Sternrusstau - was mach ich dagegen?

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von lischen, 27.04.06.

  1. 27.04.06
    lischen
    Offline

    lischen Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben Hexen,

    kaum wirds "Frühling" schon muss ich feststellen, dass meine Kletterrose Sternrußtau hat!!!!

    Nun mein eigentliches Problem: Ich kann keine Chemie anwenden, da die Rose den Eingang zu meinem Gemüsebeet "umklettert"

    Hat jemand nen bio - Tipp für mich??????

    Viele Grüße aus dem tiefsten Bayern
    lischen
     
    #1
  2. 27.04.06
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    AW: Sternrusstau - was mach ich dagegen?

    Hallo, Lischen.

    Also, was Sternrußtau betrifft, habe ich keine konkreten Tipps. Mein Garten wird seit ca 2 Jahren regelmäßig mit EM (Effektive Microorganismen nach Prof. Higo) behandelt und gepflegt.

    Diese Präparat ist ein "Cocktail" aus hiflreichen Microorganismen, die dem Wachstum von Pflanzen (und auch Menschen) förderlich sind. Was ich durch die Behandlung erreiche, ist eine Kräftigung der Pflanzen, so dass Schädlinge kaum noch Angriffpunkte haben. Keine Ahnung, ob das im akuten Stadium von Sternrußtau noch hilft oder ob es besser ist, die Pflanze zu entfernen und die nächste Kletterrose gleich mit EM zu behandeln und den Rest des Gartens gleich mit.

    Für Gemüsezucht sind die Microorganismen ideal. In Japan, Thailand, Hawai und noch weiteren Ländern gibt es inzwischen große Gemüseplantagen, die mit EM bewirtschaftet werden. Meine Tomatenexperiment aus dem letzten Jahr waren sehr erfolgreich und ich war im Vorfeld so was von skeptisch.
    Die Ernte war ausgesprochen reich und die Früchte waren sehr fest und lange haltbar. Geschmachlich waren sie umwerfend, allerdings gestehe ich eine gewisse Voreingenommenheit ein, vielleicht wollte ich einfach nur, dass die besser schmecken, als alle anderen. Aber der Umfang der Ernte war wirklich größer als in den Vorjahren bei sonst gleichen Bedingungen.

    Wenn dich das interessiert, hier ist ein Link, wo du dich weiter informieren kannst, auch über den Bezug vom EM (nein ich bin kein Vertreter der Firma) :
    http://www.em-effektive-mikroorganismen.de

    Ehrlich Leute, das ist ein ganz spannendes Thema. In Japan werden in einigen Städten sogar von Kommunen organisiert in Privathaushalten Abfall mit EM fermentiert und somit das Abfallvolumen drastisch reduziert. Und der Kompost (hier heißt er Bokashi) ist ein außerordentlicher Bodenverbesserer. Mensch eh, da könnte ich jetzt über Stunden bzw. Seiten klugsche..en. Besser nicht, bis dahin ist die Kletterrose mit dem Sternrußtau vielleicht schon eingegangen.
     
    #2
  3. 27.04.06
    lischen
    Offline

    lischen Inaktiv

    AW: Sternrusstau - was mach ich dagegen?

    Hallo Sonja,

    dankeschön für den Link ich werd mich mal damit befassen und dann evtl. berichten.

    Vielen DAnk
    lischen
     
    #3
  4. 27.04.06
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Sternrusstau - was mach ich dagegen?

    Hallo Sonja,

    tu Dir nur keinen Zwang an :p ! Von mir aus könntest Du ruhig ein Referat darüber verfassen. Ich bin allen alternativen Methoden gegenüber offen! Und wenn dann schon jemand Erfahrung mit einer Methode hat, ist mir das noch lieber.

    Vielleicht möchtest du einen neuen Beitrag darüber öffnen:rolleyes: !

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #4
  5. 27.04.06
    Engelchen
    Offline

    Engelchen Koch u. Kesselsüchtig

    AW: Sternrusstau - was mach ich dagegen?

    Hallööchen Ihr lieben,
    hab da mal ne Frage das Sternrußtau, ist das das gleiche wie Mehltau????
    Da ich in der Botanik nicht so bewandert bin und ich nur einen Balkon habe hab ich mich nicht so dafür Interessiert. Doch seit letztem Jahr hab ich unseren Balkon auf Vordermann gebracht und hab ihn schön bepflanzt. Nun hatte ich letztes Jahr auf meiner Schleifenblume Mehltau und man sagte mir das ich sie kurzschneiden muss damit sie in diesem Jahr wieder Ohne dem Zeugs ist, nun musste ich aber feststellen das die neuen Triebe auch wieder mit Mehltau belegt sind und sogar die nebenstehenden Gewächse auch befallen sind.
    Gestern sagte mir unser Nachbar die einzige Möglichkeit wäre sie auszugraben und wegzuwerfen, die Erde erneuern und gut wärs oder aber mit der chemischen Keule dran gehen - was mir persöhnlich nicht so gefällt.
    Nun bin ich genausoweit wie vorher :confused: weiß nix mehr garganix.
    Wenn einer von Euch Lieben sich damit auskennt dann schreibt doch bitte ein paar Tips. Danke schon mal.

    Viele liebe frühlings Grüsse

    Iris
     
    #5
  6. 27.04.06
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    AW: Sternrusstau - was mach ich dagegen?

    Hallo, Ute.

    Du hast sicher bemerkt, dass mich dieses Thema vom Hocker reisst. Deshalb, die Sache mit dem Beitrag über Effektive Microorganismen werde ich wohl demnächst mal angehen. Werde so ab Mitte Mai dazu kommen.

    Bis dahin.
     
    #6
  7. 28.04.06
    lischen
    Offline

    lischen Inaktiv

    AW: Sternrusstau - was mach ich dagegen?

    Liebe Sonja,

    hab die Seite mal im "Schnelldurchlauf" angeguggt, ich muss sagen
    scheint echt interessant zu sein!!

    Freu mich schon auf Deine EM-Ausführungen.

    Viele Grüße
    lischen
     
    #7
  8. 28.04.06
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Sternrusstau - was mach ich dagegen?

    Hallo Sonja,

    also nachdem ich die Seite jetzt etwas aufmerksamer studiert habe, bin ich noch gespannter auf Deinen Bericht!
    Aber lass' Dich nur nicht hetzen;) !!

    Gruß

    Ute
     
    #8
  9. 25.02.12
    funnybs
    Offline

    funnybs

    Hej Sonja,
    bin gerade über das Kompostieren mit Bokashi gestolpert und habe dann Deinen Beitrag hier gelesen.
    nun ist ja schon einige Zeit vergangen, seit diesem Beitrag. Kannst Du denn jetzt etwas dazu sagen?
    EM und kompostieren hört sich ja nicht schlecht an, aber lohnt sich die Investition?

    Danke schon mal für Deine Antwort;)
    Schönes Wochenende.......
     
    #9
  10. 25.02.12
    Bunteshexchen
    Offline

    Bunteshexchen

    Hallo grüß Dich,

    was Du noch versuchen kannst:
    -Erst einmal, die befallenen Blätter ALLE entfernen, Bitte im Hausmüll, NICHT in der Biotonne oder Kompost entsorgen! Auch die obere Erdschicht um die Rose entfernen.
    -radikaler Rückschnitt
    -Pflanze stärken mit Rosendünger, Pflanzenjauchen

    Drücke die Daumen.

    Zu bokashi: Bokashi – Kompost auf dem Balkon - Servicezeit - WDR Fernsehen
    den Link habe ich auch zugesendet bekommen (Danke Hexer-Kleckser, dafür)


    -
     
    #10

Diese Seite empfehlen