ich nehme den von Alnatura).

    Gruß

    Katja
     
    #7

Diese Seite empfehlen