Anleitung - Steinpilzboullion

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Gaby2704, 18.12.12.

  1. 18.12.12
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Guten Morgen,

    da ich bereits die klare Ochsenschwanzsuppe für Weihnachten im Crocky gemacht und in Gläser eingeweckt hab, wollte ich noch ein leckeres Rezept für Weihnachten vorbereiten.


    Steinpilzboullion aus dem Crocky

    1 kg Rindfleisch
    1 Bd. Suppengrün
    4 kleine Lorbeerblätter
    20 schwarze Pfefferkörner
    1 (nur 1 sonst zu scharf) Chilischote
    50 gr. getrocknete Steinpilze
    3 geh. Eßl. Gekörnte Brühe
    3,4 ltr. Kochendes Wasser = 2 Wasserkocher


    Alles in den Crocky geben und mindestens für 7 Stunden auf high garen lassen.
     
    #1
  2. 18.12.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Gaby,

    klingt sehr gut, das werde ich ausprobieren, danke für das Rezept.
     
    #2
  3. 18.12.12
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Regina,

    ich war heute im Norma und hab gesehen, das die auch getrocknete Steinpilze hatten. Hab mir direkt Nachschub mitgebracht. Wer weiß, ob ich die zu Ostern kriege.
     
    #3
  4. 19.12.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo,

    danke für den Tipp, werde ich mir auch besorgen.
    Jetzt habe ich doch noch eine Frage, ich habe die Überschrift erst jetzt richtig gelesen.
    Du schreibst Boullion, also gibst du die Suppe durch ein Sieb. Schneidest du das Rindfleisch dann dazu? Und die Pilze, kommen die dann noch in die Suppe zurück?
     
    #4
  5. 20.12.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Gaby,

    hört sich wirklich lecker an. Aber was kommt in die Bouillon? Klöschen oder Flädle oder........
     
    #5
  6. 20.12.12
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Guten Morgen,

    nein, zu dem Fleisch gab es Meerrettichsoße, Salzkartoffeln und Salat. :p Die Pilze gab es so dazu.

    Die Suppe hab ich als reine Boullion in Gläser eingeweckt. Vorher durch ein Sieb gegeben. Ich hatte vor an Weihnachten Streifen von Möhren und Sellerie reinzugeben und die Suppe mit Schnittlauch zu bestreuen. Ich wollte nicht zuviel Einlagen, sonst ist man ja nach der Suppe schon satt.

    Aber Flädle hört sich gut an, Grieß- oder Markklößchen würd ich eher nicht zugeben. Ich wollte Möhren und Sellerie im Dampfgarer machen und mit dem Mini-Nicer-Dicer in Streifen schneiden.
     
    #6
  7. 22.12.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Gaby,

    ich habe deine Steinpilzsuppe gestern gekocht.
    Sie hat ganz toll geschmeckt und wenig Arbeit gemacht.
    Da mein Mann Steinpilze liebt, habe ich noch schnell Steinpilzklößchen gemixt und als Beilage in die Suppe gegeben.

    Liebe Gaby, ich bedanke mich für das Rezept, das ich bestimmt bald wieder machen werde.
     
    #7
  8. 22.12.12
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Regina,

    dankeschön, freut mich das sie euch auch so gut geschmeckt hat.

    Wie machst Du Steinpilzklößchen??? Hast Du die Steinpilze aus der Suppe dazu genutzt???
     
    #8
  9. 22.12.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Gaby,

    ich suche verzweifelt das Rezept hier im WK.
    Es ist ein Grießklösschenrezept und dazu kommen noch 10 g getrocknete, gemahlene Steinpilze.
     
    #9
  10. 22.12.12
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Regina,


    ein Grießklößchenrezept hab ich, da wird der Grieß direkt gekocht. Ist das bei dem Rezept auch so??? Ansonsten hab ich noch eins, da wird Butter mit Grieß und Ei verknetet. Wo das her ist, weiss ich allerdings nicht mehr.
     
    #10
  11. 23.12.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Gaby,

    der Grieß wird mit Milch, Ei, Butter und dem Steinpilzpulver gekocht, also wie Grießklösschen.
     
    #11
  12. 24.12.12
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Danke Regina,

    dann werde ich das gleich für heute abend machen.

    Wünsche Dir ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest.


    Nachtrag: Hab die Steinpilzklößchen jetzt so gemacht: 1/4 ltr. Milch mit 30 gr. Butter und 10 gr. gemahlenen Steinpilzen aufkochen und 100 gr. Grieß einrühren und zu einem Kloß kochen. Von der Platte nehmen und 2 Eier nacheinander untergerührt. Die gibt es dann gleich zur Boullion.

    Dankeschön, Regina.
     
    #12

Diese Seite empfehlen