Steckrübensalat (TM 31)

Dieses Thema im Forum "Salate: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Jerry, 08.12.04.

  1. 08.12.04
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo zusammen,
    das Rezept habe ich von meiner Gemüsekistenfrau. Es hört sich lustig an, schmeckt aber ... mjam......!!!!!!!!!!
    Here we go:

    1 mittlere Steckrübe (ca. 400 g)
    1 Orange
    1-2 Äpfel
    1 Banane
    Saft von einer Zitrone
    4 EL Öl
    1 TL Honig
    Salz, Pfeffer
    1/2 Becher Sahne

    Die Steckrübe (schmeckt roh ähnlich wie Kohlrabi, nur milder) in grobe Stücke schneiden und in Jacques auf Stufe 5 ca. 10-15 sec zerkleinern. Dann das Obst (ebenfalls grob geschnippelt) und die Saucenzutaten hinzufügen und nochmal kurz auf Stufe 4-5 zerkleinern.
    Schmeckt etwas süsslich, lecker!
    Im Original kommt noch eine Scheibe frische Ananas hinzu, die hatte ich aber leider nicht da.
    LG
    Jerry
     
    #1
  2. 09.12.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Jerry!


    Nach das klingt ja mal interessant. Warum bin ich eigentlich noch nicht auf die Idee gekommen, Steckrüben roh zu probieren? :-?

    Den Eintopf liebe ich - und diesen Salat werde ich unbedingt mal probieren.

    Danke für das Rezept (auch an Deine Gemüsefrau) :wink:

    Herzliche Grüße

    geli :p
     
    #2
  3. 09.12.04
    Nordseekrabbe
    Offline

    Nordseekrabbe

    Hallo Jerry =D


    Ich kenne diese Rohkost, die schmeckt sehr lecker.
    Die gleichen Zutaten schmecken auch sehr gut mit Chicoree das ist die ideale Winterrohkost, und preiswert dazu.


    Liebe Grüße
    Birgit :blob6:
     
    #3
  4. 09.12.04
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Huhu,
    ich gebe ehrlich zu, ich hatte auch irgendwie "Respekt" vor der Steckrübe :oops: Wäre "freiwillig" - und das Rezept habe ich so ähnlich auch schon länger aus einem Rezeptheft - nicht auf die Idee gekommen oder hätte mich rangetraut, die Steckrübe roh zu essen :oops: :roll:
    Freut mich, wenn sie Euch auch gefällt :p
    LG
    Jerry
     
    #4
  5. 25.01.09
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo Jerry,

    eben bin ich auf dieses Rezept gestoßen und total erleichtet. Ich hatte diesmal eine Steckrübe in meiner grünen Kiste und wollte die nicht kochen - als Kind hatte ich ein traumatisches Erlebnis bei einer Erholungskur. Ich glaube da gab es jede Woche mindestens 2 Mal Steckrüben und die haben ganz grauslig geschmeckt (Brrrrr - es schüttelt mich jetzt noch). Nun kann ich meine Rübe zu Rohkost verarbeiten. Das hätte ich mich nicht getraut.

    Vielen, vielen Dank :p
     
    #5
  6. 25.01.09
    Bruni
    Offline

    Bruni Inaktiv

    Hallo Jerry,
    ganz herzlichen Dank für das Rezept. Sammle gerade Rokostrezepte und freu mich über dieses.=D
    Liebe Grüße, Bruni
     
    #6

Diese Seite empfehlen