Steckrübenpüree mit Kokosmilch

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von emeuer, 28.04.13.

  1. 28.04.13
    emeuer
    Offline

    emeuer

    Hallo,

    wir hatten noch eine Steckrübe im Kühlschrank, die ich nach einem Rezept ähnlich wie ein Kartoffelpüree zubereitet habe:

    2 TL Sesamsaat
    2 EL Öl
    400g Steckrübe
    200g mehlig kochende Kartoffeln
    400ml (1 Dose) Kokosmilch
    Salz, Pfeffer

    Sesam mit dem Öl 3/Min. auf Varoma Stufe 1 anrösten. Die Steckrübe danach geschält und in Stücken dazu. Auf Stufe 6 kleinhäckseln. Die Kartoffeln geschält in kleineren Stückchen dazu. 1 TL Salz und die Kokosmilch dazugeben.

    25 Min. 100°, Stufe 2
    Danach 20 Sekunden mit dem Spatel auf Stufe 6 pürieren.

    Wir fanden lecker. Im Originalrezept wird noch 20 g frischer Ingwer zugegeben. Hatte ich nicht da. Schmeckt aber auch ohne.

    Viel Spaß beim Probieren

    Esther
     
    #1
    shopgirlps gefällt das.
  2. 29.04.13
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo Esther... haben Kokosmilchdosen net um die 400g???....

    Was hast Du denn dazu gegessen???... Hört sich gut an ;)
     
    #2
  3. 30.04.13
    emeuer
    Offline

    emeuer

    Hallo,

    Du hast natürlich recht, ich habe nochmal nachgeschaut. Kokosmilch hat 400ml. DANKE fürs Aufpassen :) Habs oben geändert.
    Wir hatten dazu Fisch.

    LG
    Esther
     
    #3
  4. 12.09.13
    zenkmann
    Offline

    zenkmann

    Mmmmmhhhh! Wird gleich morgen ausprobiert!
     
    #4
  5. 12.09.13
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    low carb Variante

    Hallo Esther,

    das gab es heute bei mir zu meinen marinierten Schweinerückensteaks.

    Mit geschältem Sesam und nur mit Steckrübe ist es sogar low carb.

    An die Ingwermenge muß ich mich langsam herantasten, da ich es nicht so scharf mag.
    Habe heute mit 10 gr angefangen (in einem Schüsselchen auf dem TM-Deckel gewogen).
    Beim letzten Pürieren habe ich den Ingwer dann dazugegeben.
    Hat einen Hauch von Geschmack gegeben, aber mir hat es so gereicht.
    Beim nächsten Mal werde ich es mal mit 15 gr ausprobieren, um zu sehen, wie dann die Schärfe rauskommt.

    5 * sind auf dem Weg!

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #5
  6. 12.09.13
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Hallo Esther,
    GöGa und ich sind Steckrüben- und Kokosmilch-Fans. Jetzt ist Steckrübenzeit, da kommt das Rezept zur richtigen Zeit. Deshalb auch danke an Pascale für's Erinnern!
    Rezept ist ausgedruckt, das Gericht steht demnächst auf dem Speiseplan. Ich werde hier auf jeden Fall berichten (und bestimmt Sternchen zu vergeben haben!!)
    Also danke an Euch beide und
    regnerische Grüße von mir
    Chou-Chou
     
    #6
  7. 12.09.13
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,ich kenne und mag Steckrüben noch aus Kindertagen sehr deftig,was aber gar nicht mehr in meine momentane Ernährungsform passt.
    Darum freue ich mich jetzt hier diese Version zu finden und werde das in den nächsten Tagen nachkochen.
    Wie gut das der Ingwer Grundstock schon im Kühlschrank steht,ich liebe gewisse Schärfe im Essen.
    LGRena
     
    #7
  8. 13.09.13
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Huhu,

    so ein feines Rezept. Ich mag Steckrüben sehr gerne, aber leider läuft man sich hier einen Wolf, denn Steckrüben kennt man in Bayern so gut wie gar nicht.

    Ich hatte schon Steckrüben im Garten ausgesäet, aber das war nur für die Schnecken, da hinter unserem Grundstück eine Wiese ist.

    Danke für das Rezept.

    Jetzt muss ich mal schauen, wo ich eine Steckrübe auftreibe
     
    #8
  9. 13.09.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all ;)

    @ Emeuer: Danke für´s einstellen. Bei uns gab es neulich schon Steckrübenpü, was ja immer sehr lecker ist. Nur mache ich es gewöhnlich mit Butter. Also habe ich jetzt mal wieder eine neue Variante zum testen.

    @ Pascale: Wie Du Dir sicher denken kannst, kommt bei uns auch nur die Low Carb Variante in Frage. Ich würde also 600 Gramm Steckrübe verwenden. So aus dem Bauch heraus denke ich, daß dann eine ganze Dose Kokosmilch evtl. aber zuviel sein könnte. Wir mögen unser Pü gerne etwas kompakter. Hast Du eine ganze Dose Kokosmilch reingemacht????
     
    #9
  10. 13.09.13
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Sputnik,

    ich habe 400 ml Kokosmilch (meine ist aus dem Tetrapack) wie im Rezept angegeben verwendet. Püree war nicht flüssig, aber doch schon etwas breiiger. Es fehlte halt das Mehlige aus den Kartoffeln. Ich fand das aber jetzt nicht so schlimm. Das nächste Mal werde ich aber weniger Kokosmilch nehmen, da ich das Püree auch lieber etwas kompakter mag.

    Nimm doch einfach erst einmal etwas weniger Kokosmilch und schau, wie Dir die Konsistenz vom Püree dann gefällt. Kokosmilch dazu geben kannst Du immer noch. ;)

    Heute gibt es bei mir die Reste von gestern. In Verbindung mit der Kokosmilch schmeckt es fast wie Püree aus Kartoffeln. Wird es bei mir sicher öfters geben.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #10
  11. 13.09.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Pascale

    Danke für die Schnelle Antwort. Dann werde ich die Steckrüben wie sonst auch im Garkörbchen garen und hinterher mit Kokosmilch und den restlichen Zutaten aufmixen. Da kann ich die Konsistenz dann besser steuern.
     
    #11
  12. 15.09.13
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Sputnik,

    na, hast Du es schon ausprobiert? Wie hat es Dir geschmeckt? *garnicht neugierig bin - pfeif*

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #12
  13. 15.09.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Pascale ;)

    Leider noch nicht, aber das Pü ist für heute Abend geplant. Ich werde berichten.
     
    #13
  14. 15.09.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo zusammen :wink:

    Das Steckrübenpü war sehr lecker. Allerdings habe ich die 600 Gramm Steckrübenwürfel im Garkörbchen gegart, zusammen mit ganzen 20 Gramm Ingwerscheiben. Danach das Wasser weggeschüttet und 200 ml Kokosmilch mit Salz und Pfeffer in den Mixtopf gegeben. Steckrübenwürfel und Ingwer oben drauf, und auf Stufe 5 zu einem feinen Pü gemixt.

    @ Pascale: GöGa mag es auch nicht gerne so scharf. Das Püree hat auch Ihm sehr gut geschmeckt. Beweisfoto siehe oben.
     
    #14
  15. 16.09.13
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Guten Morgen Sputnik,

    Danke fürs Feedback!

    Das nächste Mal werde ich das dann mit weniger Kokosmilch und etwas mehr Ingwer probieren.

    Wieviel Wasser machst Du bei der Menge Steckrübe in den Mixtopf?

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #15
  16. 16.09.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Pascale

    Ich habe 600 Gramm Wasser in den Topf gegeben. Da ist dann am Ende immer noch etwas übrig und ich laufe nicht Gefahr, daß der Topf trocken kocht. Da gehe ich gerne auf Nummer sicher. Und ich bilde mir ein, die Dampfentwicklung ist stärker. ;)
     
    #16
  17. 16.09.13
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Hallo Esther,
    hier bin ich - wie versprochen! Heute gab's bei uns Deine leckere Kreation, Pünktchen soeben vergeben.
    Ich bin genau vorgegangen, wie von Dir zu Anfang beschrieben. Ich überlege, ob ich zukünftig vielleicht etwas mehr Steckrübe und Kartoffel nehme, denn durch die 4oog Kokosmilch war die Konsistenz ein bisschen sehr flüssig. Was aber dem Geschmack keinesfalls Abbruch getan hat! Jedenfalls eine Zubereitung von Steckrübe "der etwas anderen Art". Kommt irgendwann bestimmt mal wieder auf den Tisch bei uns.
    Danke und liebe Grüße an Dich und alle anderen hier,
    Chou-Chou
     
    #17

Diese Seite empfehlen