Stöckli Raclette-/PizzaGrill

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von shopgirlps, 09.08.13.

  1. 09.08.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo allerseits,

    durch Werbung im Jako-o Katalog bin ich auf folgendes Gerät aufmerksam geworden:

    Stöckli Raclette Grill 8 er Ausführung: Amazon.de: K

    Es handelt sich um eine Kombination aus Raclette-/Grill-und Pizzaofen. Es hat eine getrennte Beheizung durch Ober- und Unterhitze. Wobei man die Unterhitze abschalten kann und die Oberhitze ist stufenlos regulierbar. Dadurch ist es möglich, z.B. auch Minipizzen zu backen (Teig muß nur ziemlich dünn sein).

    Es gibt als Zubehör auch noch eine Crèpes-Platte

    http://www.amazon.de/dp/B004WMQ9O8/?tag=wunderkessel-21

    Wäre für uns auch super, da die Kids gerne Pfannkuchen u.ä. mögen.

    Die Bewertungen bei Amazon sind recht gut. Nun wollte ich wissen, ob hier jemand mit so einem Gerät Erfahrungen hat bzw. ob Ihr meint, daß es tatsächlich gut funktioniert, vor allem auch die Crèpes-Platte.

    Keine Angst, es gibt das Ganze auch noch günstiger als bei Amazon. Bei Jako-o direkt kostet das Gerät 149.-- € und als günstigstes Angebot habe ich es bei Comtech für 134.-- € entdeckt. Wollte Euch nur den Link von Amazon präsentieren, da dort die meisten und umfangreichsten Kritiken dazu sind.

    Wäre dankbar für Eure Meinung!!!
     
    #1
  2. 09.08.13
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    #2
  3. 10.08.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    * hochschubs*
     
    #3
  4. 11.08.13
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo Martina

    Ich habe so ein Dingens, allerdings das Vorgängermodell, bestimmt 10 Jahre alt

    Damals, als meine Kinder noch daheim waren, haben wir ihn öfters gebraucht, vorallem bei Geburtstagen mit den Jugendlichen Pizza selber machen, hat gut geklappt, allen geschmeckt und gut funktioniert. Omletten haben wir nie damit gemacht, weil die Kinder eher Pancakes haben wollten und die hatte ich in der Pfanne gemacht. Und nur wegen ein paar Omletten das ganze Gerät aufbauen und dananch wieder putzen und einpacken, da machte ich das lieber schnell in der Pfanne. (du musst nur bedenken, ich war immer berufstätig und alleinerziehend, immer wenig Zeit, da musste ich eher rational denken und handeln)
    Ich habe zu dem Gerät noch eine Specksteinplatte gekauft, damit wir oben drauf auch Fleisch braten können. Heute brauche ich ihn nur noch selten, wir sind nur noch zu zweit und haben selten bis nie Besuch, aber da ich den Stöckli sehr gut finde, darf er bei uns bleiben und wir machen ca 2x im Jahr Raclett mit Grilladen und so...

    PS: ich sehe gerade, ich habe nicht die Platte mit den kleinen Omletts, sondern die mit dem tellergrossem Omlett

    Alles in Allem ein gutes, praktisches und vielseitiges Gerät, das ich jederzeit wieder kaufen würde (mit Familie)
     
    #4
  5. 11.08.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hi Ansha,

    danke für Deinen ausführlichen Bericht!!!!

    Hattest Du die Specksteinplatte noch zusätzlich zur normalen beschichteten Grillplatte gekauft? Hat die Specksteinplatte besser funktioniert und wie war die Reinigung? Es gibt das Gerät nämlich in unterschiedlichen Ausführungen.

    Meine Kids sind noch klein (5 und 9 Jahre) und da könnte ich mir vorstellen, daß sowohl Minipizze wie auch Minipfannkuchen gut ankommen. Wir backen sonntags auch oft Pfannkuchen in Pfanne bzw. dünne Crepes zum Zusammenrollen, aber dann stehe ich oder mein Mann immer am Herd und die Kids futtern schon vor sich hin. So könnte man alles am Tisch erledigen, sofern das gut funzt mit den Minipfannkuchen. Muß aber nochmal überlegen, ob die kleinen Pfannkuchen nicht doch etwas klein sind zum Rollen.

    Ob wir es tatsächlich oft zum "Grillen" für Fleisch benutzen, bezweifle ich eher, denn wir haben zudem noch einen Kontaktgrill mit einer relativ großen Auflagefläche und da geht das Ganze wahrscheinlich schneller. Aber so als Gag ist das bestimmt witzig. Insofern brauche ich nicht die teurere Version mit Speckstein denke ich.

    Ansonsten hat das Teil gute Kritiken und wir haben bislang nur so ein günstiges Raclette von Tchibo, was mich aber stets ärgert, da der Käse recht lange braucht zum Schmelzen und außerdem haben die Pfännchen so eine komische Form, daß noch nicht mal der Raclettekäse von der Form her reinpaßt. Außerdem ist es eben "nur Raclette".

    Außerdem steht bei uns in Kürze (Anfang September) mal wieder ein Kindergeburtstag an!!!
     
    #5
  6. 11.08.13
    alina
    Offline

    alina

    Hallo Martina,

    dieses Raclett genau diese haben wir seit 3 Jahren und wir lieben es
    die Reinigung ist ein Traum da man die Platten rausnehmen kann zum reinigen
    Pizza werden super knusprig ( nehme meisents denn vom A**)
    und schneide in ihn viereckig also nehme nicht denn Ausstecher dauert mir zu lange

    wir haben diese Gerät oft im Betrieb meistens am Samstag abend
    der eine mag Raclett der andere Pizza es ist einfach ein Traum

    Pfannkuchen zu dieser Platte kann ich leider nichts sagen aber so etwas habe ich
    von glaube von Tefal die ist von prinzib her das gleiche

    wir machen süße und herrzhafte Pfannkuchen darauf z. B Teig darauf wenden jetzt kommt Schinken
    und Käse und der Käse verläuft dann oder mit Frischkäse bestreichen und Lachs ein Traum
    oder Nutella mit Banane es fallen einem die total unterschiedlichsten Fariationen ein

    kann dir dieses Raclett und Grill nur weiterempfehlen wir lieben es
    mindesten 1-2 im Monat im Gebrauch das soll was heißen

    Mit lieben Grüßen
    Petra
     
    #6
  7. 12.08.13
    chrinoz
    Offline

    chrinoz

    Hallo Martina,

    ich habe den pfannkuchenaufsatz, kommt als nachtisch gut an, nur blöde, dass es 6 Rundungen gibt, beim Raclette mit 8 Personen müssen 2warten. Pizzafunktion kommt auch immer gut an, die Platten oben sauber zu machen ist einfach, sehr gute Qualität, viel besser als das alte racletteteil von tchibo.

    Es ist seinen Preis Wert, habe mittlerweile auch den kaesefonduetopf von Stoeckli, wunderbar,

    liebe gruesse
    Christl
     
    #7
  8. 12.08.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo allerseits,

    vielen Dank für Eure Rückmeldung!! Man kann quasi die Begeisterung in Euren Berichten herauslesen!!!!

    Das Teil scheint wirklich toll zu sein. Ihr habt alle die normale Grillplatte aus Aluminium (oder den heißen Stein)? Das mit dem Crèpes-Aufsatz mit nur 6 Rundungen ist richtig, aber da wir sind hier in der Familie auch nur zu viert sind, paßt es trotzdem. So oft haben wir auch nicht Besuch (zumindest nicht für Crèpes) und für Raclette (z.B. für Silvester o.ä.) gehen dann ja mehr Personen. Ich denke, das wäre o.k.

    Dann werde ich das Ganze mal bestellen, denn unser Kleiner hat Anfang September Geburtstag. Da könnte das Teil schon mal zum Einsatz kommen. Oder aber für den Geburtstag meines Mannes in 14 Tagen, denn der möchte dieses Jahr nicht groß feiern, aber für so ein gemütliches Beisammensein am Samstagabend wäre es bestimmt super, egal was man dann genau macht (Raclette, Pizza oder jeder das, was er möchte).

    Muß gleich nochmal nach günstigen Angeboten stöbern!!! *freu*
     
    #8
  9. 12.08.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Eine Frage hätte ich noch: Ich habe bei den Bewertungen öfters gelesen, daß das Gerät recht heiß wird. Daher gibt es eine passende Silikonmatte zum Unterlegen.

    Silikonunterlage Anthrazit für PizzaGrill Stöckli: Amazon.de: K

    Die gibts auch noch ein bißchen günstiger (so um die 30.-- € aber trotzdem noch. Habt Ihr die auch bzw. braucht man die unbedingt, da das Gerät tatsächlich so heiß wird?
     
    #9
  10. 14.08.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    So, ich habe soeben den Pizzagrill nebst Crèpes-Platte und Silikonunterlage bestellt!!! Mal schauen, wie das Teil dann so in natura ist.
     
    #10
  11. 15.08.13
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo Martina

    Die Specksteinplatte habe ich zusätzlich gekauft, ist auch einfach zu reinigen. Wenn wir Reclett essen, grillen wir auch immer Fleisch, also für uns lohnt es sich. Ich habe einen Holztisch und der Grill steht immer ohne Unterlage dauf, ist noch nie was passiert. Allerdings könntest du sicher auch so eine Silikon-Dauerbackfolie drunter legen, vielleicht günstiger ;) Diese Matten verwende ich als Unterlage im Geschäft für heisse Lockenstäbe, Glätteisen und so heisse Sachen, die halten ganz gut Hitze ab.
     
    #11
  12. 15.08.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo Ansha,

    ich habe mir jetzt die normale beschichtete Grillplatte zugelegt. Auch die Silikonmatte habe ich dazu bestellt, weil ich nicht wußte, ob das Gerät nicht doch etwas heiß wird für unseren Tisch. Außerdem ist der Tisch gerade neu und da macht sich so ein Hitzeschaden nicht gut. Da kommt die Matte günstiger, da muß ich Dir recht geben!!! ;) Ich hatte leider auch kein entsprechendes Brett für drunter, da das Gerät doch ziemlich groß ist.

    Die Sachen kamen heute mit der Post. Nur mußte ich danach gleich zur Arbeit und bin noch nicht mal zum Auspacken gekommen. Da das Gerät noch eine Überraschung auch zum Geburtstage meines Mannes nächste Woche sein soll, muß ich mich auch leider noch bis morgen mit dem Auspacken gedulden (sonst kriegt er es heute Abend ja mit)!!

    Bin schon mal gespannt, was der Rest der Familie zur Kombi aus Raclette,-Pizza- und Crèpes-Gerät sagt!!!! =D
     
    #12
  13. 08.10.13
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Hallo Martina,

    angeregt durch Delphinfreaks neuen Raclette-Thread ( :wave:) möchte ich mal nachfragen, wie zufrieden du mit deinem Stöckli-Gerät bist.
    Es wäre schön, wenn du von deinen Erfahrungen berichten könntest, ich liebäugele nämlich auch mit diesem schönen Teil....

    Danke im voraus!
     
    #13
  14. 08.10.13
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    und ich bin jetzt völlig verwirrt, weil sich das Teil so gut anhört:confused:.
     
    #14
  15. 08.10.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo allerseits,

    also wir sind vom Stöckli Pizza-Grill/Raclette total begeistert. Ich hatte es ja meinem Mann zum Geburtstag geschenkt und im Hinblick auf unsere Kids (6 und 9 Jahre alt) noch den Aufsatz für die Pfannkuchen dazu bestellt sowie die Silikonunterlage, damit unser neuer Eßzimmertisch keinen Schaden nimmt. Insgesamt kein billiges Unterfangen, aber es hat sich richtig gelohnt.
    =D
    Wir haben bislang Mini-Pizzen, 2 x Pfannkuchen/Crépes und 1 x Raclette damit gemacht. Hat alles tadellos geklappt. Die Mini-Pizzen werden dank der Ober- und Unterhitze (Unterhitze ist separat zuschaltbar) richtig klasse und auch knusprig (natürlich nicht vergleichbar mit dem Alfredo, der in einem aktuellen Thread hier ja auch wieder rumspukt). Auch haben die Kinder einen Riesenspaß, die Zutaten selbst auf den Teig zu tun und sich jede Pizza in einer anderen Zusammenstellung zu kreieren. Beim Raclette haben wir oben auf der Grillplatte (sie ist ohne Rillen und läßt sich daher hinterher auch super reinigen) noch kleine Nürnberger Würstchen mitgegrillt. Es spritzt nichts und da sich wirklich sämtliche Platten abnehmen lassen, ist die Reinigung danach auch kein Problem. Man kommt auch super an die Heizschlangen ran, sollten die mal in Mitleidenschaft gezogen sein, was bei uns aber noch nie der Fall war.

    Und jetzt kommt ja wieder die kalte Jahreszeit, wo man es sich bei solchen genüßlichen Mahlzeiten mit der Familie gemütlich machen kann!!! :reindeer:
     
    #15
  16. 08.10.13
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Ihr Lieben,

    der Wunderkessel ist ja sooo schrecklich:). Ich gehöre zu den Küchengerätejunkies und wollte schon lange mal ein Raclette. Das schieb ich immer wieder vor mich hin weil man macht es ja nicht so oft.... jetzt les ich von dem super Teil hier. Und ich hab ein Stöckli Dörrgerät das ist auch super. Und ich finde Raclette echt super und voallem die Pizzas (hab natürlich einen Alfredo) :) und die Crepeplatte wäre auch toll..... oooh... ich warte mal aufs Weihnachtsgeld.
     
    #16

Diese Seite empfehlen