Stevia-Vorstellung beim Stern-TV

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von becky04, 19.02.09.

  1. 19.02.09
    becky04
    Offline

    becky04

    Hallo Zusammen!

    Nachdem gestern abend beim Günther Jauch das Thema "Stevia" behandelt wurde. Schau mal hier: Süßpflanze : Wie 'Stevia' Zucker ersetzen könnte - stern TV

    Habe ich nun kurzerhand mir mal das Stevia Fluid bestellt. Mal sehen, ob ich damit klarkomme und vor allem wie es schmeckt....

    Wer hat schon Erfahrungen mit Kuchenbacken (Umrechnung von Zucker auf Stevia), Kochen und Co.?
     
    #1
  2. 19.02.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Simone,
    ich nehme Stevia in Pulverform auch schon länger...mich stört allerdings beim Pulver immer wieder dieser Nachgeschmack. Ich bestelle mir jetzt noch die flüssige Variante....mal sehen, ob der Nachgeschmack sich dort nicht einstellt. Ich verwende Stevia nur in Getränken, beim Süßen von Joghurt oder auch mal bei kaltgerührten Fruchtaufstrichen....

    Beim Backen hat der Experte gestern Abend ja schon darauf hingewiesen, dass es sich dort, wo Zucker auch als Menge benötigt wird, schlecht umsetzen lässt. Ich habe es schon in Sahne probiert...hat uns nicht so geschmeckt....Vanillesauce war hingegen nicht schlecht...man muss halt unwahrscheinlich bei der Dosierung aufpassen....lieber erst minimal dazugeben und nochmal etwas dazu....überdosiert ist es einfach nur ....naja....;)

    Da wir nicht so oft backen und ich den Zucker dort generell auch immer reduziere, backe ich wie gewohnt......aber gerade für Eistee usw. ist Stevia schon eine tolle Alternative...bis auf das "Gschmäckle" hinterher. Ich bin jetzt mal auf das flüssige Stevia gespannt....
     
    #2
  3. 19.02.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    ich habe mir vor längerer Zeit Stevia-Tabs gekauft, und obwohl ich nur ein halbes Tab in ein Haferl Kaffee gebe, stört mich der Nachgeschmack doch sehr.
    Da trinke ich lieber ungesüßt.;)
     
    #3
  4. 19.02.09
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo Simone!!

    Verwende es auch in Pulverform und bin schon zufrieden!
    Man muss wirklich mit der Dosierung aufpassen ;)!
    Der Nachgeschmack hält sich bei mir in Grenzen !!
    Gebrauche es wie Susasan !

    @ Susasan Sagst Du bescheid, ob es flüssig besser ist mit dem "Nachgeschmack"?? Danke!
     
    #4
  5. 19.02.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich backe auch damit. Umrechnen brauch ich nix, hab ja Rezepte dafür ;). Die Blätter der Pflanze sind sehr lecker - ohne Nachgeschmack des Pulvers. Ich benutze aber im Moment auch dieses. Meine Pflanze hab ich wohl erfrieren lassen, werd mir aber gegebenenfalls ne neue besorgen. Die gibts bei uns mittlerweile auch in der Gärtnerei. Dieses Jahr werd ich es dann auch nicht vergessen, damit eigenes flüssiges Stevia herzustellen.
     
    #5
  6. 20.02.09
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallöchen,

    ich benutze seit Jahren Stevia-Liquit das ich selber vom weißen Pulver herstelle,weil es billiger kommt als gekauftes.
    Ich habe es in einer Pipettenflasche und so kann man Tröpfchenweise dosieren.
    An den Nachgeschmack muß man sich erst gewöhnen nach einer Zeit merkt man ihn nicht mehr.Je weniger man von Stevia zum süssen nimmt,je geringer ist der Nachgeschmack.

    Gruss Gisela
     
    #6
  7. 22.02.09
    Nely10
    Offline

    Nely10

    Hallo,

    ich habe auch Stefia Zuhause finde aber doch das es einen Nachgeschmack hat.
     
    #7
  8. 22.02.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo zusammen,

    leider habe ich die Sendung nicht gesehen, den Beitrag auch gerade erst. Ist es denn etwas bei Fructoseintoleranz? Ich suche noch für meine Mama verzweifelt alternativen.
    Wäre für Antworten echt dankbar.
     
    #8
  9. 23.02.09
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    Mich stört der Stevia-Nachgeschmack auch sehr.

    Nicht nur der Nachgeschmack, auch die direkte Geschmacksveränderung von Tee und Kaffee finde ich für mich nicht akzeptabel. Blääääääääääh
     
    #9
  10. 23.02.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    erstmal hat eigentlich nur das Pulver diesen Nachgeschmack und zweitens... Süßstoff im Gegensatz zu Zucker ist auch nicht wirklich prickelnd ;). Ist wohl auch alles einfach eine Sache der Gewohnheit.

    @Nanny: Also soweit ich das jetzt nachlesen konnte, ist Stevia auf jeden Fall für Diabetiker geeignet und kann wohl auch bei Fructoseintoleranz gegessen werden. Versuchs doch einfach mal mit Googeln, ich hatte da einige Ergebnisse von Leuten, die meinten, daß sie es vertragen.
     
    #10
  11. 23.02.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Wolfsengel

    Das werde ich mal machen. Bin sehr gespannt. Mit dem Nachgeschmack ist das so eine Sache, alles ist auch gewöhnungsbedürftig.
    Früher mochte ich keine Col*Light, heute schmeckt mir die echte überhaupt nicht mehr.
    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Meine Mutter wäre froh, wenn sie Alternativen hätte.
    Danke
     
    #11
  12. 23.02.09
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    Für den Tee nehme ich immer das Kraut...da reicht eine minikleine Menge - so dass was zwischen Daumen und Zeigefinger passt...
    Dabei hatte ich mir 1 kg bestellt....das kann ich ja noch vererben :eek::rolleyes:
     
    #12
  13. 23.02.09
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    Ach wollte ja auch noch sagen, dass das überhaupt keinen Nachgeschmack hat - finde ich.
    Das Fluid ist da schon was anderes dagegen - da muss man höllisch aufpassen!
     
    #13
  14. 23.02.09
    Schlemmermäulchen
    Offline

    Schlemmermäulchen

    Hallo zusammen,

    ich habe mir auch schon seit längerem das flüssige Stevia gekauft.

    Nimmt man wenig, hat man zwar keinen Nachgeschmack aber es ist auch nicht so richtig süß. Will man es etwas süßer, hat man dafür wieder diesen komischen Nachgeschmack.
    Oft nehme ich dann doch wieder den ungesunden Süßstoff, obwohl Stevia ja ganz unbedenklich sein soll.
    Manchmal brauch ich einfach einen richtig guten, süßen Schwarztee mit Milch;).
     
    #14
  15. 24.02.09
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo,

    habe mir auch Stevia bestellt und es ist heute angekommen. Bin aber enttäuscht. Habe mir gleich einen Tee gemacht und mit einem Tab gesüßt. War überhaupt nicht süß. Einen 2ten dazu, aber war immer noch nicht überwältigend. Vorher bin ich mit einem Süßstoff ausgekommen. Es soll doch 300 mal süßer als Zucker sein? Also mich hat es nicht wirklich überzeugt.
    Seit einiger Zeit nehme ich eh wieder Zucker (versuche mit so wenig wie möglich auszukommen) und dabei werde ich auch wohl bleiben.
     
    #15
  16. 23.03.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Pumukel,
    kannst Du mir bitte sagen, wie Du aus dem Pulver die flüssige Variante herstellst?
    Danke, Aron
     
    #16
  17. 06.04.09
    X-Peter
    Offline

    X-Peter Inaktiv

    Mein erstes Stevia habe ich beim Salzhäusl gekauft. Ich war aber etwas enttäuscht, denn es schmeckt für mich nach Lakritze. Vor etwa 2 Wochen habe ich in einem Forum gelesen, daß es ein Stevia geben soll, das genau wie Zucker schmeckt und das aus Bolivien kommt. Das habe ich mir bestellt unter Stevia Crystlal Stevia-Crystal Stevia Deutschland GbR flüssig und als Pulver. Interessanterweise wurde auch eine sogenannte Löffelwaage angeboten, mit der man auch Zehntelgramme auswiegen kann (23 €). Die finde ich sehr sinnvoll und habe sie gleich mitbestellt. Nach dem ersten Probieren war ich sehr beeindruckt, denn dieses Stevia schmeckt tatsächlich wie Zucker. Einen ersten Versuch, den Zucker durch Stevia zu ersetzen, habe ich gerade gemacht. In meine Vanillesoße habe ich 20 Tropfen Stevia anstelle von 50g Zucker gegeben. Mit dem Ergebnis bin ich einigermaßen zufrieden.
    Einen zweiten Versuch habe ich mit meiner Rhabarbergrütze gemacht, die ich mir seit 25 Jahren zubereite. Dort wollte ich 300g Zucker durch 1,6g Steviapulver ersetzen. Da ich aber mit dem Ergebnis nicht so recht zufrieden war (es schmeckte mir irgendwie noch nicht süß genug, jedenfalls nicht wie gewohnt), habe ich doch noch 55g Zucker ergänzt. Aber ich denke, die Hauptsache ist, daß dieses Stevia, das als bitterfrei angeboten wird, für mich tatsächlich wie Zucker schmeckt, und daß ich mich daran gewöhnen kann, weil es gegenüber Zucker soviele Vorteile haben soll.
    Alles Gute, X-Peter
     
    #17

Diese Seite empfehlen