Steckrübeneintopf (JACQUES)

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Tobby, 03.12.04.

  1. 03.12.04
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!

    Auf besonderen Wunsch (huhu Jerry :wink: ) hier mal die groben Angaben für den Steckrübeneintopf, habe nämlich nix gewogen und alles "frei nach Schnauze" gemacht.
    Also: Kartoffeln in den Garkorb, ganz normal geschnitten.
    Dann die gewürfelte Steckrübe in den Varoma und darauf einfach Kochwürste (Mettwürste?) und Kasseler Nackenkotelett gelegt.
    In den Topf 700 ml Gemüsebrühe, Garkorb mit den Kartoffeln rein, Varoma oben drauf. Ich hatte erst 30 Min. eingestellt, war aber für die Steckrüben zu wenig, also: Kartoffeln raus und 10 Min. nachgestellt. War dann OK. (Nächstes Mal werde ich die Steckrübe kleiner würfeln!). Brühe aus dem Topf nehmen, Kartoffeln und Rübe in den Topf, mit etwas Brühe aufgießen und bei Stufe 5 kurz durchmengen, je nach Wunsch mehr oder weniger Brühe nehmen. Mit Salz und Majoran und evtl. Muskat abschmecken. Zusammen mit den Würsten und dem Fleisch servieren.
    Ist total einfach und uns schmeckt es sehr gut!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #1
  2. 03.12.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Tobby!

    Steckrübeneintopf liebe ich auch. Kenne ich schon von früher - meine Mutter hat das häufig zubereitet.

    Auf die Idee, das im TM zuzubereiten, bin ich noch gar nicht gekommen.

    Danke für Deine Anregung :p

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #2
  3. 06.12.04
    Nordseekrabbe
    Offline

    Nordseekrabbe

    Hallo Toby =D

    Steckrüben habe ich bestimmt schon 20 Jahre nicht mehr gegessen,ich werde es gleich diese Woche probieren. Danke für die Erinnerung,ich habe das Gemüse glatt vergessen :oops: .

    Liebe Grüße
    Birgit :blob6:
     
    #3
  4. 06.12.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo ,
    ich habe da mal eine Frage. :-O :roll:

    Warum kocht Ihr den Steckrübeneintopf nicht
    so wie eine Gemüsesuppe im Mixtopf mit Linkslauf?
    Es kommt doch sowieso alles nachher zusammen?.
    Gibt es dafür einen Grund? Habt Ihr Erfahrungen gemacht?
    Ich will nächste Woche auch mal diesen Eintopf kochen, finde es aber ganz schön umständlich alles extra zu machen.

    LG Ursi :bear:
     
    #4
  5. 06.12.04
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Huhu Tobby !
    Vieeeelen Dank =D =D =D
    Meiner Steckrüben-Masse kann Einhalt geboten werden ;)
    LG
    Jerry
     
    #5
  6. 06.12.04
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Ursi!

    Ich weiß nicht, ob es dann vielleicht nicht anbrennt??? :roll: Denn es ist ja eigentlich nicht "suppig" - man kann es nämlich mit der Gabel essen! So mögen wir es nämlich, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.....Kannst ja mal berichten, wie du es gemacht hast - würde mich auch interessieren!!!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #6
  7. 06.12.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Ursi, hallo Tobby!

    Genau, es ist ein ziemlich dickes Mus und würde warscheinlich anhängen, wenn man es komplett im TM zurbereitet. Ich würde es nicht riskieren.

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #7
  8. 02.10.07
    hesi1
    Offline

    hesi1 Hesi1

    AW: Steckrübeneintopf (JACQUES)

    Guten Morgen Ursi, genau das habe ich gestern ausprobiert und einen tollen Steckrübeneintopf fabriziert. Mein Ehegesponst war auch begeistert.
    Werde den Eintopf in die Wiedervorlage nehmen.- Anmerkung: Zwiebeln und ein wenig Knofi anschwitzen etwa 2 Min. bei 100 °, Flüssigkeit auffüllen die restlichen Zutaten dazu, 30 Min. garen, dann ein wenig pürieren- kann man muß es aber nicht! Hoffe auf gutes Gelingen.
    LG. Hermi
     
    #8
  9. 29.10.09
    Mady
    Offline

    Mady

    Wie gut das man hier im Wunderkessel auch noch auf alte Posts zurückgreifen kann, ich habe grosse Lust auf Steckrüben Eintopf und dank euch habe ich flux meine Einkaufsliste fertig;). Ich werde euch schon bald Rückmeldung geben wie's meinen Lieben geschmeckt hat =D.
     
    #9
  10. 14.12.09
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Maike,

    hast du den Steckrübeneintopf gemacht und wie ist er angekommen? Würde auch gerne demnächst Steckrüben machen.
     
    #10
  11. 31.10.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    hat dieses Rezept noch keiner außer mir gekocht? Gerade heute wieder und es schmeckt wunderbar. I

    ch habe es nach #8 Hermi gekocht. Zwiebelgrundstock, Kartoffeln und Steckrübe kleingeschnitten dazu, mit Brühe aufgefüllt, Pfeffer und Muskatnuss dazu. Im Varoma Schweinebauch und Kassler. Das ganze Varoma Stufe 2 LL, ca. 30 - 40 Min. Wenn mann ihn etwas sämig haben möchte, kurz Turbo. Evtl. noch nachwürzen.

    5***** von uns.
     
    #11
  12. 31.10.12
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,ich koche meine Steckrüben nach Familientradition mit Gänseklein und gewürzt mit viel Majoran;köstlich!
    LGRena
     
    #12
  13. 31.10.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Rena,

    das hört sich auch lecker an. Wie genau ist denn dein Rezept?
     
    #13
  14. 01.11.12
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Luna,dazu gibt es kein richtiges Rezept;einfach Steckrüben und Kartoffeln würfeln (meine Ma hat die Steckrübe noch überbrüht,das macht sie angeblich milder,aber ich glaube die Züchtungen sind nicht mehr herb) Gänseklein anschmoren, Steckrübe und Kartoffel dazu,mit Brühe aufgiessen.Gewürzt wird mit Pfeffer,etwas Salz und mindestens 1Eßl.getrockneten Majoran. Zum Schluss wird ein Teil zerstampft,oder pürriert,es soll im Rest aber auch noch die Steckrübe erkennbar sein.
    Guten Appetit
    wünscht Rena
     
    #14

Diese Seite empfehlen