Stinkender Mülleimer

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von kisi, 28.10.10.

  1. 28.10.10
    kisi
    Offline

    kisi

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe seit ein paar Wochen eine neue Küche und das Abfall-Trenn-System besteht nun aus einem Wagen, den man rauszieht und darin befinden sich die Eimer für den Müll.
    (Ich hoffe, Ihr wisst was ich meine.....)

    Nun ist mein Problem, dass es beim öffnen ziemlich unangenehm riecht, obwohl ich immer versuche, nichts streng riechendes reinzuwerfen. Aber das gelingt bei einem 4 Personen Haushalt leider nicht immer :eek:

    Ich hab es schon mit den sogenannten Mülleimer-Deos zum ankleben versucht, die kann ich aber leider nicht gescheit anbringen, wegen der Eimer-Anordnung.

    Dann hab ich im www gesucht und den Tipp gefunden, einfach Natron in die Tüten zu streuen - hat auch nichts gebracht.

    Hat vielleicht einer von Euch einen Tipp, ein Hausmittelchen oder ähnliches, was die unangenehmen Gerüche übertüncht, oder neutralisiert?

    Ich danke Euch schonmal für Eure Hilfe und wünsche noch einen schönen Donnerstag.

    Gruß

    kisi
     
    #1
  2. 28.10.10
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo kisi,

    bei uns kommt Kaffeesatz in den Mülleimer...


    Schönen Gruß,
    Renate.
     
    #2
  3. 28.10.10
    kisi
    Offline

    kisi

    Danke für den Link Renate,

    da ich keine Bio-Tonne habe, kommt der Kaffeesatz aus dem Vollautomat ja bei mir auch in den Restmüll - trotzdem stinkt`s
    *grrr*

    LG

    kisi
     
    #3
  4. 28.10.10
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo kisi,

    Komisch :confused:...bei uns stinkts net...

    Schönen Gruß
    von
    Renate.
     
    #4
  5. 28.10.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Kisi!

    Wir machen immer unter die Tüte vom Müll Küchentücher. Das heisst, wir falten 3 Stück zusammen und beträufeln sie mit Bittermandelaroma. Und wenn er dann auf und zugeht, duftet es lecker nach diesem Aroma ;)
     
    #5
  6. 28.10.10
    Marynella
    Offline

    Marynella

    Hallo Janine,

    das ist ja mal eine tolle Idee, werde ich auch mal probieren...

    @kisi: Ich habe auch so einen Wagen mit vier Eimern, 2 große und 2 kleinere Eimer.

    In dem kleinen Eimer für Bioabfälle mache ich eine Papiertüte evtl. untendrunter noch eine Extralage Papier, da kommen aber nur kleinere Abfälle, wie Bananenschalen, Eier...rein. Kartoffelschalen , Salatreste und Gemüseschalen kommen bei mir aber dann direkt auf den Kompost.

    Zum Restmüll kann ich nur sagen, mein Eimer riecht nur, wenn ich irgendwas mit Fisch oder Fleisch reinwerfe, da entsorge ich halt die Tüte direkt. Hast Du den Restmüll in einem großen Eimer, ansonsten könntest Du den Restmüll in einen kleineren Eimer geben, so ist er schneller voll.

    Liebe Grüße

    Marynella
     
    #6
  7. 28.10.10
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo Kisi,
    kann auch nur sagen, dass ich wie Marynella den Müll der stark riecht, gleich entsorge. Ansonsten gebe ich z.B. Fischdosen noch in eine extra Tüte, bevor sie in den Müll kommt. Den Tip von Jannine find ich auch prima, aber wirklich müffeln tut`s bei mir halt nicht. Habe auch so einen Auszug mit 3 Eimern für Hausmüll, Bio und gelbe Tonne. Beim Biomüll lege ich auch eine Zeitung rein.
     
    #7
  8. 28.10.10
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallo,

    also den Biomüll mache ich gar nicht in den Eimer unter die Spüle rein. Ich hab auf der Arbeitsfläche eine Plastikschüssel stehen, die wird mit einemKüchentuch ausgelegt und wenn die voll ist oder nach dem Essen kommt die gleich raus in die Tonne. Daher riecht der Müll bei mir auch nicht allzusehr. Hatte bei meiner ersten Küche auch mal den Biomüll in so einem System drin und hatten den vergessen zu leeren bevor wir übers Wochenende weggefahren sind. Das war vielleicht eklig als wir zurück waren. Ich hab aufgemacht und da waren überall Maden. Seither habe ich den lieber da wo ich ihn auch sehen kann.
     
    #8
  9. 28.10.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Servus Renate,

    jetzt weiss ich, warums bei mir nicht stinkt. :rolleyes: Kaffeesatz hab ich reichlich :cool:
    Die Seite ist übrigens gut. ;)


    @ all - Biomüll sammle ich extra (Komposthaufen) und stark riechende Sachen, Hähnchengebeine und dergl. kommen sofort in die Tonne.
     
    #9
  10. 28.10.10
    kisi
    Offline

    kisi

    Vielen Dank für Eure Hilfe,

    ich habe in dem Auszug nur die beiden großen Eimer in Gebrauch. Einen für "den gelben Sack" und einen für den Restmüll.

    Konservendosen, Fischdosen usw. was riecht kommt dort gar nicht erst rein. Die bringe ich sofort raus in die Tonne.

    Meinen Bio-Müll wie z.B. Kartoff- Bananen- und Gurkenschalen werden auch sofort in Zeitungspapier nach draußen befördert.

    Eigentlich sind im Restmüll nur Teebeutel, Kaffeesatz und manch andere Kleinigkeit drinnen.
    Ich kann mir leider auch nicht erklären, warum es riecht. Ich wechsele auch öfters die Müllbeutel, auch wenn sie noch nicht so voll sind.

    Trotzdem Danke!

    LG

    kisi
     
    #10
  11. 28.10.10
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich habe auch für den Biomüll eine Edelstahlschüssel auf der Arbeitsplatte stehen, die täglich mindestens einmal gelehrt wird, oft auch mehrmals. Der Weg zu den Mülleimern ist allerdings auch nicht sehr weit. Sie stehen direkt neben der Haustür, allerdings etwas abgeschottet. So gibt es keine Fruchtfliegen und auch keinen störenden Geruch. Teebeutel und Kafeepads kommen auch hinein in die Edelstahlschüssel. Andere Müllabfälle werden auch jeden Tag geleert. Wir haben keine Geruchsbelästigung.
    Liebe Grüße, Dalat-Daisy
     
    #11
  12. 29.10.10
    Muggi
    Offline

    Muggi kleines Faultier

    Hallo Kisi,

    na, das ist ja schon komisch, wenn du dir doch solche Mühe gibst, dass da nix müffelt.
    Also, wenn die Tüte ganz frisch drin ist und noch nichts reingefüllt wurde, dann riechts doch nicht unangenehm, oder? Nicht, dass der Geruch von wo anders herkommt, (Abfluss, oder irgendwas im Schrank...).?!
    Ja, und dann würde ich einfach nach jedem Wegwerfen "zwischenschnüffeln" nach welchem reingeworfenen Müllteilen es anfangen könnte mit dem Ärger. Sozusagen Ausschlussverfahren o. so.
    Ich kann dich gut verstehen, das wurde mich auch nerven!
    Ich drück´dir die Daumen, dass du bald draufkommst woran es liegen könnte!
     
    #12
  13. 29.10.10
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Kisi,

    zwischendurch wische ich die Eimer mit etwas Essigessenz aus, hoffe du findest bald das Übel.
     
    #13
  14. 30.10.10
    kisi
    Offline

    kisi

    Hallo,

    ich danke Euch für Eure Antworten.
    Die Gerüche können nur vom Müll kommen, da die Küche komplett neu ist. Beim Umbau wurden auch die Wasseranschlüsse zum Teil neu verlegt -
    da kann`s also nicht herkommen. Die Plastikeimer sind natürlich auch ganz neu und ohne Tüte riechen sie ganz normal (eben nach nichts) ;)

    Ich habe nun ein Stück von einem Wattepad mit Tesa innen in die Tüten geklebt und ein paar Tropfen Zitronella-Duftöl draufgetropft und nun
    geht es.

    LG

    kisi
     
    #14
  15. 30.10.10
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    bei mir wird übelriechender Abfall direkt in die Tonne im Hof verfrachtet. Kaffeesatz von der Maschine komme ins Spülbecken soll frei halten und riecht gut. Der Bioeimer (der kleine) wird mit einer Tüte versehen und die Abfälle in viel Zeitungspapier gepackt. Riecht als fast nicht und wenn, ab nach draußen in die großen Tonne.
     
    #15
  16. 31.10.10
    MiriamT
    Offline

    MiriamT Inaktiv

    Man kann irgendwas saugendes nehmen und das in einen Duftstoff tränken. Am besten nimmt man ein natürliches Aroma, nicht dass es Kopfschmerzen gibt.
     
    #16
  17. 17.12.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo kisi,

    Essig nimmt den Geruch.
    "Müffeltonne" mit Essig oder Essigessenz ausreiben, nicht allzu sparsam und dann mit kochendem Wasser durchschwenken - wichtig.
    Ausgießen, gut austrocknen! -> der Geruch sollte weg oder zumindest deutlich dezenter sein.

    - Essig
    - kochendes Wasser
    - gut austrocknen

    Gruß
    Ursula
     
    #17

Diese Seite empfehlen