Staubsauger ohne Beutel

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von sacha, 24.01.05.

  1. 24.01.05
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    unser alter Staubsauger gibt langsam den Geist auf und wir wollen uns einen neuen zulegen. Interessant finden wir solche Geräte ohne Beutel. Da liest man aber oft von schlechten Erfahrungen, wie z. B. beim Dirt Devil Centrixx Magnum, den man angeblich nach jedem 4. Saugvorgang mit dem Schraubenzieher auskratzen muss, damit er wieder ordentlich Leistung bringt. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Thema gemacht? Würde mich sehr über ein paar Meinungen und Berichte freuen.

    Danke und Ciao,
    Sacha
     
    #1
  2. 24.01.05
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    #2
  3. 24.01.05
    Didlgirl
    Offline

    Didlgirl Inaktiv

    Dyson

    Hallo,
    habe seit 2 Jahren einen Dyson und bin voll zufrieden mit Gerät.
    Wir haben einen Hund und trotz der eingesaugten Hundehaare kommen keinerlei Geruchsbelästigungen zustande. Alle 3 Wochen entferne ich (meine langen) Haare an der rotierenden Bürste und wasche den Dauerfilter kurz aus und gebe ein bis 3 Tropfen Parfüm (Probefläschchen) drauf , riecht dann beim Saugen wirklich schön frisch. Ansonsten einfach den Staubbehälter leeren und das war es auch schon.
    Kann nichts nachteiliges berichten. Aber Dyson ist auch nicht ganz billig,aber der Thermomix ja auch net...
    Hoffe ich konnte als "Neue" ein bissie helfen
    Gruß
    Didlgirl
     
    #3
  4. 24.01.05
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    ja danke, die habe ich schon gelesen. Was mir fehlt ist eine Filtermöglichkeit nach beutellosen Staubsaugern. Da ging glaube ich nur filtern nach Hygienefiltern.

    Ciao,
    Sacha
     
    #4
  5. 24.01.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Sascha!

    Auch bei mir ist seit fast drei Jahren ein Dyson im Einsatz. Der ist absolut Klasse, die Saugleistung ist sehr gut, die Filter sind Klasse, und das Leeren des Behälters ist sehr einfach. Ich würde ihn sofort wieder kaufen, auch wenn er teuer ist. Ist aber genau wie der TM das Geld wert. Und wenn man mal durchrechnet, was so im Laufe eines Staubsaugerlebens mit Beuteln und Filtern an Folgekosten zusammenkommt, dann lohnt sich auch der höhere Anschaffungspreis.

    Liebe Grüße,

    Heike
     
    #5
  6. 24.01.05
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Sacha,

    wende dich doch mal an Biwi. Die hat sich glaube ich, vor kurzem einen neuen Staubsauger in der Art, die du suchst, zugelegt.

    Oder Biwi???
     
    #6
  7. 24.01.05
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    aber ist es nicht ziemlich ekelig, den Behälter auszuwaschen.
    Und bekommt man den wirklich dann sooooo sauber?

    Ich bin eigentlich froh, dass ich mich nicht noch näher mit dem Inhalt meiner Staubsaugerbeutel beschäftigen muß! :-?
     
    #7
  8. 24.01.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Barbara!

    Ich finde es nicht eklig, den Behälter zu leeren. Und Auswaschen muß man ihn ja auch nicht jeden Tag. Beim Dyson ist der Behälter durchsichtig, wenn er voll ist, wird er eben ausgeleert. Ich leere ihn jeden Tag aus. Geht ja schnell. Wenn ich daran denke, wie das bei meinem alten "Beuteltier" immer in dem Behälter, wo der Beutel befestigt war, aussah... da ist auch mit Sicherheit wieder viel in die Raumluft von dem Staub zurückgepustet worden.

    Liebe Grüße,

    Heike
     
    #8
  9. 24.01.05
    Mati
    Offline

    Mati

    Hallo ! =D

    Wir haben einen fast neuen Lavite Cyclon.Mit dem ich aber nicht ganz zufrieden bin,trotz des hohen Preises.Er ist recht laut und die Saugleistung hat schon nach kurzer Zeit stark nachgelassen.Das Ausleeren und Reinigen des Staubbehälters ist auch keine angenehme Sache.Bei diesem Model muss man den Behälter (und dessen schmutzigen Innen-Filter!) herausnehmen und ihn auskippen.Besser wäre da auf jeden Fall einer,bei dem sich der Behälter,beim Ausleeren,unten öffnen lässt.So vermeidet man eine übermäßige Staubbildung,die wirklich recht ekelig ist.

    Viele Grüße
    Mati :rolleyes:
     
    #9
  10. 24.01.05
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo hab zwar keinen aber das stell ich mir eklig vor mit dem ausleeren des Behälters und die Hälfte des Staubs ist wieder in der Wohnung, denn meine Mutter wollte mir mal ihren Tip zum sparen zeigen. Beutelaufschneiden und Inhalt im Mülleimer entleeren mit Packband wieder zukleben. bäääh.
    Es gibt aber einen Mercedes auf dem Markt da wird der Staub in einen Behälter mit Wasser geleitet und das entsorgt man dann wie das Putzwasser vom Wischen. Soll absolute Spitzenklasse sein, aber den Namen weiß ich leider nicht. Wird auch wie Vorwerk nur über Vorführung verkauft.
    LG
    Zauberlehrling

    Hallo hab grad geschaut es wa glaub ich ein Hyla hier ist eine seite die ich gefundn hab, aber noch nicht richtig durchgelesen hab(Zeitmangel)

    http://home.t-online.de/home/humanist.aktion/luft.htm
     
    #10
  11. 24.01.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Sacha,

    ich ahb auch seit 5 oder 6 Jahren einen Dyson und bin an und für sich ganz zufrieden, nur das Reinigen der Bürste empfinde ich als Zumutung, da hängen nämlich immer die langen Haare meiner Tochter drin und das ist immer eine ganz schone Fummelei. Wenn ichr echt informiert bin, gibts da aber jetzt schon bessere Bürsten. Zur Saugleistung kann ich nur sagen, daß ich damit absolut zufrieden bin, und zum Thema Filter, meiner hat nen Hepa-Filter, den muß man ich glaub 1 x im Jahr erneuern, und den anderen kann man auswaschen. Bei den Beutel-Staubsaugern hat man halt immer da Problem der nachlassenden Saugkrauft bei vollem Beutel, das gibts bei Dyson nicht. Und auswaschen muß man ihn ja auch nicht nach jedem Leeren, sehe ich zumindest so....

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #11
  12. 24.01.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Sacha,

    der Dyson hatte bei stiftung warentest ziemlich gut abgeschnitten.
    Außerdem gibt Dyson 4 Jahre Herstellergarantie, wenn man ihn bis Ende Januar kauft.

    Ute
     
    #12
  13. 24.01.05
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hallo Sacha,

    ich hab auch seit 2 Jahren einen Dyson bin voll zufrieden. Biwi hat sich nachdem Sie bei mir war auch einen gekauft und ich hoffe Sie ist damit auch zufrieden. Bei Amazon gab es den Dyson vor Weihnachten recht günstig!!!! :wink: :wink: :wink:
     
    #13
  14. 24.01.05
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo,

    Ich habe so einen Kärcher Staubsauger mit Wasserfilter

    Den hier

    ich bin superzufrieden! Die Saugleistung ist enorm. Nur ein wenig laut ist er. Das ist aber eine Kärcher "Macke"

    Vor allem, da nach Kärchers Angaben die Abluft vom Sauger 99,99% sauberer ist als die Raumluft. Mir hats immer furchtbar gegraust, wenn ich früher gestaubsaugt habe und der Staub fröhlich in der Sonne tanzte. iiiiiiihhh.

    Das Saubermachen ist wirklich einfach und schnell zu erledigen.

    LG

    Claudia
     
    #14
  15. 24.01.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Sacha,

    ich glaube wir haben dieses teure Teil das Zauberlehrling meinte.
    Das gibt es nur über Vorführungen und ist von Rainbow.
    Mehr dazu findest Du auch hier:
    http://www.rainbow-deutschland.de/

    Der Behälter ist durchsichtig und wird mit Wasser gefüllt. Er kann saugen und blasen. Zum Saugen ist nochmals eine spezielle rotierende Bürste dabei. Ich denke vergleichbar mit Vorwerk. Wir haben auch noch einen Siemens und AEG Sauger wenn's mal schnell gehen soll. Obwohl diese Teile damals auch über 400DM gekostet haben, taugen diese gerade beim Teppichsaugen im Vergleich zum Rainbow überhaupt nichts.
    Der Rainbow kann auch Wasser saugen, mit einem Sack zum Matrazen 'entmilben' benützt werden. Ohne Schläuche ist es ein 'Raumluftfilter' (besonders für Allergiker). Mit Zubehör kann man auch Teppich reinigen, nasswischen (und wieder trocken saugen) und sogar Fenster putzen (da hat man dann einen 2. Tank für das Frischwasser und eine Spritzdüse).
    Ein kleiner Vorteil ist auch das Erfolgserlebnis: mein Göga saugt meistens, dann zeigt er immer das 'Wasser danach' ;) !!!

    Nachteil:
    Ist etwas lauter, s..teuer und der Wassertank muß danach wieder geleert und getrocknet werden.
    Man muß aber eigentlich nicht nach dem Saugen lüften ;) und gegen die Saugkraft kann man Siemens, AEG, .. in die Ecke stellen. Mit den Wasserfilter brauch man keine Filtertüten und die Saugleistung ist immer gleich stark.

    Das Vertriebskonzept ist auch nicht so toll. Man bekommt eine Vorführung. Wenn man ihn nimmt, bekommt man ihn billiger. Und wenn man wieder Adressen für weitere Vorführungen benennt, bekommt man die Zubehörteile :cry: (wobei das aber auch vom Verkäufer abhängen kann :wink: )
     
    #15
  16. 24.01.05
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    danke für eure Antworten. Das Prinzip mit dem Wassertank finde ich sehr interessant. Der Kärcher ist ab ca. 200 Euro zu haben. Ist es denn aufwändig, den startklar zu machen oder einfach nur Wassertank rausnehmen, Wasser rein, Wassertank rein und los gehts?

    Ciao,
    Sacha
     
    #16
  17. 24.01.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo....
    also Reni, Zauberlehrling spricht von Hyla.Den hab ich mir vor Dyson angeschaut. Hatten extra ne Vorführung....
    Ich hab jetzt leider keine Zeit zu Suchen,aber diese Sauger mit Wassertank haben auch enorme Nachteile...es gibt glaub von Ökotest oder Stiftung Warentest nen ausführlichen Bericht dazu!!

    Zum Thema Dyson...

    Wirklich überhaupt nicht..wenn mann den Behälter auswäscht,sieht er aus wie neu...
    Auch beim leeren gibt es keine Probleme....Zur Saugkraft kann ich nur sagen, hätte meine alter Sauger genauso gesaugt, hätt ich glaub jede Woche nen neuen Beutel gebraucht!!!

    Also ich persönlich bin sehr zufrieden und Danke allen die mir damals Ihren Tipp gaben!!!
     
    #17
  18. 24.01.05
    Georgine
    Offline

    Georgine

    Das finde ich sehr interessant, was ihr lieben Hexen und Hexer schreibt - auch ich denke daran mir einen neuen Staubsauger zuzulegen. Ich dachte immer, das Vorwerk "DIE" Staubsauger vertreiben würde. Gibt es von Vorwerk keinen beutellosen Sauger....
    Euren Berichten entnehme ich, das Dyson/Hyla spitzenklasse ist - ist das richtig?
    Nun, ich werde diesen Thread weiter verfolgen und die Investition noch etwas vertragen.
    Herzliche Grüße
    Georgine
     
    #18
  19. 24.01.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Biwi,

    welchen Zauberlehrling nun gemeint hat, weiß ich nun nicht wirklich, aber die Beschreibung passte auch zum Rainbow (ich dachte das wird sie dann schon berichtigen =D ).
    Das Thema wurde übrigens schon mal hier angesprochen:
    http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=5452

    Sacha,
    im Prinzip muß der Wassertank nur bis zur Marke gefüllt werden (ungefähr 1/2 - 1 Liter), rein in den Sauger und los geht es.
    Das Ergebnis spült mein Göga dann immer ins Klo =D und spült den Tank noch mit klarem Wasser aus.
    Wenn er nicht mehr gebraucht, wird nochmals gespült und mit Zewa trocken gerieben.
    Der Tank sollte nicht im (!!), sondern beim Sauger verstaut werden.
    Wenn der Tank noch feucht und im Sauger wäre, könnte es zu Keimbildungen kommen (*schüttel*).
    Der Nachteil ist auch der Preis, er ist doch teurer als Jacques ! Aber man hat auch mehrere Geräte wie Nasssauger, Luftreiniger, Teppichreiniger, ... in einem Gerät.
     
    #19
  20. 24.01.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    @Reni
    ehm..sie hat doch geschrieben,dass Sie von dem Hyla spricht..oder??
     
    #20

Diese Seite empfehlen