Steckrüben-Eintopf

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Holla_die_Waldfee, 05.02.10.

  1. 05.02.10
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Ihr Lieben,

    heute gabs bei uns diesen Steckrübeneintopf "frei Schnauze". Ich habe einfach mal losgekocht und das Ergebnis war richtig lecker.

    Steckrübeneintopf

    1 EL Öl
    2 Zwiebeln, gewürfelt (ca. 100 g)


    5 Minuten Stufe Fry/Anbraten

    2 Mettwürstchen in Scheiben

    zu den Zwiebeln geben und ca. 2 Minuten weiterbraten

    1 - 2 Selleriestangen in Scheiben
    1 Steckrübe, gewürfelt (ca. 700 g)
    2 Möhren, gewürfelt (ca. 200 g)
    600 g Kartoffeln, gewürfelt


    ebenfalls in den Topf geben und kurz mitbraten

    400 ml Wasser
    1 Würfel Gemüsebrühe
    1 Handvoll TK Erbsen


    dazugeben, Programm boil/kochen auf 20 Minuten einstellen.

    Nachgewürzt hatte ich noch mit 1 TL Vegeta / Gemüsebrühe, etwas Pfeffer und Paprika.
    Dazu gabs Frikadellen.


    Sehr lecker schmeckt es bestimmt auch, wenn man kleine Fleischklößchen (Frikadellenteig oder aus frischer Bratwurst) direkt mit im Eintopf gart.

    Morphys Topf war mit dieser Menge fast bis zur 3-ltr.-Grenze gefüllt.

    Da mir eine Staude Selleriestangen immer zu viel auf einmal ist, friere ich die Stangen in Scheiben geschnitten ein und kann sie so je nach Bedarf portionieren.
     
    #1
  2. 05.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Gabi,
    ich danke dir für dieses leckere Rezept! Kommt gleich auf meine "Will-ich-bald-machen-Liste"....;o) Und das mit dem Sellerieeinfrieren ist ein guter Tipp, ich hab nämlich auch immer einen Rest übrig, der dann tagelang in meinem Gemüsefach vor sich hingammelt, bis er dann doch im Müll landet....
     
    #2

Diese Seite empfehlen