Störung Digitales SAT-TV / Receiver - Werde wahnsinnig...

Dieses Thema im Forum "sonstige technische Geräte" wurde erstellt von Kesselkorn, 05.08.10.

  1. 05.08.10
    Kesselkorn
    Offline

    Kesselkorn Exil-Sauerländer

    [FONT=&quot]Hallo an alle!

    Ich brauche dringend Hilfe:
    Vorgestern stellte unser Digitaler SAT-Receiver seinen Dienst ein.
    TV-Bild war weg und diverse Kontrolllämpchen fingen lustig an zu flackern.
    Habe erstmal vor Schreck den Netzstecker gezogen.

    Erster Abhilfeversuch:
    Habe unseren alten Analogreceiver (soll ja angeblich auch an einer digitalen Anlage funktionieren) angeschlossen. Dieser bekam scheinbar kein Signal. Also deutete alles auf eine andere Störung hin.


    [/FONT] Zufällig bemerkte ich, dass der Stecker, der am Antennenkabel hängt, das aus der Wand kommt, sehr locker war und mir bei der ersten Berührung gleich entgegenfiel.
    O.k., da hatten wir's ja…
    (Anmerkung: die Wanddose hatte ich vor einiger Zeit auf Rat eines Fachmanns eliminiert und durch eine einfache Steckerverbindung ersetzt. Man sagte mir, dass die Dose das Signal dämpfen würde, der Stecker aber nicht oder nicht im selben Maße. Durch diesen Austausch wurde unser Empfang auch tatsächlich besser. Scheinbar habe ich aber den besagten einen Stecker "suboptimal" installiert, sonst wäre er nicht locker gewesen… Das Kabelende ist aber auch leider nicht durch Möbel oder ähnliches verdeckt, so dass man drankommen kann. Vielleicht haben "die lieben Kleinen" ja auch mal dran rumgespielt…?)

    Ich habe den Stecker wieder auf das Kabel gedreht, das brachte aber gar nichts:
    Antennenkabel an (Digital-)Receiver angeschlossen, Receiver über Scart an Fernseher, Netzstecker in die Steckdose. Ergebnis: lustiges Lämpchenflackern am Receiver…

    Durch Zufall habe ich dann bemerkt, dass der Receiver - wenn das Antennenkabel NICHT angeschlossen ist - scheinbar einwandfrei bootet!

    Immer wenn der Antennenanschluss verbunden ist, macht er das nicht, löse ich das Antennenkabel, startet er einwandfrei.

    Ich gehe (als Nicht-Fachmann!) davon aus, dass irgendetwas am Anschluss, der aus der Wand kommt nicht stimmt.
    [FONT=&quot]Den Stecker habe ich nochmals mehrfach ab- und wieder aufgeschraubt - das hat nichts gebracht…[/FONT][FONT=&quot]
    Ich werde heute abend noch einmal das Antennenkabel aus der Wand ein Stück weiter abisolieren und den Stecker nochmals ganz neu aufschrauben.
    [/FONT][FONT=&quot]
    (Ja, ich weiß: keinen Kontakt zwischen Innenleiter und Abschirmung!)
    [/FONT][FONT=&quot]
    Oft kann ich das aber nicht mehr machen, da das Kabelende aus der Wand gerade noch ca. 10 cm hat und ich es auch nicht weiter nachziehen kann.)
    [/FONT]
    Hoffe, dass ich damit das Problem löse. (Wenn Laien mit Halbwissen an Kabeln rumfummeln … :rolleyes: .)

    Bei dem Verbindungskabel zwischen Receiver und Wandanschluss habe ich keinen Defekt feststellen können (sowohl der Innenleiter als auch die Abschirmung hatten Durchgang, die Stecker sind - anders als beim Wandanschluss - mit Isolierband gesichert und können sich eigentlich nicht gelockert haben).

    Ach ja, wichtige Frage:
    Kann man eigentlich mit einem stinknormalen Multimeter messen, ob
    a) aus dem Wandkabel überhaupt ein Signal kommt
    und
    b) da irgendwelche Störsignale / -spannungen / Kurzschluss oder ähnliches vorliegen?

    Falls mir jemand hierbei helfen könnte, wäre ich superdankbar!
    [FONT=&quot]
    [/FONT]
     
    #1
  2. 06.08.10
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo Korni,

    Ferndiagnosen sind da natürlich immer etwas schwierig. Hier mal meine Überlegungen dazu:

    • LNB evtl. defekt bzw. Wasser in Steckverbindung gekommen?
    • Schüssel z.B. durch Sturm leicht verdreht? .. kann wahrscheinlich ausgeschlossen werden.
    • falls Multiswitcher oder ähnliches verwendet wird .. evtl. ist dort ein Defekt
    • Fehlerquelle irgendwo im Kabel zwischen den einzelnen Steckverbindungen?
    • Fehlerquelle an irgendeiner der Steckverbindung (Kabel, LNB, Multiswitcher, Receiver etc.)?
    • evtl. ist doch der Receiver defekt und hat andere elektrischen Bauteile geschädigt?

    • wegen dem "Durchmessen" bin ich gerade überfragt. Es gibt aber natürlich so Sat-Finder, die entweder dazwischen gesteckt werden oder bereits im Receiver integriert sind.
    Liebe Grüßle
    Sven :sunny:
     
    #2

Diese Seite empfehlen